Großer Karmann gesucht

Für den Neuling
Michael Kralemann
Beiträge: 5
Registriert: So Feb 16, 2020 5:32 pm
Wohnort: Hannover

Großer Karmann gesucht

Beitrag von Michael Kralemann »

Liebe Karmann-Freunde,
ich fahre seit 30 Jahren einen 66er Käfer und träume schon lange von einem großen Karmann. Wegen der Ersatzteillage und meiner beschränkten Schraubermöglichkeiten sollte es wohl ein richtig guter sein. Er soll vor allem als Reisewagen dienen. Nun lese ich mich durch Euer Forum und staune über die Fachkenntnis und freue mich über die Kollegialität.
Interessant finde ich dieses Angebot in Bonn:
https://www.autoscout24.de/angebote/vol ... cldtidx=12

Leider gibt es kein Foto vom Motor. Ein 68er sollte eigentlich ein Armaturenbrett mit Holz(imitat) haben, hier ist es zu meiner Freude in Wagenfarbe lackiert. Gemäß der Modellhistorie müsste er auch Scheibenbremsen und 12 Volt-Elektrik haben, sehr sympathisch. Viel Information gibt es nicht, scheint ein Allgemeinautohändler zu sein, kein Oldtimer-Spezi.

Alternativ ist gerade auch dieses Exemplar in Hamburg im Angebot. Schiebedach und Farbe punkten, aber leider mit Automatikgetriebe. An einem Umbau auf Schaltgetriebe mag ich nicht recht glauben.
https://clausmirbach.de/fahrzeugmarkt?t ... 52db277e14

Der Gesamteindruck ist bei beiden Wagen sehr gut, aber stimmt das wohl auch? Kennt vielleicht jemand von Euch diese Wagen? Was ist anhand der Fotos festzustellen? Welche Fragen sind unbedingt zu stellen? Oder sucht vielleicht ein ähnliches Fahrzeug aus dem Kreis der Mitglieder ein neues Zuhause?

Luftgekühlte Grüße
Michael

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11650
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hallo Michael,

zunächst einmal herzlich willkommen in unsere Gemeinschaft der Karmann Ghia-Verstrahlten. :D
Michael Kralemann hat geschrieben:
Mo Feb 17, 2020 9:20 pm
... Welche Fragen sind unbedingt zu stellen? ...
Da du dich im Forum bereits umgeschaut hast, kennst du vielleicht auch schon meine Tipps für den Kauf eines KG. :wink:
Falls nein .... hier findest du sie: :thumb:
:arrow: https://wolfgangklinkert.de.tl/Informat ... ion%5D.htm


Zumindest für die Besichtigung in Bonn könnte ich dir eine Empfehlung geben: :D
Nimm Kontakt zu Hans-Josef Pintz (Mitglied hier im Forum und stellvertretender Vorsitzender der Karmann Ghia IG Lippe) auf. Er wohnt in Meckenheim (bei Bonn) und besitzt selbst zwei KG Typ 34.

Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg bei der Suche nach deinem "Traumwagen". :gut:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3351
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Hallo und Willkommen Michael,
Michael Kralemann hat geschrieben:
Mo Feb 17, 2020 9:20 pm
Er soll vor allem als Reisewagen dienen.
Vielleicht verstehst Du etwas anderes darunter als ich (bin luftgekühlt auch bis nach Afrika und Asien unterwegs) -
aber einen 34er mit den Problemen bei der Ersatzteilversorgung würde ich nicht unbedingt als "Reisewagen" fahren... kann technisch anstrengend werden. Schon vor 20 Jahren wurden 34er per Trailer auf Treffen in Deutschland gekarrt.

Beide vorgestellten 34er wurden schon individualisiert... und sehen nach Zustand 2 (bis 3) aus nach den paar Bildchen.
Der grüne wäre mein Favorit von den zwei... stimmig aufgerüstet mit Alus(Magnesium?)Felgen, Holzlenkrad...
beim weißen einige häßlich unstimmige falsche Teile wie Türpappen, Lenkrad, hängende schwarze Scheibenwischer... oder Fehlteile wie Stoßstangenhörnchen, Radzierblenden... gar nicht mein Geschmack, pardon. Ein anderer mag es aber schön finden.

reiselustige-Grüße,

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3617
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 464.. / NRW
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Michael Bär »

Sehe ich genauso wie Rolf-Stephan, überdies deuten die fehlenden Zierleisten am Längträger ja eigentlich unübersehbar auf eine "Maurerbude" hin. Die Türen sind auch nicht gerade harmonisch abschließend in der Verlaufsform, kann aber am Foto liegen

Bin immer skeptisch, wenn jemand "top-restauriert" schreibt, entweder hat der Händler/Verkäufer keine Ahnung oder er hofft auf einen Ahnungslosen, siehe Türverkleidungen, wie RSB es ja erwähnt hat.

Und - rein persönlich - die Hamburger Farbkombi und das Schiebedach wären eher meins...Felgen kann man ja tauschen oder verkaufen... ;)


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11650
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hallo Michael K.,

falls die vorstehenden "Ferndiagnosen" dich jetzt mehr in Richtung Hamburg treiben, schlage ich eine Kontaktaufnahme mit Marcus Plonscer vor. :|

Er wohnt in Hamburg und besitzt mehrere Fahrzeuge aus dem Hause KARMANN - u.a. einen KG Typ 34. :wink:


Bei meiner fast dreijährigen Suche nach einem annähernd perfekten Fahrzeug (ich bin auch kein begnadeter "Selber-Schrauber") habe ich die Erfahrung gemacht, dass man bei professionellen Auto-Händlern nicht wirklich gute Karmann Ghias finden kann. :(
Aber das mag sich ja in den letzten 15 Jahren geändert haben .... :unbekannt:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Fritz Stagge
Stammposter
Beiträge: 147
Registriert: Di Feb 27, 2007 7:55 pm
Wohnort: Essen

Re: Großer Karmann gesucht Warum kein schöner ?

Beitrag von Fritz Stagge »

Michael Kralemann hat geschrieben:
Mo Feb 17, 2020 9:20 pm
ich ....... träume schon lange von einem großen Karmann.
über Geschmack sollte man nicht streiten, :D
trotzdem werde ich nie verstehen, warum man von einem 34 träumt, wenn man einen 14 haben könnte. :grinseval:

Mit freundlichen Grüßen :bier:
Fritz Stagge (Karmannverrückt seit über 50 Jahren)

:thumb: Als Student hatte ich im Auto ein Schild: Nur keinen Streit vermeiden! :grinseval:

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1807
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Jürgen Klein »

Den "Hamburger" habe ich letztes Jahr auf seinem Händlerstand in Lübeck gesehen und auch paar Fotos gemacht . Ich bin allerdings nicht drunter gekrochen , habe nicht drin gesessen und auch keine Hauben geöffnet .
So vor Ort auch auf den zweiten Blick gefällt er mir ganz gut . Auch - wie oben schon erwähnt - sieht er stimmig aus . Auch mit den Extras .
Ansonsten bin ich allerdings auch der Meinung Wolfgang Klinkerts daß man bei einem Händler nicht immer die wirklich guten Autos findet - oder anders herum : Meist zahlt man dort ja mehr für ein nicht so gutes Auto . Also ist immer besondere Vorsicht geboten ….
Man kann nun natürlich auch skeptisch sein , warum der Wagen noch nicht verkauft ist wenn er doch so gut ist . Da gibt`s immer 2 Möglichkeiten : Entweder ist er übertieben teuer für den Zustand - oder zu schlecht für das Geld …..
Allerdings ist der Markt für 34er auch deutlich kleiner als für den 14er . Weniger Interessenten und weniger Angebote .
Andererseits haben die Preise in den letzten 5-7-Jahren sehr deutlich angezogen und sich verdoppelt .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Benutzeravatar
hans-josef pintz
Stammposter
Beiträge: 137
Registriert: Mi Jan 25, 2012 7:48 am
Wohnort: 53340Meckenheim,Deutschland

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von hans-josef pintz »

Hallo Michael Kralemann.
Schön,dass du dich für die 34er interessierst.Ich kann Dir nur empfelen, bei den 34ern, die Autos anzusehen.Das Auto in Hamburg, welches schon bei vielen Händlern im Angebot war würde ich auch eher ansehen. Das Auto in Bonn ist ein Beispiel von einer Restauration , bei der mann sich nicht so viel Mühe gemacht hat.Maßgeblich sind immer die gemachten Blecharbeiten . Warum mann keine Schwellerzierleisten,Drehstabdeckel angebaut hat ,weiß ich nicht.Den Schwellern gehört die größte Aufmerksamkeit Alsolut ist die dilletantische Verarbeitung von Hahnentrittstoff auf den Türpappen. Ein falsches Lenkrad und weitere künstlerische Freiheiten
sprechen nicht gerade für das besondere.Wenn man so arbeitet möchte ich mir nicht vorstellen ,wie die nicht sichtbaren Arbeiten gemacht worden sind.
Kannst mich gerne kontaktieren.
Luftheküphlte Grüße
Hans-Josef Pintz

Benutzeravatar
hans-josef pintz
Stammposter
Beiträge: 137
Registriert: Mi Jan 25, 2012 7:48 am
Wohnort: 53340Meckenheim,Deutschland

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von hans-josef pintz »

Meinte natürlich .
Luftgekühlte Grüße

Ferner fehlen an dem Auto u. A. ,die Stoßstangenhörner , die Zuluft der hinteren Heizung, die Entlüftungsöffnungen unter der Rücksitzbank, die Alutrittbretter, die Holzoptikfolie vom Armaturenbrett und vieles mehr.
Hans-Josef Pintz

Michael Kralemann
Beiträge: 5
Registriert: So Feb 16, 2020 5:32 pm
Wohnort: Hannover

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Michael Kralemann »

Hallo Karmann-Freunde,
danke für die Infos und Kommentare. Ich bin beeindruckt von der Sachkunde und der schnellen Reaktion (einige der Knackpunkte wären mir bei einem 66er Käfer wohl auch aufgefallen) und verfolge nun nur noch das Hamburger Exemplar. Deshalb die direkte Frage: Hätte womöglich jemand von Euch etwas Zeit und Lust, mal mit mir einen Blick auf den Wagen zu werfen?

Schöne Grüße
Michael Kralemann

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11650
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Hallo Michael,

bei deinem Besichtigungstermin empfehle ich dir eindringlich, diese Seiten Punkt für Punkt durchzugehen. :verweis:



:arrow: https://img.webme.com/pic/w/wolfgangkli ... yp34_2.jpg

:arrow: https://img.webme.com/pic/w/wolfgangkli ... yp34_3.jpg


Auch wenn die Preisangaben längst überholt sind, stimmen die kritischen Stellen mehr denn je, da die Fahrzeuge ja noch weiter gealtert sind :!: :schlaumeier:

Ich würde auch über den Preis noch hart verhandeln .... :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 539
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Gerhard Meier »


Michael Kralemann
Beiträge: 5
Registriert: So Feb 16, 2020 5:32 pm
Wohnort: Hannover

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Michael Kralemann »

Liebe Karmann-Freunde,
falls es Euch interessiert, ist hier eine Rückmeldung von meiner Besichtigung am Freitag in Hamburg (mit fachkundiger Begleitung, Dank dafür!).

Der Wagen ist in seiner Erscheinung innen und außen sehr schön und auch die Karosseriearbeiten machen einen guten Eindruck. Bodenhälften, Radläufe, Frontmaske und Schweller sind neu - solide (was mir wichtig wäre), aber natürlich nicht original. Bei der Elektrik gibt es ein paar Merkwürdigkeiten, die der Händler z.T. beheben lassen will. Die Patina am Armaturenbrett ist m.E. nach 118.000 km akzeptabel, die rechte Türdichtung muss aber noch ersetzt werden. Die Dokumentenlage ist gut (Fahrzeugbrief und Rechnungen der Restaurierung).
Ich werde den Wagen nicht weiterverfolgen. Die Probefahrt war etwas ernüchternd, weil das Automatik-Getriebe den Schwung des 54 PS-Motors mit Doppelvergaser wohl doch spürbar dämpft und weil die Bremse dennoch Mühe hat, den Wagen aufzufangen. Beides bleibt deutlich hinter den Erwartungen und auch hinter den Erfahrungen meines VW 1200 zurück.

Ich werde also weiter die Augen offenhalten.
Schöne Grüße
Michael Kralemann

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1078
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Jörn Beutel »

...tja, Bremsen sollten sich ohne Probleme richten lassen. Wenn die Karosse i.O. ist, ist mM der kritischste Punkt okay. Von der Performance des Motors habe ich keine Vorstellung, aber ob das Automatikgetriebe die Leistung frisst kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Es sei denn die ist nicht in Ordnung! Motor gibt es viele die das richten können, A-Getriebe wohl ziemlich schwierig. Von daher....
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11650
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Großer Karmann gesucht

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Michael Kralemann hat geschrieben:
So Mär 22, 2020 5:54 pm
...Der Wagen ist in seiner Erscheinung innen und außen sehr schön und auch die Karosseriearbeiten machen einen guten Eindruck. Bodenhälften, Radläufe, Frontmaske und Schweller sind neu - solide (was mir wichtig wäre), aber natürlich nicht original. Bei der Elektrik gibt es ein paar Merkwürdigkeiten, die der Händler z.T. beheben lassen will. Die Patina am Armaturenbrett ist m.E. nach 118.000 km akzeptabel, die rechte Türdichtung muss aber noch ersetzt werden. Die Dokumentenlage ist gut (Fahrzeugbrief und Rechnungen der Restaurierung).
Ich werde den Wagen nicht weiterverfolgen. ...
Hallo Michael,

der letzte Satz ist etwas unverständlich im Zusammenhang mit der vorgenannten Positiv-Liste. :?
Automatik und vor allem Schiebedach sind zudem relativ selten anzutreffen und machen den Wagen insofern "ein wenig besonders".

Wie Jörn schon schrieb: Bremsen kann man ggf. erneuern und ein Automatik-VW war in jener Zeit noch nie eine "Rakete" (genau wie die Schaltwagen). :|
Man kann das Fahrverhalten des großen Karmann allein vom Gewicht her m. E. nicht mit dem eines Käfers vergleichen. :nighty:

Es ist zwar tatsächlich höchst selten, dass jemand den ersten in Augenschein genommenen Wagen kauft, aber eine weitere Überlegung und Preisverhandlung wäre er vielleicht wert .... :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Antworten