Auspuff-Montagesatz HJS

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Auspuff-Montagesatz HJS

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Apr 03, 2017 11:16 am

Hallo zusammen,

ich möchte hier vor dem HJS Auspuff-Montagesatz HJS 82 11 1066 warnen.

Die Schrauben sind viel zu weich, reißen aus, selbst bei den großen Bandschellen zu den Wärmetauschern.
8.8er sind das auf keinen Fall.

Wohl dem, der noch Originalteile hat... :gut:

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 188
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Auspuff-Montagesatz HJS

Beitragvon Jonas_Kessler » Di Apr 04, 2017 1:52 pm

Einen Moment,

wenn bei Käfer-Auspuffmontagesätzen 8.8er Schrauben dabei sind, dann ist das sowieso Murks. Serienmäßig waren es (in meiner Erinnerung) 5.6er, damit die Schrauben leichter abreißen, wenn sie -wie immer- festgerostet sind. Nur die 13er Sechskantschrauben sind 8.8, die Muttern (verkupfert) wiederum deutlich weicher.

j.

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Auspuff-Montagesatz HJS

Beitragvon Oliver Brendle » Di Apr 04, 2017 2:39 pm

....ist mir bei einem "original " NOS Satz (bei der Endrohr Montage) auch schon passiert..
Ist echt Gefühlssache, zu locker schiebts die Röhren raus, zu fest "blink und ab".


PS: Andi hast um die Wärmetauscher auch brav die Gummiabdichtung drauf?
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Auspuff-Montagesatz HJS

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Apr 04, 2017 3:38 pm

Jonas_Kessler hat geschrieben:Einen Moment,

wenn bei Käfer-Auspuffmontagesätzen 8.8er Schrauben dabei sind, dann ist das sowieso Murks. Serienmäßig waren es (in meiner Erinnerung) 5.6er, damit die Schrauben leichter abreißen, wenn sie -wie immer- festgerostet sind. Nur die 13er Sechskantschrauben sind 8.8, die Muttern (verkupfert) wiederum deutlich weicher.

j.



Auch einen Moment,

ich montiere ja auch nicht meinen ersten Auspuff, dass die Gewinde der Schrauben ausreißen (!) ist mir noch nie passiert, auch die Gewinde in den Schellen zwischen den Mini-Heizbirnen am Auspuff und Wärmetauscher sind sofort ausgerissen, weil das Plättchen mit dem Gewinde nur die halbe Materialstärke im Vergleich zu den alten Ernst-Schellen hat.
Tja, die M8 er Muttern...wenn sie denn verkupfert wären...aber das sind ganz profane, verzinkte Muttern !

Magst recht haben, dass es 5.6er sein müssen, aber das war dann nicht mal das.
Ich habe dann 5.6er Schrauben+Muttern aus einem billigen ALDI Schraubenkasten eingesetzt, die sind nicht ausgerissen...

Was meinst Du eigentlich mit "13er Sechskantschrauben"??

Ich bleibe dabei: Hände weg, Schellen und Dichtungen einzeln kaufen plus eine Schachtel Kupfermuttern. :mrgreen:

@Oli:

Meinst Du die Gummis zwischen Kunststoffrohr und Wärmetauscher? Ja, die habe ich drin. Fahre ja im Winter auch, dann wirds wenigstens über Null Grad warm...

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 188
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Auspuff-Montagesatz HJS

Beitragvon Jonas_Kessler » Di Apr 04, 2017 8:44 pm

Oh mei - Hirn im Energiesparmodus. Ich meine natürlich Stehbolzen M8...


Zurück zu „Motor & Getriebe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste