Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Antworten
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8561
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Andreas Bergbauer » So Jul 15, 2012 6:59 pm

Heute habe ich zum ersten Mal die Türfangbänder bei eingebautem Scharnier getauscht (früher hatte ich immer die Stifte unten gekürzt, damit das Scharnier auch mit Fangband aus der Tür geht...)

Also, wenn die Stifte rausgehen, ist das kein Akt, aber wenn die Stifte festkorrodiert sind, ojemineh...

Wenn die Rollen noch gut sind, genügt es auch, nur einen Stift zu entfernen.

Ich habe für beide Seiten eine Stunde gebraucht.

Ich habe auch noch die Repro-Seitenteilpappen hinten mit der Prägung verbaut, die passen super, aber den Keder der Originalpappen darf man nicht hinbauen, dann passen sie nicht mehr. :mrgreen:

Die Türpappen hingegen sind zu klein, da braucht man den Keder der originalen Versionen aussenrum. Aber an den Türen habe ich originale Pappen, danke Hans nochmals dafür.

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2000
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von buschy » Mo Jul 16, 2012 4:07 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:...

Ich habe für beide Seiten eine Stunde gebraucht.

...
...ohne Wutausbrüche, gequetschten Fingern und Suche nach den Splinten...???
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Ingo Schwendtke
Stammposter
Beiträge: 318
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:01 pm
Wohnort: Seeburg

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Ingo Schwendtke » Mo Jul 16, 2012 4:52 pm

buschy hat geschrieben: ...ohne Wutausbrüche, gequetschten Fingern und Suche nach den Splinten...???
Hallo Buschy,

so eine Aktion wie Du sie andeutest hab ich auch mal hinter mich gebracht.
Bei der Resto hab ich mich dann zum Glück daran erinnert und die Öffnungen in den
Türen etwas mit einer Feile erweitert. Nun kann man die Scharniere mitsamt Fangband
in einem Stück einfach losschrauben und gerade herausziehen. Man braucht nichteinmal
die Innenverkleidung dazu abzunehmen. Da die letzten Reprofangbänder nicht lange
gehalten haben - hielt ich diese Änderung an der Tür für angemessen ;-)

Und so läßt sich der Tausch dann ganz in Ruhe auf der Werkbank erledigen - ganz
ohne Wutausbrüche.

Wobei ich ja hoffe, dass die Bänder diesmal länger halten. Ich habe Rollen mit
etwas geringerem Außendurchmesser und dazu aus PTFE verbaut. Die walken
das Gummi nicht mehr ganz so stark durch. Bei mir waren davon sogar die
Stahlstifte = Walzenhalter krumm ....


Gruß Ingo

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8561
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Jul 16, 2012 5:36 pm

@Buschy:

Ja,ohne Wutausbrüche, hat mich selber gewundert, wahrscheinlich hatten die Teile Angst vor mir...

Die Seeger-Sicherungen gingen auch ganz leicht drauf, ich habe mir zwei neue Befestigungssätze gegönnt, die sind jetzt aber auch nicht der Hit, die Türen fallen leicht zu.
Vorher aber hat es mit ein Türfangband gefaltet, weil es zu streng ging.

Die Seeger-Sicherungen kann man auch zur Not weglassen, ich habe vorher wie gesagt die Stahlstifte unten abgasägt, damit das Scharnier demontierbar bleibt.

Torsten Bellaire
Beiträge: 51
Registriert: Fr Dez 25, 2015 4:39 pm

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Torsten Bellaire » Sa Mai 26, 2018 12:10 pm

Hi,
ich möchte das Türfangband auf der Beifahrerseite tauschen. Was muss ich dabei alles beachten? Habe auch nur die Fangbänder ohne Stifte.. Muss ich zum Wechseln die Tür ausbauen, oder kommt man auch so von Innen dran?
Bin für jede Hilfe dankbar, auch ein paar Fotos wären hilfreich.
Danke im Voraus.
Torsten

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 563
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Oliver Brendle » Sa Mai 26, 2018 1:13 pm

Torsten Bellaire hat geschrieben:
Sa Mai 26, 2018 12:10 pm
Hi,
ich möchte das Türfangband auf der Beifahrerseite tauschen. Was muss ich dabei alles beachten? Habe auch nur die Fangbänder ohne Stifte.. Muss ich zum Wechseln die Tür ausbauen, oder kommt man auch so von Innen dran?
Bin für jede Hilfe dankbar, auch ein paar Fotos wären hilfreich.
Danke im Voraus.
Torsten
....Türpappe weg, Splint aus der Asäule nehmen eine Rolle (die Erreichbare) entfernen, neues Band (R Aufdruck für Beifahrerseite) durchfädeln durch die Türöffnung, Rolle wieder einsetzen, neues Fangband an der A Säule splinten.
Am besten zu zweit um die Tür festzuhalten.
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Torsten Bellaire
Beiträge: 51
Registriert: Fr Dez 25, 2015 4:39 pm

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Torsten Bellaire » So Mai 27, 2018 3:11 pm

Danke für die Informationen, aber auf meinen Fangbänder ist weder ein R oder ein L zusehen?

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8561
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Andreas Bergbauer » So Mai 27, 2018 7:10 pm

Torsten Bellaire hat geschrieben:
So Mai 27, 2018 3:11 pm
Danke für die Informationen, aber auf meinen Fangbänder ist weder ein R oder ein L zusehen?
Gibt es auch nicht, denn wenn man sie umdreht wird L zu R. Es gibt nur eine Sorte.

Tipp: Meist sind die Rollen im Eimer, die müssen mitgewechselt werden.

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 563
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Oliver Brendle » Mo Mai 28, 2018 12:25 am

Hab die genommen....

https://www.csp-shop.de/aufbau/tuerfang ... 700a.html

Vergrössern dann sieht man das R

funktioniert ganz gut mit den passenden Rollen.
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Torsten Bellaire
Beiträge: 51
Registriert: Fr Dez 25, 2015 4:39 pm

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Torsten Bellaire » Mo Mai 28, 2018 7:35 am

Bei mir sind nur die zwei Kreise zu sehen, kein R oder L. Auch die oberen Löcher sind nicht vorhanden. Habe die Fangbänder vor Jahren gekauft, war wohl ein Fake.
Danke.
Torsten

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8561
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Andreas Bergbauer » Mo Mai 28, 2018 9:42 am

Probiers doch einfach mal aus, es ergibt sich von selbst, wie sie reinpassen.
Nur Mut!

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 563
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Türfangbänder tauschen, heutiger Regentag...

Beitrag von Oliver Brendle » Mo Mai 28, 2018 4:02 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Mo Mai 28, 2018 9:42 am
Probiers doch einfach mal aus, es ergibt sich von selbst, wie sie reinpassen.
Nur Mut!
...genau einfach mal einbauen , testen und wenn´s funktioniert die Sicherungsring rein fertig :-)
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Antworten