Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Forumsregeln
1. Bitte aussagekräftigen Betreff wählen und nicht "Hab da was" o.ä.
2. Kontaktdaten angeben (Email, Telefonnummer).
3. Preis angeben bei "Biete"-Anzeigen!
4. Standort (PLZ) des Angebots!!! Insbesondere bei Fahrzeugen und Artikeln mit hohem Versandaufwand.
5. Genaue Beschreibung.
6. Gewerbliche Kleinanzeigen nur nach Absprache mit den Moderatoren.
7. Bitte Antwort mit "Verkauft"/"Gekauft" setzen, damit Moderatoren den Eintrag bei nächster Gelegenheit löschen.
8. Keine Verweise auf eigene Auktionsangebote (ebay Links sind nicht erwünscht).
9. Keine wertende Diskussionen im Markt! Rückfragen zu Artikeln sind natürlich erlaubt.
10. Bei fehlendem Aktualisierungs-Kommentar des Urhebers werden Einträge nach 2 Monaten ungefragt gelöscht.

Viel Erfolg bei Eurem Verkäufen & Gesuchen!
Antworten
Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1075
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Beitrag von Jörn Beutel »

Da bei unserem letzten, oder besser nach :D dem letzten Meeting in Italien 2 Motoren auf dem Nachhauseweg den Hitzetod gestorben sind, habe ich mich an "Savemybug" erinnert. Davon hatte ich hier vor ein paar Jahren mal gelesen.... Der Charme bei dem Ding ist das es einfach installiert werden kann im Austausch gegen den Ölmeßstab, ohne Kabel nach vorne ziehen zu müssen oder Instrumente einzubauen. Und es so einfach wie genial ist nach meiner Meinung weil es die Öldruckkontollleuchte doppelt belegt. Wenn ihr es nicht kennt hier ist es erklärt:
http://www.savemybug.com/
Ich habe daher noch letztes Jahr eine Sammelbestellung für einige des italienischen Clubs organisiert und einige mehr bestellt. Mein Plan war die Teile im Mai selbst im Koffer mitzubringen. Doch dann kam Corona....
Inzwischen sind die Teile aber hier, leider nicht im "Eigenimport" :( . Jedenfalls habe ich aus jetziger Sicht noch 3 Stück zum Selbstkostenpreis von 45€ übrig, Versand käme aber noch dazu. Da wir aber demnächst auf "Verteiler" Tour gehen kann ich eventuelle Interessenten erst nach unserer Rückkehr im Oktober bedienen.
Viele Grüße

Jörn

Daniel Zaugg
Beiträge: 54
Registriert: Di Jan 30, 2018 11:12 pm
Wohnort: Therwil

Re: Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Beitrag von Daniel Zaugg »

hallo
ich habe mir das teil auch eingebaut tip top :gut:

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 829
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Beitrag von Hans Weberhofer »

Jörn Beutel hat geschrieben:
Do Sep 10, 2020 3:01 pm
Da bei unserem letzten, oder besser nach dem letzten Meeting in Italien 2 Motoren auf dem Nachhauseweg den Hitzetod gestorben sind, habe ich mich an "Savemybug" erinnert.
Ja, es war damals schon sehr heiß, so um die 36-38° auf der Autobahn rund um Mailand - auch in den darauffolgenden Tagen ist es nicht anders geworden.
Sogar In den Schweizer Bergen hatten wir damals sicherheitshalber ab und zu (für so manchen) eine kurze Verschnaufpause eingelegt :D

Bild

So ein "Savemybug" wäre in diesem Fall schon von Vorteil gewesen :D

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_For ... /Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 535
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Beitrag von Gerhard Meier »

Jörn,

ich habe die Leitungen nach vorne ja schon gelegt und erhalte die Öltemperatur über den VDO-Ölstabgeber.

Aus Interesse:
-weißt du, ab welcher gemessenen (Öl-)Temperatur das Teil das Öl als zu heiß signalisiert ?
-ist bekannt (oder zu erfahren) welche Ölviskosität (5w-30, 10w/15w-40, 20w-50 usw.) die Hitzetod- Motoren eingefüllt hatten ?

Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 1075
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Beitrag von Jörn Beutel »

Moin Gerd, zum Öl kann ich nix sagen. Aber die Temperaturen sind voreingestellt aber auch justierbar. Bei etwa 100°C flackert es, ab 110°C Dauerlicht.

Grüße aus Lucca
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9469
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Motortemperaturüberwachung ohne Zusatzinstrument: Save my bug

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Wenn alles passt und sauber eingestellt ist, darf ein Serienmotor keinen Hitzetod sterben.
Stirbt er dennoch, war sowieso was faul, z.B. angesaugte Repro-Dämmpappe, Zündzeitpunkt verstellt, Regelklappen verklemmt, Ölkühler innen zugesetzt, Gebläserad vom 1200er eingebaut, verschlissene Ölpumpe, Miese Repro-Luftbleche verbaut, Idiotenbleche vergessen usw.
Dann ist noch zu sagen, dass der Serienmotor durchaus mal 120 Grad Öltemperatur bekommen darf.
Die Viskositätsklasse spielt da keinerlei Rolle mehr...
Mein 1500er H hat nie mehr als 110 Grad erreicht, und das auch nur bei Dauervollgas und 30 Grad Lufttemperatur.
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Antworten