Bremsleitung - Tipps zum Biegen?

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Bremsleitung - Tipps zum Biegen?

Beitragvon Christian Wilke » Fr Mai 01, 2015 2:41 pm

Hallo,

ich möchte die Bremsleitung vom Hauptbremszylinder nach hinten austauschen (und dann auch alle anderen Leitungen).
Dazu habe ich mir einen Bremsleitungssatz von vintagecarparts gekauft. Die Leitungen haben einen Außendurchmesser von 5mm (gemessen).

Zum Biegen habe ich mir eine Zange gekauft, die einen 4mm und einen 6mm Aufsatz hat.
Beim Kauf der Zange kannte ich den Durchmesser der Leitungen noch nicht.
Nun habe ich Bedenken, wenn ich den 6mm Aufsatz verwende. Oder ist das kein Problem?

Noch eine Frage:
Die längste Leitung aus dem Satz ist zweimal gebogen, damit das Paket kleiner ist.
Kann ich das bedenkenlos zurückbiegen? Geht das auch vorsichtig mit der Hand?
Was passiert, wenn ich diese Stelle für die Anpassung ans Auto zufällig nochmal biege?


Karmann Ghia Coupe, Bj 70, USA-Model


Viele Grüße
Christian

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bremsleitung - Tipps zum Biegen?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Mai 01, 2015 4:59 pm

Sind es Stahlleitungen oder KuNiFer ?
KuNiFer ist so weich, das kann man mit der Hand biegen.

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Bremsleitung - Tipps zum Biegen?

Beitragvon Christian Wilke » Fr Mai 01, 2015 8:31 pm

Hallo,

es sind Stahlleitungen.


Viele Grüße
Christian


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast