Türschließzylinder defekt...

Benutzeravatar
Gerhard Garant
Beiträge: 47
Registriert: Di Apr 27, 2021 11:09 am
Wohnort: Mainz

Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Gerhard Garant »

Hallo Zusammen,
ich versuche alle kleinen Probleme (jedes Problem ist ein Projekt) zu beheben.
Mein aktuelles Problem ist der Schließzylinder in der Fahrertür.
Von innen läßt sich die Tür schließen, aber nicht über das Türschloß.
Um den Wagen zu verschließen gehe ich über die Beifahrertür rein, Hebel hoch und dann Beifaherertür abschließen....
Am Fahrerschloß, dreht der Schlüssel, aber läßt sich dann immer noch drücken, statt zu blockieren.
Also soll ein neuer Schließzylinder her.
Ich hab mal alles ausgebaut und fotografiert. Wo bekomme ich so einen Schließzylinder für einen 1962er KG her ?
Innen im Türgriff steht: HUF 5584 1430405452
Merci
Gerhard
image5.jpeg
image7.jpeg
image3.jpeg

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 10053
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Meist genügt ein Tausch der Schließplättchen. Diese sind an Beifahrer-Schließzylindern in der Regel neuwertig.
Schnellschuss: Schließzylinder gegentauschen.
Hat der Fahrer-Schließzylinder innen aber schon Riefen, dann einen gebrauchten Beifahrer-Griff kaufen, Plättchen umcodieren und es passt.
Um das Codieren der Plättchen wirst Du nicht herumkommen.
Den eigentlichen Schließzylinder bekommt man ja leicht raus.
Hier vermute ich stark, dass da gar keine oder nur noch wenige Schließplättchen mehr drin (Pfuschreparatur eines der Vorbesitzer) sind und man kann den Wagen auch per Schraubendreher öffnen...
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3538
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo Gerhard,

ich würde das auch weiter zerlegen... Griff uns Schloss außen sehen ja noch gut aus...

so etwas kommt dann in etwa zum Vorschein:
(die blauen Rechtecke liegen über den Durchgang für den Schlüssel und sind leicht unterschiedlich je nach Schlüssel - daher Reihenfolge beachten - und nicht öffentlich zeigen :schlaumeier: )

Bild

Vorsicht, dass Dir die Federn nicht durch die Garage/Zimmer springen - meist ist da aber Jahrzehnte an Dreck und Öl drin und nix springt mehr. :wink:

Viel Erfolg,

Benutzeravatar
Gerhard Garant
Beiträge: 47
Registriert: Di Apr 27, 2021 11:09 am
Wohnort: Mainz

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Gerhard Garant »

Danke schon mal für die schnellen Antworten.
Ihr schreibt immer... einfach nur... aber so Plätchen "ordnen" etc. hab ich noch nie gemacht.
Aber wenn ich es richtig verstanden habe, dann kauf ich entweder neue Plättchen und ordne sie in die gleiche Reihenfolge wie die Beifahrerseite um den identischen Schlüssel zu haben... oder ich kaufe einen neuen Zylinder und habe dann 2 Schlüssel bzw. codiere es dann um.
Da ich von diese sortieren bzw. codieren keine Ahnung habe, wohl erstmal einen neuen Zylinder und irgendwann mal das codieren.
Denkfehler dabei ?
Wo bekomme ich die Teile Zylinder oder Plätchen her ?
Oder gibt es eine Werkstatt, die das für mich machen ?
Gerhard

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3538
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo Gerhard,

ich weiß nicht ob es für Dein Schloß noch irgendwo Plättchen gibt (selbst für meinen neueren T2 sind sie Goldstaub - hab aber) -
und auch in den Formen die Du / Dein Schlüssel braucht (sind ja nicht alle gleich, sondern so ca. 3 unterschiedliche).
Hier anschaulicher RLF mit Bild: http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... 1_4-5.html

Ggf. gebrauchte Griffe schlachten (können ja außen Schei** aussehen). Oder wie Andreas schrieb: von der Beifahrerseite.
Bei Repros/Neukauf darauf achten, dass sie wirklich noch diese alten Schlüsselplättchen nutzen - manche Repros haben andere Formate... dann wirst Du kaum je noch mit einem Schlüssel auskommen (2 Türen und Zündschloß)

Ich hab das auch nicht gelernt - und auch zum ersten Mal gemacht und alles gleichschließend (ein Schlüssel reicht) - ist keine Raketenwissenschaft... und beim T2 sind es 6 (Zündschloß, 2x Fahrerhaustüren, Schiebetür, Motorklappe, Heckklappe) :mrgreen:

Vielleicht können diese https://www.volkswagen-classic-parts.co ... ienst.html Dir aber helfen...
Ich hab da immer nur neue Schlüssel nach Nummer/Schablone gekauft, statt vom ausgelutschten Alt-Schlüssel beim Schlüsseldienst - mit fühlbarem Unterschied...

PS: hier noch eine Beispielangebot bei Kleinanzeigen (weder verwand noch verschwägert):
https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 8-223-2769

Viel Erfolg,

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 557
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Stephan Knecht »

Gebrauchte Griffe finden sich recht häufig auf thesamba.com

Ich selbst kaufte für mein 62er Cabrio den einen bei Lars Neuffer, den anderen auf The Samba.

Auch Ebay Kleinanzeigen regelmässig durchforsten lohnt sich.

Bei Türgriffen acht geben auf den richtigen Jahrgang.
====================================
Warum muss man beim Hellseher einen Termin haben?

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 10053
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Andreas Bergbauer »

So ein altes Auto hat immer mal was und oft gibt es keine Neuteile. "Ich kaufe halt einen neuen Schließzylinder" ist für einen Karmann oft nicht möglich.
Es gibt inzwischen zwar vieles als Repro, aber die sind meist schlecht oder passen nicht oder halten keinen Alltagsbetrieb aus.
Wenn man sowas erwartet, dann muss man Porsche fahren. Dort kümmerte man sich schon viel früher als VW um das Erbe der Marke.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1804
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Wolf Kurz »

Gerhard du hast eine PN
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Gerhard Garant
Beiträge: 47
Registriert: Di Apr 27, 2021 11:09 am
Wohnort: Mainz

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Gerhard Garant »

Hallo Zusammen,
nach einem sehr hilfreichen Telefonat mit Wolf ( :bier: ) hat sich wohl herausgestellt, daß ich auf der Fahrerseite einen falschen Griff verbaut habe und dieser nicht in meinen 1962er passt.
Witziger Weise habe ich das identische Problem in einem alten Forumsbeitrag gefunden:
viewtopic.php?t=7938
Auch ich habe wohl auf der Fahrerseite einen Türgriff verbaut, der für ein späteres Modell (ab 1963) verbaut ist und wohl schon so einen Drückermechanismus hat...
Entsprechend benötige ich keinen neuen Zylinder, sondern einen neuen kompletten Türgriff auf der Fahrerseite für einen 1962 oder früheren.
Anbei ein Bild von beiden Türgriffen.
Der obere bzw. linke ist von der Fahrertür und falsch. Der untere bzw. rechte Griff ist von der Beifahrerseite und richtig.
Die Griffe von außen sehen identisch aus.
HAT VIELLEICHT IRGENDJEMAND NOCH EINEN FRÜHEREN GRIFF (vor 1963 zu erkennen an der Sternschraube) im Keller liegen und möchte VERKAUFEN ODER TAUSCHEN ?
Merci Gerhard
Der
image1.jpeg
image0.jpeg

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 10053
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Kann es sein, dass die Griffe gleich sind und nur jemand mit dem Schließzylinder der Fahrertür herumgedoktert hat?
Die eingegossene Teilenummer ist immerhin gleich.

Mach mal beide Schließzylinder raus und vergleiche das Innenleben des Griffes. Ist dieses vom Prinzip her gleich, aber spiegelbildlich zueinander, benötigst Du "nur" einen passenden Schließzylinder.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Gerhard Garant
Beiträge: 47
Registriert: Di Apr 27, 2021 11:09 am
Wohnort: Mainz

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Gerhard Garant »

Witziger Weise habe ich das identische Problem in einem alten Forumsbeitrag gefunden:
viewtopic.php?t=7938

Vor Jahren wurde das identische Problem schon mal hier diskutiert.
Dort hat sich wohl der Schliessmechanismus ab 63 verändert und dann gab es noch Stangen, die einen Drücker oben in der Tür bedienen.
Entsprechend ist wohl der Griff von außen identisch, aber in der Schlosshalterung anders.
Ein Umbau wäre natürlich das Einfachste… wenn ich Daniel Düsentrieb wär… aber dazu habe ich nichts gefunden.
Entsprechend die Hoffnung einen passenden Griff irgendwo ‚zu finden‘…
Gerhard

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 10053
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Wie schon erwähnt: Thesamba. Musst halt aus den USA senden lassen evtl. Aber hier ist das Angebot am größten.

GIYBF...

https://www.thesamba.com/vw/classifieds ... id=2492103

Oder ein Paar NOS:

https://www.thesamba.com/vw/classifieds ... id=2459471

Hier die Suchabfrage zum speichern:

https://www.thesamba.com/vw/classifieds ... ESC&page=1

Oder hier in der Kleinanzeigensektion eine Suchanzeige aufgeben.

Viel Glück!
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1804
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Wolf Kurz »

Andi er braucht den Türgriff für die Fahrerseite.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 10053
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Wolf Kurz hat geschrieben:
Mi Sep 15, 2021 1:22 pm
Andi er braucht den Türgriff für die Fahrerseite.
Jein, evtl. genügt der Schließzylinder davon.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Gerhard Garant
Beiträge: 47
Registriert: Di Apr 27, 2021 11:09 am
Wohnort: Mainz

Re: Türschließzylinder defekt...

Beitrag von Gerhard Garant »

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mi Sep 15, 2021 8:05 pm
Jein, evtl. genügt der Schließzylinder davon.
Klingt logisch und sieht auch sehr ähnlich aus...
Aber hat das schon mal jemand gemacht ?
:hilfe:
Gerhard

Antworten