Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » So Jun 11, 2017 1:14 pm

Hallo,

nachdem die Stoßstangen neu verchromt und die Verkleidungen neu lackiert wurden, versuche ich nun die Stoßstangen wieder zusammen zu bauen.
Bei der vorderen Stoßstange bekommen ich den Halter, die Strebe und die Verkleidung nicht zusammen.
Wenn ich zuerst den Halter und die Strebe montiere, bekommen ich die Schraube nicht durch den Halter in die Verkleidung.
Wenn ich zuerst die Verkleidung montiere, bekomme ich die Schraube nicht durch die Strebe ins Horn.

Ich habe einige Bilder angehängt.
Habe ich evtl. Teile vertauscht?
Gibt es einen Trick?

Ich habe alles schon dreimal zusammen- und auseinandergebaut uns weiß nun nicht mehr weiter.



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
L4x.jpg
L3x.jpg
L2x.jpg
L1x.jpg

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » So Jun 11, 2017 1:15 pm

... weitere Bilder ...
Dateianhänge
R4x.jpg
R3x.jpg
R2x.jpg
R1x.jpg

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Rolf Stein » So Jun 11, 2017 6:30 pm

Beide Stützen sind verbogen im Unterenteil ! dort wo diese am Halter angeschraubt werden.
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » So Jun 11, 2017 7:52 pm

Hallo Rolf,

Danke für den Tipp.
Ich habe die Stützen jetzt mit Fotos aus dem Internet verglichen und sie sind tatsächlich verbogen.
Komisch, dass sie vorher gepasst haben. Bei mir wurden sie nicht verbogen.
Ich werde versuchen, sie vorsichtig zurückzubiegen und hoffe, dass sie nicht brechen.


Viele Grüße
Christian

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8477
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Jun 12, 2017 10:03 am

Christian Wilke hat geschrieben:Ich habe die Stützen jetzt mit Fotos aus dem Internet verglichen und sie sind tatsächlich verbogen.
Komisch, dass sie vorher gepasst haben. Bei mir wurden sie nicht verbogen.


Die wurden durch einen Rempler an die Stoßstange verbogen.
Beim Zerlegen ging dann die dadurch erzeugte Spannung aus der verbogenen Stoßstange raus, das ist der Grund, warum es jetzt nicht mehr zusammenpasst.

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » So Jun 18, 2017 10:22 am

Hallo,

ich habe die Stützen zurück gebogen.
Das Metall ist zum Glück nicht gebrochen.
Nur der Lack ist abgeplatzt, aber den kann man ausbessern.



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_2510x.jpg

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Rolf Stein » So Jun 18, 2017 6:35 pm

Noch weiter aufbiegen !!!
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » Mo Jun 19, 2017 7:10 pm

Hallo,

jetzt passt es. Danke für die Tipps.



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_2512x.jpg

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » Do Nov 02, 2017 4:34 pm

Hallo,

die Verkleidungen an der hinteren Stoßstange liegen nicht an der Karosserie an (auf beiden Seiten).
Hat jemand einen Tipp?


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_2719x.jpg

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3211
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Michael Bär » Do Nov 02, 2017 4:58 pm

Ist häufig so zu sehen, meistens ist die Blende nicht schmiegend gearbeitet (habe ich auch... :) ). Wenn einschieben der Stange nicht hilft (Halterschrauben an Karosserie beidseits lösen und Stange weiter einschieben parallel), kann man mit Kleber wenigstens die Gummis auf dem Halter fixieren, besser wird es dann aber mit der Passung auch nicht.


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Nov 02, 2017 7:19 pm

Hallo,

perfekt ist es bei mir auch nicht - aber ganz so wild sieht es bei mir nicht aus:
(Die Stosstangangen hatte ich am Ende der Resto ein Wochenende vor dem TÜV Termin und erster Ausfahrt zum KG Treffen Karlsruhe nur schnell rangeschraubt 2002, die Blenden schnell mit Farbe angepinselt - und seither blieb das Provisorium :lol: )

Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8477
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Nov 02, 2017 7:46 pm

Der Wagen ist doch da sicherlich geschweißt worden, oder? Dann stimmt wohl das Auto nicht ganz.
Ist bei mir seit dem Totalschaden 1996 auch so....die Bleche verendeten damals an Kaltverformungseffekten, seitdem habe ich sie weggelassen... :mrgreen:

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Stoßstange zusammenbauen - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » Fr Nov 03, 2017 4:45 pm

Hallo,

ich habe mir nochmal Fotos aus dem Autostadt angesehen und da ragte beim einem Karmann Ghia ein Teil der Verkleidung durch die Öffnung im Abschlussblech. Das habe ich jetzt auch so gemacht.

Außerdem war die hintere Seite der Verkleidung nach unten gekippt. Ich habe so hoch gedrückt und dann die Verkleidung festgeschraubt.

Die Seite auf dem Foto ist nicht perfekt, aber erst mal okay. Die andere Seite sieht besser aus.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_2744x.jpg
KG_Restauration_2743x.jpg


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste