Weißwandreifen

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Weißwandreifen

Beitragvon buschy » Do Jul 07, 2016 2:12 pm

Hallo zusammen,

es sind mal wieder neue Reifen fällig,
wollte mal wieder WWR haben und hab diese für unter 100€ gefunden...:
Retro Classic 001 165/80 R15 86H WW 20mm
http://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?dsco=100&cart_id=45862247.100.1353&Breite=165&Quer=80&Felge=15&Speed=&kategorie=6&Marke=&ranzahl=&tyre_for=&x_tyre_for=&weiter=10&rsmFahrzeugart=ALL&details=Ordern&typ=R-287468
Hat die jemand auf seinem Karmann und Erfahrungswerte...???
Oder gibt´s inzwischen andere Neuigkeiten zum Thema...???
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Jul 07, 2016 2:32 pm

Hallo Buschy,

bisher kein Infos zu den Reifen und Hersteller direkt auffindbar :shock: - hatten wir hier auch schon mal: :thumb:
http://www.vw-karmann-ghia.de/forum/viewtopic.php?f=25&t=10040

Allerdings ist das Profil der Bilder verdächtig ähnlich mit denen von "Nankang Classic RC 001 Retro". :?:
Nankang ist ein Taiwan/China Reifenproduzent. In Reifen-Tests ausreichend bis mangelhaft.
In einem ADAC Test der "Nankang Econex Eco-2" als einziger nass=mangelhaft. :roll:

Grüße von der anderen Seite Dlands

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Jul 08, 2016 9:16 am

Ich persönlich würde diese Reifen nicht an ein Auto mit über 80 PS dranbauen, welches auch bei Regenwetter gefahren wird....bei Nässe ist der Karmann mit schlechten Reifen unberechenbar.
Der hier offensichtlich zugrundeliegende Nankang (und Michelin-Kopie) wurde anfangs sogar mit vertauschten Reifenflanken (innen-außen) produziert...

Es gibt ja leider kaum gute Reifen in der Originalgröße 155/15 oder 165/15.
Die Michelin-Teile XZX sind gut, aber unbezahlbar, Toyo330 und Conti CT22 habe ich probiert, die sind brauchbar und von den Eigenschaften her fast identisch, auch bei Nässe, den Firestone F560 gibt es leider nicht mehr. Den Vredestein sprint classic werde ich als nächstes testen.
Weißwand schränkt die Auswahl ja noch mehr ein und treibt die Preise hoch.
Überleg Dir das gut, wegen der Weißwand Kompromisse bei der Sicherheit einzugehen, indem Du deswegen einen Billigreifen kaufst.

Benutzeravatar
Werner Meiswinkel
Stammposter
Beiträge: 131
Registriert: Mo Jul 15, 2013 5:41 pm
Wohnort: 57234 Wilnsdorf

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Werner Meiswinkel » Fr Jul 08, 2016 9:42 am

Ich würde hier mal nachsehen ob der was preiswertes liefern kann: www.oldtimerreifen-moeller.de
Salat schmeckt am besten, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!

Opel Olympia (Oly 38) -4-türig- 1939
VW Karmann-Ghia Coupé Automatik 1973

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Weißwandreifen

Beitragvon buschy » Fr Jul 08, 2016 10:03 am

Jo, wegen der Sicherheit habe ich halt auch vorher gefragt, ob jemand Erfahrungen mit den Dingern hat.
Die Reifen sind wohl bei Citroen DS Fahrern beliebt, da gab es keine negativen Stimmen.
Ob das nun vergleichbar ist...???
Wahrscheinlich eher nicht...
Viele Infos sind nicht zu finden im Netz.
Mal schauen, ob ich einen Versuch starte oder besser die Vredestein Print Classic nehme und mir ´ne Weißwand draufbügeln lasse....
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Uwe Bolik
Beiträge: 66
Registriert: Sa Sep 07, 2013 1:30 pm
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Uwe Bolik » Fr Jul 08, 2016 10:08 am

Hallo,

ich würde aus Sicherheitsgründen einen guten Reifen mit aktuellem Profil kaufen und wenn es Weißwand sein soll, Zierringe montieren.

Die Lösung mit den Zierringen ist nicht perfekt, aber bezahlbar und vor allem hat man sicher.

Viele Grüße

Uwe

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Michael Bär » Fr Jul 08, 2016 10:21 am

Den Vredestein kann ich empfehlen, fahre ihn schon lang auf mehreren Oldies. Insbesondere bei Nässe haben die noch einigermaßen Grip im Gegensatz zu den mexikanischen Phoenix weiland auf der Pagode, Schmierseife war Schmirgel dagegen...

Michael

Gesendet von meinem LG-H525n mit Tapatalk
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Weißwandreifen

Beitragvon buschy » Fr Jul 08, 2016 12:21 pm

Nee, Zierringe kommen nicht in Frage bei mir,
habe ja auch ein Bj. 1970 und möchte die schmalen 20mm Ringe haben, nicht die großen breiten aus den 50´
Den Vredestein hatte ich auch schonmal, war ok, aber andere gleichgute sind günstiger...
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Andreas Dierkes » Fr Jul 08, 2016 1:58 pm

buschy hat geschrieben:... habe ja auch ein Bj. 1970 und möchte die schmalen 20mm Ringe haben, nicht die großen breiten aus den 50´ ...

Hallo Buschy,

Du weißt aber schon, dass es die RInge auch mit schmalem weißen Streifen gibt, oder?
GuggstDuhier:

Bild
Quelle: http://www.veteranendienst-fried.com

Hatte ich am Anfang auch auf meinem TC drauf:

Bild
Quelle: http://www.karmann-ghia-lippe-nrw.de

Gruß Andreas
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Christian Wilke » Sa Jul 09, 2016 3:21 pm

Hallo,

die Zierringe von Ravus sehen ganz gut aus.

Viele Grüße
Christian

Hugo Kampelmüller
Beiträge: 41
Registriert: Di Jun 03, 2014 8:33 pm
Wohnort: Linz

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Hugo Kampelmüller » So Jul 10, 2016 12:25 pm

Ich hab die hier montiert!
Schaut gut aus!

http://www.kaefershop.at/felgenreifen/1 ... nzierringe

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 10, 2016 1:54 pm

Hugo Kampelmüller hat geschrieben:Ich hab die hier montiert!

Sehen doch genau wie die RAVUS Ringe aus - nur vom Händler teurer verkauft, genial :wink:

Hab die RAVUS auf dem Bulli und bin damit nach Afrika und Asien - die Reifenflanken sehen darunter immer noch top aus.
Aber hab von verschiedenen Seiten gehört, dass sie bei höheren Geschwindigkeiten (ab so um 140kmh) hörbar flattern können.
Also meiner Meinung (bisher) nix für schnellere Karmännchen... (oder hat jemand ErFAHRungen damit mit um 160kmh?)

Grüße

Benutzeravatar
Uwe Bolik
Beiträge: 66
Registriert: Sa Sep 07, 2013 1:30 pm
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Uwe Bolik » Mo Jul 11, 2016 7:37 am

Hallo,

ich habe die Ravus Zierringe auch schon mit Geschwindigkeiten die der Tacho nicht mehr anzeigt gefahren (1,8er Motor von GWD).
Mir sind keine Flattergeräusche aufgefallen. Ehrlich gesagt ist das Cabrio dann so laut, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass man
solche Geräusche überhaupt wahrnehmen kann.

Viele Grüße

Uwe
Dateianhänge
PicsArt_1380392379550_resized_1.jpg

Steve Kienzle
Stammposter
Beiträge: 224
Registriert: Mi Mai 16, 2012 2:36 pm

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Steve Kienzle » Mo Jul 11, 2016 9:16 am

In München haben wir die Reifen dann immer zu MOR nach Holzkirchen gebracht. Dort konnte man sich nach Wunsch Ringe draufvulkanisieren lassen. Die beste Lösung wie ich finde... Auf der Seite kann ich aber aktuell nichts mehr dazu finden. Hab noch diese Firma gefunden...

http://oldtimerreifen-moeller.de/unserverfahren.html

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Weißwandreifen

Beitragvon Andreas Dierkes » Mo Jul 11, 2016 10:11 am

Steve Kienzle hat geschrieben:... Auf der Seite kann ich aber aktuell nichts mehr dazu finden. ..

Schaust Du hier, etwas versteckt auf der Seite:

http://www.oldtimer-reifen.com/de/angeb ... weisswand/
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste