Anzeige Öltemperatur angleichen?

Benutzeravatar
Dominik Graf
Beiträge: 79
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:38 pm
Wohnort: Ihrlerstein

Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Dominik Graf » Di Apr 28, 2015 9:42 am

Hallo Zusammen,

ich habe in kleines Problem, vlt kann mir einer von Euch helfen. :hilfe:
Ich habe bei mir einen Motometer Olpeilstabgeber in Kombination mit einer VDO Öltemperaturanzeige verbaut. Soweit sollte das ja kompatibel sein. :schlaumeier:
Nun zeigt mir jedoch die Anzeige falsche Werte an. In kochendem Wasser komme ich mit dem Geber und der Anzeige auf max. 85°C.
Kann man den Geber irgendwie "kalibrieren"? Der Geber ist ja ein NTC Geber und daher sinkt der Widerstand mit höher werdender Temperatur, richtig oder? :?: Sonst hätte man ja nen Vorwiderstand zwischenschalten können. Aber wenn der Widerstand sinkt, wie ist es dann da?
Soweit gehen meine elektronischen Kenntnisse leider nicht :oops:

Wenn jemand nen Tipp hat wär das echt super. :gut:

Gruß

Dominik
Typ 14 Coupé Bj 1969
Zündapp R 50 Bj 1966
Kreidler Florett Bj 1970
Honda TL 125 Bj 1976
Farmall DLD 2 Bj 1955
Teilzerlegt Zündapp R204 Bj 1954 und Miele K52/2 Bj 1959

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Apr 28, 2015 11:16 am

Da wirst Du das Anzeigeinstrument umbauen müssen, aber ohne Elektronikkentnisse über Geber-Kennlinienverläufe, Spannungsteiler und Drehspulinstrumente wird das nicht einfach...

Benutzeravatar
Dominik Graf
Beiträge: 79
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:38 pm
Wohnort: Ihrlerstein

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Dominik Graf » Di Apr 28, 2015 11:26 am

Hallo Andreas,

Danke erst mal für die schnelle Antwort. Ich hätte da schon jemanden an der Hand der mir das machen könnte, wenn er weiß was zu tun ist :gut:
Aber wie Du schon schreibst, geht es nur über das Anzeigegerät, oder?
Aber an was kann das liegen dass die Temperatur falsch angezeigt wird, ist tendenziell eher der Geber oder das Anzeigegerät der Fehlergrund?
Vielleicht ist der Kauf eines entsprechenden Teils dann eine schnellere und für mich einfachere Möglichkeit? :unbekannt:

Gruß

Dominik
Typ 14 Coupé Bj 1969
Zündapp R 50 Bj 1966
Kreidler Florett Bj 1970
Honda TL 125 Bj 1976
Farmall DLD 2 Bj 1955
Teilzerlegt Zündapp R204 Bj 1954 und Miele K52/2 Bj 1959

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Apr 28, 2015 5:39 pm

Ja, wie hoch wohnst Du denn?
In ca. 4000m Höhe würden die 85 Grad stimmen ! :unbekannt:

Hast Du evtl. ein Masseproblem und eigentlich würde alles passen?
Was passiert, wenn Du Messtab und ANzeige auf dem Tisch frei verdrahtest und dann nochmal mit dem siedenden Wasser misst?

Ich will nur andere Fehler ausschließen, bevor man das Anzeigeinstrument manipuliert...

Benutzeravatar
Dominik Graf
Beiträge: 79
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:38 pm
Wohnort: Ihrlerstein

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Dominik Graf » Di Apr 28, 2015 6:00 pm

Jetz wo Du es sagst, stimmt ich hab's gestern ja am Piz Zupo gemessen, da kommt das hin. :P

Die 85 Grad hab ich frei verdrahtet gemessen und im Auto da ist's bissl weniger (ca. 82Grad) der Masseverlust ist daher nicht das Problem.
Typ 14 Coupé Bj 1969
Zündapp R 50 Bj 1966
Kreidler Florett Bj 1970
Honda TL 125 Bj 1976
Farmall DLD 2 Bj 1955
Teilzerlegt Zündapp R204 Bj 1954 und Miele K52/2 Bj 1959

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Christian Wilke » Fr Mai 01, 2015 2:46 pm

Hallo,

man könnte mit eine Widerstand experimentieren.
Ein Widerstand in Reihe mit dem Sensor erhöht den Widerstand.
Ein Widerstand parallel zum Sensor verringert den Widerstand.

Den Widerstandswert müsste man über mehrere Messungen ermitteln.
Ob das klappt, weiß ich nicht.


Viele Grüße
Christian

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Mai 01, 2015 4:56 pm

Christian Wilke hat geschrieben:Hallo,

man könnte mit eine Widerstand experimentieren.
Ein Widerstand in Reihe mit dem Sensor erhöht den Widerstand.
Ein Widerstand parallel zum Sensor verringert den Widerstand.

Den Widerstandswert müsste man über mehrere Messungen ermitteln.
Ob das klappt, weiß ich nicht.


Viele Grüße
Christian


Hier mit verschiebt man nur den Offset, das heißt, dass es dann höchstwahrscheinlich nur für eine Temperatur stimmt...

Wenn die Kennlinie des Fühlers nicht zum Instrument passt, muss man Messreihen machen und aufgrund dieser eine Entscheidung treffen.

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 594
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Oliver Brendle » Do Mai 07, 2015 1:07 pm

...ist ein Geber am Ölablass nicht praktischer (und günstiger)?
Hätte Angst nach dem Ölstandmessen (Kabel ordentlich nach hinten gebogen)

Von/Für VDO ca. 20€

Gruß

Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Mai 07, 2015 1:36 pm

Oliver Brendle hat geschrieben:...ist ein Geber am Ölablass nicht praktischer (und günstiger)?
Hätte Angst nach dem Ölstandmessen (Kabel ordentlich nach hinten gebogen)
Von/Für VDO ca. 20€



Das hilft ihm ja nichts, wenn das Anzeigeinstrument dann wieder nicht zur Geberkennlinie passt.
Mein VDO Peilstabfühler ist schon seit 1995 drin und die Kabel halten. Deine Angst ist unbegründet...

Ich hätte mehr Angst, dass es den Geber unten auf dem Feldweg abreisst.

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Michael Bär » Do Mai 07, 2015 1:39 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:Das hilft ihm ja nichts, wenn das Anzeigeinstrument dann wieder nicht zur Geberkennlinie passt.
Mein VDO Peilstabfühler ist schon seit 1995 drin und die Kabel halten. Deine Angst ist unbegründet...

Ich hätte mehr Angst, dass es den Geber unten auf dem Feldweg abreisst.


Würd' ich genau so sehen, beim 15er hatte das Ding über 20 Jahre gehalten (und war schon gebraucht beim Einbau)...

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Dominik Graf
Beiträge: 79
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:38 pm
Wohnort: Ihrlerstein

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Dominik Graf » Do Mai 07, 2015 9:03 pm

Hallo zusammen,

Hab mir eine zweite Anzeige besorgt und diese zeigt das gleiche an, somit denke ich das es an dem Geber liegt. :schlaumeier:
Werd mir erstmal einen neuen besorgen und dann mal weitersehen.
Danke erstmal für Eure schnellen Antworten. :respekt:

Gruß

Dominik
Typ 14 Coupé Bj 1969
Zündapp R 50 Bj 1966
Kreidler Florett Bj 1970
Honda TL 125 Bj 1976
Farmall DLD 2 Bj 1955
Teilzerlegt Zündapp R204 Bj 1954 und Miele K52/2 Bj 1959

Benutzeravatar
Dominik Graf
Beiträge: 79
Registriert: Di Nov 27, 2012 7:38 pm
Wohnort: Ihrlerstein

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Dominik Graf » Di Mai 19, 2015 2:52 pm

Hallo Zusammen,

hab mir nun nen neuen Ölpeilstabgeber organisiert. Jetzt funzt alles so wie es soll. :gut:
Thema somit abgeschlossen :bier:

Danke
Dominik
Typ 14 Coupé Bj 1969
Zündapp R 50 Bj 1966
Kreidler Florett Bj 1970
Honda TL 125 Bj 1976
Farmall DLD 2 Bj 1955
Teilzerlegt Zündapp R204 Bj 1954 und Miele K52/2 Bj 1959

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 594
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Anzeige Öltemperatur angleichen?

Beitragvon Oliver Brendle » Fr Nov 13, 2015 8:36 pm

Hallole

hab ein tolles VDO Temp Instrument gefunden. Leider mit einer Skalierung bis 120°C.
Irgendeine Chance ein Geber anzupassen bzw. ein Geber passend zu finden?

Gruß & Danke Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste