Erfahrungen mit Zündkabeln?

Antworten
Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 388
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

welche Erfahrungen habt ihr mit Zündkabeln gemacht?

Ich habe welche von Bosch.
Es ist schon ein paar Mal vorgekommen, dass der Stecker an der Zündkerze gerutscht ist.
Die Gummitülle ist fast am Kabel.
Manchmal passt die Gummitülle auf das Zylinderblech, manchmal in das Zylinderblech und manchmal weder noch.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_3765x.jpg

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9511
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Christian Wilke hat geschrieben:
Mo Aug 10, 2020 5:58 pm
welche Erfahrungen habt ihr mit Zündkabeln gemacht?
Ich habe welche von Bosch.
Welche denn? Einzeln aus Meterware gebaut, ein komplettes Zündgeschirr, Kupfer oder Widerstandsleitungen?
Welche BOSCh-Nummern?

Die Gummitüllen sehen jedenfalls nicht so aus, wie ich sie kenne. Falls das BOSCH ist, ist deren Qualität wohl mies geworden.

Ich habe diese da und die sind perfekt, zuschlagen!

http://www.kaeferklein.de/shop/themes/k ... eferid=253
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3351
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

ich glaube - (fahre damit nun seit über 20 Jahren ohne Probleme und kann mich nicht mehr 100%ig erinnern) - ich hatte damals NGK Kabel gekauft - wie auch bis heute nur NGK Zündkerzen (Made in Japan nach japanischen Qualitätsstandards).
https://www.csp-shop.de/elektrik/zuendk ... 1054c.html

Bosch stellt mir seit Jahrzehnten zuviel in Indien & Co her... eher max Rasenmäherqualität, sorry, hatte einige Fehlgriffe mit denen. :roll:
(Wenn dann nehme ich da nur die alten NOS Produkte - wie alte blaue Zündspulen Made in Germany oder auch noch Made in Spain von anno-Zopf)

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 388
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

es ist ein komplettes Zündgeschirr von Bosch mit der Nr: 998200001
Ich hatte es 2016 gekauft.
Das Problem ist, dass die Gummitüllen am Kabel fest sind und somit Toleranzen nicht ausgeglichen werden können.
Sind die Gummitüllen bei anderen Typen oder Herstellern auf dem Kabel verschiebbar?



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Ersatzteile_430x.jpg

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 3351
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Rolf-Stephan Badura »

Ja, sind verschiebbar bei meinen. Gibt sie auch einzeln die Tüllen.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9511
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Ich habe noch nie Kerzenstecker mit festen Tüllen gesehen. :shock:
Im Prinzip gibts doch die Stecker und Tüllen, Kabel als Meterware und die aufzulötenden Kontakte einzeln zu kaufen.
Mein erster Kabelsatz war selbstgemacht. Den BOSCH Komplettsatz habe ich nur, weil es schnell gehen musste.

Zündkerzen habe ich aktuell Denso drin. Funktionieren super. Habe aber Langgewindekerzen, da ist die Auswahl größer.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1808
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Jürgen Klein »

Und die Kontaktklemm-Enden der Kabel gibt es auch zum hineindrehen ins Kabel …
Braucht man nicht mal löten .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Benutzeravatar
Maik Nixdorf
Stammposter
Beiträge: 171
Registriert: Mi Mär 18, 2009 8:49 pm
Wohnort: Bielefeld

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Maik Nixdorf »

Genau den Satz hatte ich mir auch besorgt. Musste ordenlich drücken, damit die Stecker auf den Kerzen drauf blieben. Irgendwann lief der Wagen ziemlich beschissen im unteren Drehzahlbereich. Ende vom Lied: Alle vier Stecker lagen nur noch lose auf. Das der überhaupt noch lief...
Hab den alten Satz wieder montiert, dann war Ruhe.

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 388
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

ich habe mir jetzt einen Zündleitungssatz von NGK (RC-VW217) gekauft.
Auch bei diesem Satz sind die Gummitüllen fest am Zündkerzenstecker angebracht.
Allerdings sind die Tüllen im Vergleich zum Bosch-Satz flexibler und können sich so besser an das Zylinderblech anpassen.
Sie habe außerdem eine Lippe zum Festhalten am Zylinderblech.
Diesen Zündleitungssatz werde ich mal ausprobieren.



Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Ersatzteile_703x.jpg
KG_Ersatzteile_704x.jpg

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 388
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Erfahrungen mit Zündkabeln?

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

ich habe die NGK-Kabel jetzt eingebaut.
Im Vergleich zu den Bosch-Kabeln sitzen und halten sie besser.
Mal sehen, ob es auch so bleibt.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_3783x.jpg
KG_Restauration_3780x.jpg

Antworten