Vorderachsgewicht

Benutzeravatar
Jens Kunert
Stammposter
Beiträge: 220
Registriert: Di Jan 27, 2009 4:49 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Vorderachsgewicht

Beitragvon Jens Kunert » Fr Jun 12, 2015 7:17 am

Hallo,

wie kann man am besten das Gewicht auf die VA erhöhen ?
Ich dachte schon daran das Reserverad mit Beton auszugießen.

Gruß

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Oliver Brendle » Fr Jun 12, 2015 9:19 am

:unbekannt: Volltanken :unbekannt:
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Jun 12, 2015 10:02 am

Der klassische Sandsack tut hier gute Dienste.

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10940
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Fr Jun 12, 2015 11:36 am

Im Vorderwagen einen "Schwiegermutter-Sitz" einbauen ... :P

Bild
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1660
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Wolf Kurz » Fr Jun 12, 2015 12:05 pm

Motor vorne einbauen.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Jun 12, 2015 1:55 pm

Es stellt sich hier die Frage nach dem "Warum".

O.K., bei 180 wird der Vorderwagen schon etwas leicht, aber bei normalen Karmann-Geschwindigkeiten erfreue ich mich eher an der guten Beschleunigung mit wenig Gewicht.

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Oliver Brendle » Fr Jun 12, 2015 2:02 pm

Hallo Jens,

Spass beiseite. Ich nehme an das Du hinten zuviel Schmackes (PS)hast und der Geradeauslauf eher Zufall ist.

Vielleicht vorne zuviel Luft? Lenkt sich dann wie ........ mit Löffel

Porsche hat von ca.65-69 Gewichte eingesetzt
Bild
Die sind pro Ecke ca. 11-12Kg schwer

Wenn der Halter hält :D Kannst Du ja die Hörner auffüllen.

Ein Sandsack gehört im Winter in eine Heckschleuder (Tieferleger durch Kartoffelbauer)


Gruss

Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon buschy » Fr Jun 12, 2015 2:04 pm

...genau...: Warum...???
Gute Stossdämpfer (z.B. Koni rot) verbessern die Strassenlage schon deutlich gegenüber der Serie...

Ich hab vorne im Kofferraum immer mein Werkzeug drin, da kommen schon einige Kilos zusammen.
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Jun 12, 2015 4:06 pm

buschy hat geschrieben:Ich hab vorne im Kofferraum immer mein Werkzeug drin, da kommen schon einige Kilos zusammen.


Jaja, klar, nur durch das Werkzeug... :unbekannt:

Andi, der Hungerhaken

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1660
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Wolf Kurz » Fr Jun 12, 2015 4:45 pm

Kannst vorne einen Minispoiler anbauen. Siehe Bilder vom Karmann-Porsche von Jochen Bader. Ich war bei ihm und habe mir seinen Renner live angesehen und mit ihm auch das Problem mit der leichten Vorderachse angesprochen, das bei meinem Wagen auch bei 180 auftritt. Nach mehreren Versuchen hat er sich den Minispoiler angebaut. Allerdings hat er ja auch ein modifiziertes Fahrwerk.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Jens Kunert
Stammposter
Beiträge: 220
Registriert: Di Jan 27, 2009 4:49 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Jens Kunert » Mi Jun 17, 2015 10:55 am

War ja nur ein Gedanke. Voller Tank ist auch mal leer. Rote Koni sind schon dran, Achsstabi. rechts/links auch.

Gruß

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jun 17, 2015 11:52 am

Übertreibts mal nicht.
Mit solchen Kleinigkeiten wird doch kein Sportwagen draus.

Mich würde ja mal echt interessieren, mit meiner Karre mit 80 PS, Pendelachse und Serienfahrwerk auf einer Bergstraße gegen einen Pendelachser mit roten Konis etc. anzutreten.
Wetten, dass das letztenendes keinen Unterschied macht?
Das Limit ist die Pendelachse, ein weiteres die wabbeligen 165er Reifen und deren Traktion und ein drittes Limit ist das Bremsen-Fading und ei Viertes das schei* schwammige Lenkgetriebe.
Wer mit diesen Ressourcen haushalten kann und muss, braucht kein Fahrwerkstuning.

Wer eine Kurvensau will, muss 914 fahren. :unbekannt:

Benutzeravatar
Jens Kunert
Stammposter
Beiträge: 220
Registriert: Di Jan 27, 2009 4:49 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Jens Kunert » Do Jun 18, 2015 10:44 am

Ich möchte auch keine Kurvensau.
Einige Veränderungen helfen aber schon das Fahrverhalten zu verbessern. Und darauf kommt es mir an.

Gruß

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon buschy » Do Jun 18, 2015 11:02 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:...

Mich würde ja mal echt interessieren, ...



Da fällt mir spontan noch ein...:
Wer später bremst ist länger schnell...!!!
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Vorderachsgewicht

Beitragvon Oliver Brendle » Do Jun 18, 2015 2:22 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Wer eine Kurvensau will, muss 914 fahren. :unbekannt:


Nö, halt ein bisschen Geld investieren :gut:

Anleitung:

........The four Dacon Karmann Ghias were fitted with either a 2.0-litre or 1.6-litre Porsche 356 motor—four 2.0-litre and 18 1.6-litre engines were imported into Brazil by Dacon. With more than 80 horsepower up on the original 1200cc Beetle-based engine, the cars must have felt like rocket ships.

Keep in mind that the engines weren't just dropped into the cars: they were further modified from stock, often using race-derived parts from the Porsche 904 Weight was reduced with liberal use of fiberglass and aluminum. Wheels, brakes, and suspension were Porsche-derived...........

.....With drivers like Emerson Fittipaldi, José Carlos Pace and Wilsinho Fittipaldi, the team dominated racing in Brazil for only a season and a half—from 1966-1967—often with 1-2 finishes. In the most prestigious race of the year, the 1.000Km Brasilia, they finished 1-2-3.........

Quelle: http://www.banovsky.com/archive/volkswagen-karmann-ghia-by-dacon#.VYK1qGeJhi4


Bild
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast