Zündverteiler

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 369
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Zündverteiler

Beitragvon Gerhard Meier » Sa Jul 22, 2017 2:52 pm

Ich habe zwei Zündverteiler mit folgenden Nummern:

0 231 170 034 und 036. Die VW Endungen lauten 205 und 205 A. Der 036 Verteiler (205A) war in Automatikfahrzeugen eingebaut, wie ich in folgender Liste gesehen habe:

https://www.thesamba.com/vw/archives/ma ... _Parts.pdf

Wo liegen die Unterschiede ausser in der Bezeichnung?

Gerhard

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Zündverteiler

Beitragvon Andreas Bergbauer » So Jul 23, 2017 9:02 pm

So weit ich weiß, haben Automatik Fahrzeuge teils den Zündzeitpunkt bei OT.
Deren Verteiler haben einen größeren Verstellbereich.
Baut man so einen Verteiler ein und stellt den ZZP. auf 7.5 Grad vor OT, dann klingelt der Motor beim Beschleunigen aus niederer Drehzahl.

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 369
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Zündverteiler

Beitragvon Gerhard Meier » Mo Jul 24, 2017 10:39 am

Danke, Andreas, ich wollte den 034, der eingebaut ist im (Schalt-)Karmann, komplett ausbauen und durch den 036 (Verteiler für Automat) mit Ignitor (!!!) ersetzen, da ich in der Tat keine Lust mehr habe, das Gedöns mit defekten Kondensatoren - das war das Problem des Stehenbleibens - unterwegs zu beheben. Jetzt baue ich lieber den 034er um und bleibe bei den bewährten 7,5 Grad vor OT .

GM

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 369
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Zündverteiler

Beitragvon Gerhard Meier » Mo Jul 24, 2017 11:36 am

Mittlerweile habe ich die Unterschiede im Netz gefunden. Die Zündeinstellung bleibt bei 7,5 Grad, aber der Verstellbereich ist in der Tat anders.

Beetle 1974 * 1600 Federal Manual Trans
Distributor: VW 043-905-205, Bosch 0231 170 034
Can Use: VW 113-905-205AL, Bosch 0231 146 101, VW 043 905 205 ZB (Mexico) (See Note Below)
Points: 01 011
Condensor: 02 074
Rotor: 04 033
Dust Cover: 039-905-241, Bosch 1230 500 139 > 1230 500 147
Cap: 03 010
Distributor Cap Clip: 034-905-265, Bosch 1231 251 033
Parts Kit (Shims, Washers & Hardware): 059-998-211, Bosch 1237 010 007
Coil: 00 015 (Blue Coil: 00 012)
Vacuum Can: 07 059
Ignition Wires: 09 001
Spark Plug: W8AC
Timing Set At:: 7.5deg BTDC @ 800-950rpm w/strobe and w/single vacuum hose disconnected and plugged
Advance/Retard Range: Vacuum: 8-12deg Adv; Centrifugal: 7-12deg @ 1600rpm, 20-25deg @ 3800rpm

NOTE: Volkswagen (with Bosch's help) now makes this distributor in Mexico and is available brand new and ready to install. Please click this link:Beetle (Puebla, Mexico) With Points Distributor to view the specs.

Beetle 1974 * 1600 Federal Auto-Stick Trans
Distributor: VW 043-905-205A, Bosch 0231 170 036
Can Use:
Points: 01 011
Condensor: 02 074
Rotor: 04 033
Dust Cover: 039-905-241, Bosch 1230 500 139 > 1230 500 147
Cap: 03 010
Distributor Cap Clip: 034-905-265, Bosch 1231 251 033
Parts Kit (Shims, Washers & Hardware): 059-998-211, Bosch 1237 010 007
Coil: 00 015 (Blue Coil: 00 012)
Vacuum Can: 07 059
Ignition Wires: 09 001
Spark Plug: W8AC
Timing Set At:: 7.5deg BTDC @ 800-950rpm w/ strobe and w/single vacuum hose disconnected and plugged
Advance/Retard Range: Vacuum: 8-12deg Adv; Centrifugal: 13-15deg @ 2300rpm, 22-25deg @ 3800rpm

Gesamtliste:

http://www.oldvolkshome.com/ignition.htm#A7273M

Gerhard

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 369
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Zündverteiler

Beitragvon Gerhard Meier » Mo Jul 24, 2017 4:59 pm

..und auch Bosch-Klassik hat auf meine Anfrage dankenswerterweise sofort geantwortet:

" 0 231 170 034 und ..036 unterscheiden sich – die Kennlinien betreffend – lediglich bei der Fliehkraftverstellung.

..036 weist zwischen 750 und 1.100 U/min der Verteilerwelle eine Plateau auf, während ..034 an gleicher Stelle lediglich einen Knick aufweist. Die Endverstellwerte sind gleich, ebenso die Unterdruckverstellung.

Es ist gut möglich, dass das Plateau beim Einsatz einer Automatik notwendig wird. Die genauen Hintergründe müssten Sie allerdings bei VW Classic erfragen.

Mit freundlichen Grüßen / Best regards"


Wobei ich weder mit Plateau noch mit Knick wirklich etwas anfangen kann...Wer aus dem Forum kann das entschlüsseln?

GM

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Zündverteiler

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Jul 24, 2017 7:24 pm

"Plateau" zwischen 750 und 1.100 heißt, dass, dort keine Fliehkraftverstellung stattfindet.
"Knick heißt, dass die Drehzahlverstellungskurve einen Knick macht, wohin auch immer...

Das bedeutet, dass bei Automatik zwischen Leerlauf und 1100 Umdrehungen nur der Unterdruck verstellt.
Wird wohl wegen der anderen Anfahrcharakteristik dieser Autos so sein müssen.

Ich vermute in etwa so:
Da hier ein Drehmomentwandler Drehzahl in Drehmoment umwandelt und deswegen die Drehzahl des Motors wichtiger ist als zusätzliches Drehmoment durch die ZZP-Verstellung, wird hier nur per Unterdruck verstellt.

Generell bin ich derselben Meinung wie John Muir:

Unterdruckverstellung ist technischer Blödsinn. Nur Fliehkraftverstellung macht Sinn.

Denn: Der Zündzeitpunkt muss in Richtung früh verstellt werden, damit auch bei hohen Drehzahlen das Gemisch noch möglichst komplett verbrennt, es hat ja u.a. weniger Zeit dazu.
Warum dann die frühere Verbrennung schon VOR dem Erreichen der Drehzahl nur durch Öffnen der Drosselklappe und somit durch höheren Unterdruck erzeugen?

Genau: Damit Oma mir wenig Sensibilität für den Motor an der Kreuzung gut wegkommt...und evtl. Abgaswerte besser werden.

Die beste Lösung (und die am wenigsten Störanfällige) ist, einen reinen Fliehkraftverteiler wie den Bosch 009 einzubauen.

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 850
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Zündverteiler

Beitragvon Jörn Beutel » Mo Jul 24, 2017 8:13 pm

a hier ein Drehmomentwandler Drehzahl in Drehmoment umwandelt und deswegen die Drehzahl des Motors wichtiger ist als zusätzliches Drehmoment durch die ZZP-Verstellung, wird hier nur per Unterdruck verstellt.

Yep, verstehe ich auch so, schau mal hier: http://www.123ignition-conversions.nl/w ... mpleet.pdf
Seite 3 Bsp 3
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Zündverteiler

Beitragvon Oliver Brendle » Di Jul 25, 2017 11:34 am

Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Zündverteiler

Beitragvon Jonas_Kessler » Di Jul 25, 2017 7:58 pm

...wenn Unterdruckverteiler keinen Sinn machen, dann würde ich doch gerne wissen, warum genau diese von unten raus mehr Bumms haben, als die 009er. Also ich habe gerade eben den 009er rausgeworfen und auf schön frisch überholten Unterdruckverteiler rückgerüstet (im 1303 Schaltkäfer, Serien-1600er), weil mit dem 009er unten kein Drehmoment war. warum auch immer...

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Zündverteiler

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Jul 25, 2017 10:34 pm

Jonas_Kessler hat geschrieben:...wenn Unterdruckverteiler keinen Sinn machen, dann würde ich doch gerne wissen, warum genau diese von unten raus mehr Bumms haben, als die 009er. Also ich habe gerade eben den 009er rausgeworfen und auf schön frisch überholten Unterdruckverteiler rückgerüstet (im 1303 Schaltkäfer, Serien-1600er), weil mit dem 009er unten kein Drehmoment war. warum auch immer...


Ich habe ja geschrieben, dass sie untenrum mehr Drehmoment für Oma an der Ampel machen.
Von der Verbrennungsseite her gesehen ist es aber nicht notwendig.
Der Motor wird heißer und klopft eher. Weil er eben durch die Unterdruckverstellung kraftvoller verbrennt.

Bei getunten Motoren macht der 009 er deswegen erst recht Sinn, da er untenrum bei eh schon höherer Verdichtung Hitze vermeidet und gleichmäßig rein zur Drehzahl den ZZP anpasst.

Jonas, wie schaut's denn mit dem Verbrauch aus? Eigentlich müsste ja der Serienverteiler weniger Verbrauch erzielen, ist das so?

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Zündverteiler

Beitragvon Jonas_Kessler » Mi Jul 26, 2017 9:11 am

...die Verbrauchsfrage lege ich mal auf Eis und beantworte sie, wenn ich genügend km gesammelt habe, ja? j.


Zurück zu „Elektrik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast