USA Ausführung Blinkerglas vorne

Torsten Neumann
Stammposter
Beiträge: 118
Registriert: Do Dez 29, 2011 2:55 pm

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Torsten Neumann » Di Nov 03, 2015 11:48 am

zum gelben vorderen US Blinker.

Dort ist sicher auch die in den USA nötigen seitl. Begrenzungslampen eingebaut.
Diese abzuklemmen reicht definitiv nicht aus.
Das kenn ich von einem SL Kollegen aus den USA der die Seitenlicher vorn u. hinten zunächst
brennen lies. beim zweiten Anlauf drehte er nur die Birnen raus.

Ob der Prüfer bei der Abnahme auf den EU Code schaut oder nicht ist reine Glückssache.
Es macht doch wenig Arbeit diese Seitenblinker in EU Norm umzubauen.
Sicher besser als dadurch die Abnahme am Ende scheitern zu lassen.

Torsten
nix mehr :motz:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Nov 03, 2015 12:31 pm

Torsten Neumann hat geschrieben:Ob der Prüfer bei der Abnahme auf den EU Code schaut oder nicht ist reine Glückssache.
Es macht doch wenig Arbeit diese Seitenblinker in EU Norm umzubauen.
Sicher besser als dadurch die Abnahme am Ende scheitern zu lassen.


Weißt Du, was die Blinkergläser ab MJ 70 kosten ???

Jedenfalls habe auch ich bei den Warzenblinkern 1x USA und 1x Europa-Blinkergläser.

Bilder hier:
viewtopic.php?f=14&t=9867&start=15

Gemerkt hats noch nie jemand...bei der §21-Abnahme waren damals sogar zwei US-Gläser verbaut...

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Michael Bär » Di Nov 03, 2015 1:49 pm

Nottuln4.JPG
...und ich bin 22 Jahre mit den US-Blinkern und den Kammerrückleuchten auf dem Käfer-Cabrio durch's Land gefahren, habe die Begrenzungsleuchten auf den Blinker gelegt und gut war's...

Grins, und mein alter Herr selig war beim TÜV... ;)

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Torsten Neumann
Stammposter
Beiträge: 118
Registriert: Do Dez 29, 2011 2:55 pm

USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Torsten Neumann » Di Nov 03, 2015 2:07 pm

ich sag ja.
ist wie lotterie mit den prüfern bei der abnahme. mit den blinkerpreisen der letztenmodellreihe kenne ich mich leider nicht aus.
für mich käme auch kein us im- oder reimport in frage. ist eben meine meinung.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Michael Bär » Di Nov 03, 2015 2:13 pm

Torsten Neumann hat geschrieben:...für mich käme auch kein us im- oder reimport in frage. ist eben meine meinung.
...


War das Käferlein auch nicht, nur mochte ich den 77er Stoßstangenblinker nicht, daher setzte ich die zu einem Käfer gehörenden Blinker nach oben! Hab' doch keinen Golf fahren wollen...
So streng war der Fraktionszwang im KCC Bochum!
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Torsten Neumann
Stammposter
Beiträge: 118
Registriert: Do Dez 29, 2011 2:55 pm

USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Torsten Neumann » Di Nov 03, 2015 3:14 pm

ich hätte dann bei der zeitreise zurück aber auf
jeden fall die kleinen normalen genommen

mein 75er hat sie auch und lass das so. Bild




Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Nov 03, 2015 3:37 pm

Torsten Neumann hat geschrieben:für mich käme auch kein us im- oder reimport in frage. ist eben meine meinung.


Oder wegen dem Risiko?

Mein 68er US-Reimport benötigte nur vier Umrüstungen, um vorschriftsmäßig zu werden:

-Hauptscheinwerfer-Einsätze
-Standlichtkabel vorne nach oben verlegen
-Warzenblinkergläser vorne tauschen (theoretisch...)
-Markierungen am Meilentacho

Dafür musste ich z.B. keinen Warnblinker nachrüsten, habe schon Knieschutz und gepolstertes Armaturenbrett und Kopfstützen (naja, sofern die Sitze original sind... :mrgreen: )

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Michael Bär » Di Nov 03, 2015 5:02 pm

Torsten Neumann hat geschrieben:ich hätte dann bei der zeitreise zurück aber auf
jeden fall die kleinen normalen genommen ...



Suum quique, bei mir wäre das Cleanen/Cal Look ein "No Go"....
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Andreas Dierkes » Di Nov 03, 2015 5:22 pm

Michael Bär hat geschrieben:Suum quique, bei mir wäre das Cleanen/Cal Look ein "No Go"....

Na na na, Herr Bär,

wenn schon ausländisch, dann wenigstens korrekt:

Suum cuique :schlaumeier:

aber wie schon der Franzose sagt: Jedem das Seine :wink:
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Michael Bär » Di Nov 03, 2015 5:38 pm

Andreas Dierkes hat geschrieben:
Michael Bär hat geschrieben:Suum quique, bei mir wäre das Cleanen/Cal Look ein "No Go"....

Na na na, Herr Bär,

wenn schon ausländisch, dann wenigstens korrekt:

Suum cuique :schlaumeier:

aber wie schon der Franzose sagt: Jedem das Seine :wink:


Andreas, hier darf ich widersprechen, auch wenn es im Wikinger so zu finden sein mag - es ist vom Fragepronomen abgeleitet, die beginnen mit "Q" ...

Aber ist hier seeeehr o.t. ...

:bier: :bier: :bier: :bier: :bier:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Nov 03, 2015 6:06 pm

Michael Bär hat geschrieben:Aber ist hier seeeehr o.t. ...


Bzw. seeeehr tot....die Sprache, meine ich.

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Michael Bär » Di Nov 03, 2015 6:53 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:... seeeehr tot....die Sprache, meine ich.


Großer Einspruch, Euer Ehren!

Wie dumpf klänge unser Forum (lat.) ohne vertraute Begriffe wie:
Motor
Rad
Achse
Öl
Ventil
Karosserie
Zinn
Kupfer
Torsionsstab
Aluminium
Pumpe
Zentrierdorn
Und endlos viele andere…

Die Sprache lebt, man vergisst nur, dass wir bei den diversen Völkerwanderungen und Belagerungen uns an ihr bereichert haben…

Nu aber zurück zum Thema (det is griechisch… ;) )

Michael 
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Jonas_Kessler » Mi Nov 04, 2015 11:51 am

...war gerade beim Tüv mit dem USA-Käfer. Originale 4-Kammer-Rückleuchten draufgelassen, weil gerade keine Lust zum Schrauben. Prüfer war sehr zufrieden mit dem Wagen und der Leuchtkraft. Und das alles ohne E-Nummer auf den Rückleuchten-Gläsern. Die Blinker vorne und die Schweinwerfer sind allerdings europäisiert, die fallen sonst schon sehr auf... Im Schein steht einfach die Bemerkung "US-Modell".
Lichthupe habe ich nachgerüstet, ist ja manchmal praktisch. Das kennen die Amis scheinbar nicht.
J.

suum cuique habe ich damals noch mit "c" gelernt - und der Lehrer hat ausdrücklich betont, es hieße eben nicht "die Sau quiekte". Sowas merkt man sich dann...

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Andreas Dierkes » Mi Nov 04, 2015 12:00 pm

Jonas_Kessler hat geschrieben:... und der Lehrer hat ausdrücklich betont, es hieße eben nicht "die Sau quiekte". Sowas merkt man sich dann...

:mrgreen: :gut:
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1661
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: USA Ausführung Blinkerglas vorne

Beitragvon Wolf Kurz » Mi Nov 04, 2015 2:12 pm

Zurück zum Thema. Ich habe vorne die US-Blinker montiert und es hat bei der Erstabnahme und jetzt 2 mal TÜV nie Probleme gegeben.
Karmann Bj. 07.71
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast