Bester Warmetauscher Nachbau

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Oliver Brendle » Di Jun 27, 2017 2:21 pm

Hallo liebe Karmänner,

welche Wärmetauscher sind denn noch zu empfehlen:

VAN WEZEL re 5801729

oder JP 8123100770 (HD Heavy Duty)

bzw 8123100470 (Standard)


Soll wirklich heizen.......


Liebe Grüße & Danke

Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 188
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Jonas_Kessler » So Jul 02, 2017 7:43 am

...in Sachen Verrippung habe ich noch überhaupt gar keinen Nachbau nirgendwo nicht gesehen, der es mit einem originalem VW aufnehmen hätte können. Deswegen richte ich mir schon seit Jahrzehnten gebrauchte Originale her, nachdem die letzten VW-Teile im Ausverkauf verschleudert worden sind.

In der Regel muss man die Verblechung abnehmen, das "Endrohr" ein Stück neu aufschweißen und die Verblechung strahlen und ausflicken. Dann noch die Verblechung hinten leicht kürzen, so dass die Schweißstelle des Endrohrs sicherheitshalber außerhalb des Heizluftstromes liegt. Ordentlich kalt verzinken und man hat wieder 30 Jahre Ruhe. Und schön heiße Füße.

Warum eigentlich machen sich die Nachbauer eigentlich soviel Mühe, ohne schlussendlich auch die Heizleistung zu kopieren? Einen WT mit original-ähnlicher Verrippung könnte man doch locker für den doppelten Preis verkaufen...

Sollte inzwischen etwas Vernünftiges auf dem Markt sein, dann widerrufe ich anstandslos und gerne.
j.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 02, 2017 9:35 am

Hallo zusammen,
Jonas_Kessler hat geschrieben:Warum eigentlich machen sich die Nachbauer eigentlich soviel Mühe, ohne schlussendlich auch die Heizleistung zu kopieren?

Einfacher und billiger zu fertigen - und welcher Anteil an Oldie-Fahrern braucht heute noch ernsthaft Heizleistung - außer für den TÜV
(Heizung ist Pflicht, nur J-Rohre statt Heizbirnen reichen nicht - überholte Vorschrift für Alltagskarren).
D.h. für die paar, die mehr Heizleistung brauchen und auch dafür tiefer in die Taschen greifen würden, lohnt die Produktion kaum.

Ich habe nachgeschaut, habe nun seit 15 Jahren JP drin... sind heute noch nicht durchgerostet und ok, trotz vieler km,
heizen auch für mich ausreichend (bin ja auch im sonnigen Wintertagen unterwegs).
Ob sie heute noch in gleicher Qualität fertigen, weiß ich nicht. Habe unterschiedliches gehört.

Bild Bild

Stehe aber sonst mit JP Produkten eher auf Kriegsfuß :evil: sehe es eher als Jugendsünde :lol:

Grüße

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Andreas Bergbauer » So Jul 02, 2017 5:50 pm

Die beste Lösung ist wohl zur Zeit, den Blechkram der JP-Teile um die Innenrohre der Originale zu basteln.

Ich lebe auch im Winter seit 1993 mit Nachbauten, immer dieselben vier Wärmetauscher, die rollierend aufgearbeitet werden, wenn der Auspuff mal wieder dran ist.
Aber die Heizleistung ist mau. Definitiv. Egal, wieviele Rippen da drin sind.
Sind die Originale nicht sogar innen im Rohr verrippt? Ich meine, das schon gesehen zu haben.
Bringt ja nichts, wenn außen eine enorme Oberfläche aus Alu da ist und innen im Rohr durchgängiger Stahl...

Jedenfalls schließe ich mich der Suche an.

Ansonsten ca. 250 EUR für (immer noch verfügbare) Originale (pro Stück..) berappen und gut ist es.
Es werden ja auch sonst oft Horrorpreise für baujahrspezifische Sonderteile ausgegeben.

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Oliver Brendle » Mo Jul 03, 2017 1:03 pm

Bild

Danke an benschbal aus dem Bulliforum

Bild

Danke an Andi
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 188
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Jonas_Kessler » Di Jul 04, 2017 3:15 pm

...wir haben in unseren 50-PS-Käfern gute originale VW drin, die heizen auch im Winter derart, dass man nach kurzer Zeit die Fenster aufreißen muss. Da fahre ich im Cabrio (mit Mütze und Handschuhen) auch mal bei Minusgraden offen und lasse mir dabei die Füße braten...

(Hatte ich mal erwähnt, dass der Karmann das Winterauto werden soll? Drum ist's ja auch kein Cabrio geworden. Für ganz ätzende Wetterlagen und heftige Salzstreuung muss dann halt der T3 herhalten, auch wenn der leider kein Traktionswunder ist).

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1599
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Jürgen Klein » Di Jul 04, 2017 9:40 pm

Ich habe auch über die Jahre `ne Menge blechmäßig zerfressene Typ 3 - WT`s gesammelt . In der großen Hoffnung , irgendjemand baut mal ein Klopf- oder Pressmodell für die Blechhälften . Dann könnte man die alle recyceln ....
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß zum Glück 6 Volt !
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L in Arbeit `72
318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Mi Jul 05, 2017 7:06 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:Ansonsten ca. 250 EUR für (immer noch verfügbare) Originale (pro Stück..) berappen und gut ist es.

Wo hast Du denn welche gesichtet?

Nicht dass ich akut welche bräuchte, aber will den Karmann ja noch ein paar Jährchen bewegen... man wird ja auch älter :wink:

Grüße,

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jul 05, 2017 9:32 am

Von Peter Fried (nur rechts):

http://www.ebay.de/itm/VW-Kafer-Karmann ... xyPepRkfq4

Linke Seite habe ich jetzt nicht mehr gefunden, sorry...

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Jul 06, 2017 9:32 am

Ich habe mir gerade zwei verrostete Originale für praktisch nur Versandkosten gekauft, die werde ich jetzt mit den Blechen der Repros kombinieren, wird eine interessante Sache, aber dann habe ich endlich wieder schneller freie Scheiben im Winter.
Ein Original bzw. einen sehr guten Nachbau (fimnde kein VW-Logo) habe ich noch, da habe ich mal versucht, ins Rohr hineinzuspähen, tatsächlich, dort ist es auch innen verrippt !
Damit ist dann die Abgasführung für meinen getunten Motor schlechter als mit den durchgängigen Rohren, womit der Begriff "über die Autobahn heizen" eine andere Bedeutung gewinnt. :mrgreen:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Jul 06, 2017 4:14 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:Linke Seite habe ich jetzt nicht mehr gefunden, sorry...


Nachtrag: Auf der HP von Peter Fried sind sie noch gelistet

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Aug 22, 2017 9:20 am

Ich versuche ja gerade, originale WT zu reparieren, dabei muss wie üblich das Rohrende beim Auspuff geschweißt werden.

Hierzu gab es von VW mal Reparaturstücke, die es immer noch als Repros gibt.

http://www.ge-ma-classics.de/de/Auspuff/Heizung/Tank/Abgasanlage-Serie/Heizung-Waermetauscher/Typ-1/Reparatur-Stueck-Kaefer-Bus-ab-63-Waermetauscher

Bild

Dazu wird das Rohr entsprechend abgeschnitten und der schmale Teil des Reparaturstücks eingesteckt und außen eine saubere Naht geschweißt.

Meine Frage dazu: Dadurch wird der Innendurchmesser des Rohres ca. 3 mm kleiner, gibts da schon Leistungseinbußen?

Alfons Gesmann
Beiträge: 15
Registriert: Do Apr 23, 2009 10:10 pm

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Alfons Gesmann » Do Aug 24, 2017 7:34 am

Hallo Andreas,
ich vermute das das Röhrchen genau andersherum eingebaut wird. Das grössere Teil wird über das abgeschnittene Rohr geschoben und verschweißt. Dann passt das andere Ende wieder Original in dem Auspuff und du hast keinen Stau beim Übergang im Rohr.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Aug 24, 2017 8:16 am

Alfons Gesmann hat geschrieben:Hallo Andreas,
ich vermute das das Röhrchen genau andersherum eingebaut wird. Das grössere Teil wird über das abgeschnittene Rohr geschoben und verschweißt. Dann passt das andere Ende wieder Original in dem Auspuff und du hast keinen Stau beim Übergang im Rohr.


Habe ich auch gedacht. Da ich die Röhrchen aber in Händen halte muss ich sagen, dass es leider so ist, wie ich beschriebe habe.
Sie sehen auf den Bildern größer aus, als in Wirklichkeit...

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Bester Warmetauscher Nachbau

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Do Aug 24, 2017 10:54 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Alfons Gesmann hat geschrieben:Hallo Andreas,
ich vermute das das Röhrchen genau andersherum eingebaut wird. Das grössere Teil wird über das abgeschnittene Rohr geschoben und verschweißt. Dann passt das andere Ende wieder Original in dem Auspuff und du hast keinen Stau beim Übergang im Rohr.


Habe ich auch gedacht. Da ich die Röhrchen aber in Händen halte muss ich sagen, dass es leider so ist, wie ich beschriebe habe.
Sie sehen auf den Bildern größer aus, als in Wirklichkeit...


Zitat aus einen Verkaufsangebot:

...
Außen-Durchmesser klein zum Wärmetauscher ca. 29mm
Außen-Durchmesser groß zum Schalldämpfer ca. 34mm
Innendurchmesser durchgängig ca. 25mm
...


:arrow: http://www.ebay.de/itm/Reparaturrohr-Warmetauscher-VW-Kafer-Karmann-Bus-Kubel-Typ3-Rohr-Heizbirne-NEU-/272816864623?hash=item3f8526fd6f:g:qyUAAOSwKtlWmLrA
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl


Zurück zu „Motor & Getriebe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste