elektronische Zündung versus H-Kennzeichen

Rainer Dürigen
Beiträge: 57
Registriert: Mi Sep 25, 2013 4:19 pm

elektronische Zündung versus H-Kennzeichen

Beitragvon Rainer Dürigen » Sa Sep 23, 2017 11:19 pm

Was meint ihr: Wird der TÜV bezüglich des H-Kennzeichens motzen, wenn man einen elektronischen Zündverteiler eingebaut hat?

Schöne Herbstausfahrten wünscht
Rainer

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: elektronische Zündung versus H-Kennzeichen

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Sa Sep 23, 2017 11:34 pm

nein...

hab zwar nur einen unsichtbaren elektronischen Unterbrecher,
aber auch beim Verteiler habe ich nix Gegenteiliges die letzten Jahrzehnte gehört.

Ich würde aber eher nach original oder überarbeitetem original Verteiler Suchen - noch gibt es so etwas (z.B. hier) ...
Die Repros sind Mist, klar.
Die elektronische Zündung passen so la-la von den Drehzahl-Kennlinien.


Meine Herbstausfahrt war schon... mit T2-Bulli nach Sardinien :thumb:

Rainer Dürigen
Beiträge: 57
Registriert: Mi Sep 25, 2013 4:19 pm

Re: elektronische Zündung versus H-Kennzeichen

Beitragvon Rainer Dürigen » Di Sep 26, 2017 8:51 pm

Hallo Stefan,
vielen Dank für den Rat. Ich bin auch noch unschlüssig.
Beste Grüße, auch an alle anderen
Rainer

Benutzeravatar
Oliver Ruckdeschel
Beiträge: 11
Registriert: Mi Mär 26, 2014 10:04 pm

Re: elektronische Zündung versus H-Kennzeichen

Beitragvon Oliver Ruckdeschel » Di Sep 26, 2017 11:01 pm

Ich habe die "123 ignition" verbaut und keine Probleme mit dem TÜV bzgl. H-Kennzeichen gehabt.
Wurde auch nie thematisiert bzw. angesprochen. Ebenso bei einem Freund vom mir bei seinem Fiat Spider Oldie.
Und wenn das ggf. noch in einem originalen Verteiler wie z. B. bei der Ignitor verbaut ist, dann sieht's auch noch komplett original aus.
Gruß Rucki


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast