Kurbelgehäuseentlüftung

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Mai 29, 2017 8:11 am

Das mit dem Unterdruck habe ich mir auch schon überlegt, aber da gibt es ja fast keinen, geschätzte drei Quadratdezimeter Ansaugquerschnitt pro Vergaser durch den K&N Filter gegen einen Quadratzentimeter Schlauchöffnung, wo soll den da der Unterdruck für die Entlüftung herkommen?

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 850
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Jörn Beutel » Mo Mai 29, 2017 8:24 am

... ich denke der Querschnitt ist nicht so ausschlaggebend, ich hatte von unten in die Basis des rechten Luftfilters eine Hohlschraube gesetzt und den Schlauch der Serienkurbelgehäuseentlüftung angeschlossen über Reduzierstück. Zigarettenrauch hat es gut angezogen...
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Mai 29, 2017 9:46 am

Jörn Beutel hat geschrieben:... ich denke der Querschnitt ist nicht so ausschlaggebend, ich hatte von unten in die Basis des rechten Luftfilters eine Hohlschraube gesetzt und den Schlauch der Serienkurbelgehäuseentlüftung angeschlossen über Reduzierstück. Zigarettenrauch hat es gut angezogen...


Meine Luftfilter sitzen direkt auf dem Vergaser, ohne Basis, da kann ich unten nichts anschließen.

Also Blech, Filter, Deckel, fertig.

2017-02-4--20-36-42.jpeg


Das hat mich jetzt aber auf die Idee einer elektrischen Zusatz-Vakuumpumpe gebracht. Wenn man die jetzt noch mit dem Kurbelgehäuse-Innendruck steuern könnte, damit es nicht zuviel Ölnebel heraussaugt, wäre das die perfekte Lösung, eine Art Kurbelgehäuse-Innendruckregelung....oder ich lasse es einfach ölen. :unbekannt:

Denn bei der Pumpe schaut der TÜV, wo es hingeführt wird, wenn ich hingegen den Schlauch am Öleinfüllstutzen abmache (also Stutzen direkt offen in den Motorraum), dann merkt es kein Prüfer. Seit 20 Jahren getestet....
Unabhängig davon sind verölte Vergaser ein Graus.

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 850
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Jörn Beutel » Mo Mai 29, 2017 2:12 pm

...a) wenn der Schlauch original ins Freie führte, dann darf er das heute noch
b) so war es bei mir auch, Loch im Blech von unten
Dateianhänge
20170529_105659.JPG
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Mai 29, 2017 3:02 pm

Jörn Beutel hat geschrieben:...a) wenn der Schlauch original ins Freie führte, dann darf er das heute noch
b) so war es bei mir auch, Loch im Blech von unten



a) Der KG-Entlüftung führte original in den Ölbad-Luftfilter, das Rohr nach unten ist die Entwässerung !
b)Das geht bei mir nicht, habe wohl einen kleineren K&N Filter, der steht nirgends über.

Lustig: Woher kenne ich wohl die Lochanpassung auf die Dellos??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Oliver Brendle » Mi Mai 31, 2017 2:34 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Jörn Beutel hat geschrieben:...a) wenn der Schlauch original ins Freie führte, dann darf er das heute noch
b) so war es bei mir auch, Loch im Blech von unten



a) Der KG-Entlüftung führte original in den Ölbad-Luftfilter, das Rohr nach unten ist die Entwässerung !
b)Das geht bei mir nicht, habe wohl einen kleineren K&N Filter, der steht nirgends über.

Lustig: Woher kenne ich wohl die Lochanpassung auf die Dellos??? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



....und nicht den Gummistulpen vergessen....sonst geht die ölhaltige Luft in die Umwelt....
..komischerweise verliere ich das Ding immer wieder :unbekannt:

Hier noch ein Tip für die Winterfahrer (das Teil gibt es immer noch):https://www.online-teile.com/mercedes-ersatzteile/A1114350227_Abscheidegefaes.html?language=de
Dateianhänge
Clipboard01.jpg
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Kurbelgehäuseentlüftung

Beitragvon Oliver Brendle » Di Jul 25, 2017 1:08 pm

Gesetzestext dazu:

vor 20.04.1973 70/220/EWG Kurbelgehäuseentlüftung darf ins Freie gehen.
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz


Zurück zu „Motor & Getriebe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast