Knarzen im Fahrgestell

Volker Bürkle
Beiträge: 35
Registriert: Sa Feb 13, 2016 10:13 am
Wohnort: München

Knarzen im Fahrgestell

Beitragvon Volker Bürkle » Mi Jun 08, 2016 12:07 pm

Hallo zusammen,

heute wende ich mich mit einem neuen Problem an Euch:

Im Fahrgestell hinten knarzt es beim Fahren unerträglich laut. Mit Sprühöl haben wir schon alle erdenklichen Stellen behandelt. Ohne Erfolg.

Nachdem der Vorbesitzer - was Fahrgestell und Body samt Lackierung betrifft - gut arbeiten lassen hat, wurde beim Remontieren überall gespart (sogenannte Verkaufsrestaurierung !!!). Nun fürchte ich, dass die Chassisdichtung und die erforderlichen Gummiunterlagen zwischen Chassis und Aufbau nicht erneuert oder ganz weggelassen wurden.

Könnt Ihr mir einen Rat geben, wie man solche Mängel erkennt und ob man ggf. nachträglich solche abgenutzte oder fehlende Teile ersetzen kann.

Oder bin ich auf der falschen Fährte, weil der Grund für das Knarzen ganz woanders liegen kann?

Dank im Voraus für Eure Mithilfe!

Herzliche Grüße
Volker

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Knarzen im Fahrgestell

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jun 08, 2016 2:07 pm

Wenn es bei Bodenwellen knarzt, dann sind es wohl die Gummilager der hinteren Drehstäbe, die sollten mit Vaseline o.ä. geschmiert werden beim Zusammenbau.
Den äußeren Gummi bekommt man leicht runter, den inneren aber nur durch Ausbau des Drehstabes.

Volker Bürkle
Beiträge: 35
Registriert: Sa Feb 13, 2016 10:13 am
Wohnort: München

Re: Knarzen im Fahrgestell

Beitragvon Volker Bürkle » Do Jun 09, 2016 2:15 pm

Hallo Andreas,

Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde mich darum kümmern und dann melde ich mich wieder.

Herzliche Grüße
Volker


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast