Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Antworten
Benutzeravatar
Burkhard Heeß
Beiträge: 29
Registriert: Do Sep 04, 2014 3:04 pm

Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Burkhard Heeß »

Hallo,
bin da über einen Treath in der Rubrik "Plauderecke" gestossen. Wollte da noch meinen Senf dazu geben, leider kann man da nicht mehr auf das Thema antworten. Aber evtl. wird es hier auch gelesen. By the way, wenn Ihr solche technische Themen in der Plauderecke ablegt findet man sie als sporadischer Leser nicht ...
Zum Thema: Wie man Schlossfallen an der B-"Säule" ab MJ68 kostengünstig instandsetzen kann. Diverse Tipps mit abformen, zuschmieren usw. hab ich auch hinter mir. Ist nicht wirklich eine dauerhafte Lösung weil der untere Plastikteil einen Hohlraum hat der wohl der Dämpfung dient. Fehlt der, zerschiesst es den Plastikkeil beim Zuschlagen der Türe früher oder später. Unten die Bilder von einem meiner Selbstversuche, sowie die Originalform (Nachbau-Neuware, noch nicht gekauft, fahre noch mit meiner Pfuschlösung aus Hartgummi rum).
Zwischenzeitlich habe ich herausgefunden das es diese Plastikinnenteile als Reparatursatz u.A. in der Bucht gibt, einfach dort mal unter 'Porsche Schliesskeil' suchen. Das Türschloss wurde nämlich auch im Porsche 911 verbaut. Selber machen ware natürlich cooler, aber da brauchts ne Fräsmaschine ....

Gruss Burkhard
Dateianhänge
Schliesskeil_1.jpg
Schliesskeil_3.jpg

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9683
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Burkhard Heeß hat geschrieben:
Fr Mär 01, 2019 1:20 pm
aber da brauchts ne Fräsmaschine
Hmm, oder einen 3D-Drucker!
Wenn ich die Nachbauteile hätte , wüsste ich jemanden, der die kostengünstig machen kann. :unbekannt:

Aber interessant, ca. 25 EUR pro Seite an Kosten für das fertige Produkt.
Wobei ich sagen muss, dass die Heißkleber-Version sehr gut funktioniert, sie ist nur ein bisschen temperatursensibel.

Hmm, hier kann man doch auf jeden Thread noch antworten, oder? Du meinst sicher "Was habt ihr gestern für Euren karmann getan"?
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Daniel Zaugg
Beiträge: 54
Registriert: Di Jan 30, 2018 11:12 pm
Wohnort: Therwil

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Daniel Zaugg »

hallo
ich habe mir da den rep. satz gekauft musste diesen aber auch anpassen weil die türe dann nur einmal schloss und nicht 2 mal. :oops:

Benutzeravatar
Maximilian Busch
Stammposter
Beiträge: 130
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Maximilian Busch »

Werte Kollegen,
Hab mir zwei der Porsche 911er Reperatursets gekauft. Gestern bestellt heute gekommen. Scheinen sehr gut zu passen mit neuen Buchsen.
Und so gehts : https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=688527
Werde berichten
LG Max
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 545
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Gerhard Meier »

Und wie bekommt man den Einsatz hinein? Wie nimmt man unproblematisch das Teil auseinander und wie wieder zusammen? Der Komplettnachbau hielt bei mir 1 Jahr, dann war das untere Teil wieder ausgebrochen...

Benutzeravatar
Maximilian Busch
Stammposter
Beiträge: 130
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Maximilian Busch »

Werte Kollegen,
wie versprochen das Update: Beide Fallen sind mit neuen Kunststoffteilen ausgestattet.
Das war der Kit für eine Seite (34€) mir der alten Falle darunter.
Strikerplate Kit.png
Bzgl Gerhards Frage: Unkompliziert ist gar nichts, aber es geht. Die erste Falle hat 2 Stunden und eine Nacht darüber schlafen gebraucht, die zweite Falle war dann in 45 min gemacht.
Prinzipiell habe ich mich an den Samba Sticky gehalten: https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... p?t=688527 . Den unbedingt vorher lesen.

Folgenden Anmerkungen / Modifikationen meinerseits:
1.) Die zwei kleinen Kerbstifte lassen sich einfach von der Seite ohne die Teilenummer austreiben. WD40 hilft da sehr.
2.) Die beiden Plattenhälften lassen sich anfangs nur widerspenstig gegeneinander verdrehen, da half nur das Einspannen in den Schraubstock, das Aufhebeln der beiden Platten zueinander mit einem Schraubenzieher und einer dicken Mutter als Gegenlager.
Platten Aufhebeln.png
Evtl. wenn die Platten schon etwas auseinandergehebelt sind, kann man den Aluminium-Einsatz in den Plastikteilen mit einer umgedrehten Hutmutter austreiben, dann lässt sich mit ein paar beherzte Hammerschlägen auf die zu verdrehende Platte, diese verdrehen und die restlichen Teile auseinandernehmen.

3.) Das Zusammenbauen ist das gleiche wie das Zerlegen nur umgedreht und genauso doof.
Was mir sehr geholfen hat war:
Von den beiden mitgelieferten Buchsen habe ich eine sehr weit abgeschliffen (nicht ganz, so dass sie noch gut sitzt, aber die Platte nicht so hoch darüber gelupft werden muss) und sogar angeschrägt (siehe rote Linie)
Buchse gekürzt.png
Diese Anschrägung dann genau so platziert, dass die zu verdrehende Platte auf diese draufrutschen kann. Das macht den Zusammenbau wesentlich einfacher.
Aufdrehen .png
Einfacher Zusammenbau: Eingespannt, hebeln und hammern.
Zusammenbau.png
Hurra, aber drauf gehts.

Viel Spaß Max
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1083
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Jörn Beutel »

Danke für die Anleitungsverfeinerung!!!
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 545
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Gerhard Meier »

Genial, danke für die Anleitung.

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 545
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Gerhard Meier »

Und Frage 2 (vielleicht ist sie zu einfach, aber ich war Beamter und kein Karosseriebauer/Blechner, bitte Nachsicht):

die Befestigungsschrauben der Schlossfalle fassen ja in Bohrungen einer Platte hinter dem B-Säulenblech. Kann diese Platte ins Nirwana/Richtung Schweller fallen, wenn man beide Schrauben löst, sie lässt sich ja zumindest zum Einstellen verschieben ? Oder ist sie in irgendeiner Form in einer Grundstellung fixiert? Beim googeln kommt nur Zündschloß ausbauen......

Ich hatte mir bisher damit beholfen, dass ich erst die obere Schraube löste, Falle nach unten drehte, dann oben die neue Falle quer anbrachte und dto. die 2. Schraube, Heimwerker halt.......Wie macht das der Fachmann (m/w/d)?

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3655
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 464.. / NRW
Kontaktdaten:

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Michael Bär »

Da ist normalerweise eine Art Käfig dahinter, zwei gewinkelte Blechlaschen, die das Gewindeblech im Bereich halten.

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen

Bild

Benutzeravatar
Maximilian Busch
Stammposter
Beiträge: 130
Registriert: Fr Sep 13, 2013 8:22 pm

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Maximilian Busch »

Hi Gerhard,
blöde Fragen gibt es nicht. Was hab ich schon an Fragen hier gestellt, da werden sicher einige mit den Augen gerollt haben.
Also ich bin auch kein Schlosser, Blechner oder Elektriker, sondern Biologe und hab mein Auto trotzdem komplett zerlegt. Seit Jahren zwar schon aber das wird langsam . Man wächst an seinen Aufgaben.
Anbei das Schloss von vorn und von hinten.
Viele Grüße und gesund bleiben Max
Bildschirmfoto 2020-04-18 um 17.56.03.png
Bildschirmfoto 2020-04-18 um 17.57.21.png
70er KG Coupe Jasmin US-Import

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 545
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Schlossfallen B-Säule ab MJ68

Beitrag von Gerhard Meier »

Danke Max für das Detail- Bild von der Blechlasche, die schon Michael erwähnte.

viele Grüße und ebenfalls Gesundheit

Antworten