H-Zulassung: Reifen- und Profilform - Tipps?

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

H-Zulassung: Reifen- und Profilform - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » Mo Apr 11, 2016 9:59 pm

Hallo,

muss ich bei den Reifen etwas beachten, um die H-Zulassung zu bekommen (z.B. Profilform)?
Oder kann ich irgendeinen Reifen kaufen?

Ich habe 4,5x15 ET41-Felgen und möchte 165er Reifen kaufen (für KG Coupe Bj. 70).

Entspricht 165R15 der Größe 165/80R15?

Kann ich den Continental CONTACT CT 22 165/80R15 87T TL verwenden?



In der Richtlinie für die H-Zulassung steht zu Reifen:

3.2.6 Reifen/Räder
- Nur Originalausführung oder Rad-Reifenkombination aus Fahrzeugbaureihe zulässig.
- Zeitgenössische Umrüstung mit Prüfzeugnis oder Werksfreigabe zulässig.
- Umrüstung Diagonal- auf Radial-Reifen bei vergleichbaren Abmessungen zulässig.



Viele Grüße
Christian

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: H-Zulassung: Reifen- und Profilform - Tipps?

Beitragvon Berthold Flurer » Mo Apr 11, 2016 10:54 pm

Hallo Christian,

Das Profil-Design ist auch bei H-Kennzeichen egal. Es gibt bis auf wenige Ausnahmen, (wie Vredestein Sprint Classic oder Michelin) nur aktuelle Profile auf dem Markt.

165R15 ist exakt der 165/80R15.

Die Rad-Reifen-Kombination 165R15 auf 4,5x15 ET41 Felgen ist als Umrüstung beim Karmann Ghia 14 möglich, lt. Aussage Volkswagen vom 13.03.1981 erlischt die Betriebserlaubnis und muß neu beantragt werden. Du mußt die Räder also eintragen lassen.

Was sollte gegen den Conti Contact CT22 sprechen ?

Wichtig ist, dass deine Felgen einen Hump bzw. Doppelhump (H bzw. H2) haben, ansonsten müssen Schläuche montiert werden damit die Reifen auch sicher auf der Felge sitzen.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: H-Zulassung: Reifen- und Profilform - Tipps?

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Di Apr 12, 2016 8:26 am

Hallo Christian,
Christian Wilke hat geschrieben:Entspricht 165R15 der Größe 165/80R15?

so etwas war damals auch von VW erlaubt und steht in vielen Dokumenten und geht klar mit H-Kennzeichen.

In der Richtlinie für die H-Zulassung steht zu Reifen:
3.2.6 Reifen/Räder
- Nur Originalausführung oder Rad-Reifenkombination aus Fahrzeugbaureihe zulässig.

Damit ist gemeint, dass Du nicht bei dem Karmann mit Militär-Gelände-Reifen oder wilde Formate aufkreuzt.
Original waren noch schmalere 155 Reifen.
- Zeitgenössische Umrüstung mit Prüfzeugnis oder Werksfreigabe zulässig.
Wie gesagt: 165er stehen auch in alten VW Unterlagen - hat auch der TÜV.
- Umrüstung Diagonal- auf Radial-Reifen bei vergleichbaren Abmessungen zulässig.
Die alten hohen Diagonal-Reifen sollten den Komfort erhöhen, sind heute im dichten Verkehr eher gefährlich,
da man bei jedem Schlagloch u.ä. zur Seite gezogen werden kann. Radial-Reifen sind seit Ende der 60er üblicher.

Grüße,

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: H-Zulassung: Reifen- und Profilform - Tipps?

Beitragvon Christian Wilke » Mi Apr 13, 2016 7:28 pm

Hallo,

die Felgen haben 2 Hump. Somit müsste es ohne Schläuche gehen.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_1359x.jpg
Felgen mit Hump

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: H-Zulassung: Reifen- und Profilform - Tipps?

Beitragvon Berthold Flurer » Mi Apr 13, 2016 11:20 pm

Richtig,

auf Doppelhump-Felgen sitzen die Reifen auch bei rasanter Kurvenfahrt sicher.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast