Seite 1 von 1

Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Mo Nov 27, 2017 5:21 pm
von Michael Mösinger
Im Typ4 Forum habe ich damals den Threat gepostet..
Für alle die ihn nicht kennen, gerne hier etwas überarbeitet.

Im Winter 2015 war mein gelber SP2 verkauft und ich war wieder auf der Suche nach einen schönen Ersatz....

Also, ging es nach Brasilien... Da ich glücklicherweise inzwischen sehr gute und enge Kontakte nach Brasilien pflege habe ich eine Tour organisiert und bin mit zwei Freunden die auch ein paar Fahrzeuge kaufen wollten nach Brasilien. Die Tour ergab sich aus den angebotenen Fahrzeugen, und wie meine Kontakte Zeit hatten. Hotels und Flüge incl. Inlandsflüge waren schnell gebucht.

4 Städte in zwei Wochen mit vielen persönlichen Kontakten die ich innerhalb der letzten Jahre geknüpft hatte, alle Termine haben geklappt und dies ist nur eine kleine Auswahl der besichtigten Fahrzeuge..
Sao Paulo, Vitoria, Rio de Janeiro und Porto Alegre...
Sachen erlebt, die man nicht als Pauschaltourist buchen kann.. einfach unglaublich 8)
Für deutsche Verhältnisse einfach eine andere Welt, da wir ja nichts als Programm gebucht hatten, sondern nur mit Brasilianer durchgehend unterwegs waren. Alle Fahrzeuge die wir besichtigt hatten, haben wir schon in Deutschland in einer Vorauswahl genommen und hatten mit den Verkäufern Kontakt.
Gerne erzähle ich mal das eine oder andere bei einem Bierchen z. B. beim nächsten großen Treffen im Juli 2018 in Würzburg.


Erstes Ziel: São Paulo
dort mit meinen Treuhändern und Tradingleuten Termin gehabt, die den ganzen Versand und Papierkram erledigen.
Da ja der Einkauf nicht ganz einfach in Brasilien ist und es besser ist das dann die bezahlten Fahrzeuge auch ankommen. Die Brasilianer bieten derzeit gerne direkt Fahrzeuge in deutschen Internetforen an und dürfen und können vielmals gar nicht die Fahrzeuge ins Ausland bringen. Die Probleme kommen dann erst nach dem Kauf und der Käufer kann verdammt viel Kohle verlieren.
Leider sind auch 95% der angebotenen Fahrzeuge geschminkte Leichen.

Als erstes in São Paulo einen Variant und einen Karmann besichtigt..
Der Variant ist erste Hand und ein Traum.. Hab ihn nicht genommen, wäre aber perfekt für eine Sammlung...
Komplette Historie und aus erster Hand...
Bild

Karmann war leider nicht so toll und etwas verbastelt.
Bild

Dann ging es weiter zu den nächsten Fahrzeugen
Dieser gelbe Variant muss mit in den Container... 2,1Liter Motor und richtig böse..
Bild

Bild

Bild


Der Puma ist auch ein lecker Teilchen und stand zum Verkauft...
War echt ein Überlegung wert....
Bild

Bild

Bild


Dann mal schnell in ein Paradies reingesehen... Alles Kundenautos die nie fertig werden. Der Typ hat keinen guten Ruf, aber das zu sehen ist unglaublich.. manche Kunden warten schon über 10 Jahre auf die Fertigstellung ihrer Fahrzeuge..

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild


Als Karmannfreunde Mitglied, muss man zu Karmann Ghia do Brasil :-) Da gab es noch die Firma mit dem Logo.. inzwischen ist alles zu und die Logo sind entfernt. Nach der x-ten Pleite ist der Laden derzeit zu.

Nach einiger Diskussion mit dem Pförtner, ging das Tor auf :gut:
Bild

Bild

Bild

Ersatzteilhändler sind in Sao Paulo in einem Stadtviertel zusammen... eine nicht ganz sichere Region, aber der Einkauf lohnt sich und ist ein Erlebnis
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Zweites Ziel: Vitória (ES)
In Vitória einen Freund besucht, von dem ich meinen (wieder inzwischen damaligen) gelben SP2 gekauft hatte..

hier noch ein Foto von früher, als beide noch zusammen waren..
Bei der Besichtigung in der Sammelgarage (bewacht mit Wachschutz und Maschinenpistolen) war er total entsetzt, dass wir kein Interesse an seinen Porsches oder Ferraris hatten. :mrgreen: Wir wollten nur die Luftgekühlten sehen und auch mit diesen fahren.. :mrgreen:

Bild


Besichtigung seines braunen Sp2 und vom T2 Last Edition von 2014
Beide Fahrzeuge ausgiebig gefahren mit Ausflug zu einer Fahrzeugsammlung seines Freundes bei seinem Barbecuehaus und Palmenplantage

Der T2 hatte erst 300km auf der Uhr:P
Der braune stand übrigens dann im Container und kam zu mir. (jedoch schon wieder weiterverkauft)
Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Blumenverkauf aus dem T2 heraus
Bild



Drittes Ziel: Rio de Janeiro
In Rio u. a. einen Karmann Ghia TC besichtigt und auch dieser kam im Container. zu mir.. ein wunderschönes Fahrzeug und die Verkäufer haben uns noch ein wunderschönes Sightseeing Programm in Rio geboten. Unglaublich wie freundlich und hilfsbereit. Fairer Preis und alle waren zufrieden.

Bild

Bild

Bild

Bild


VW...überall VW :) dort ist irgendwie fast alles VW
Bild


Wie geschrieben, Sightseeing musste auch sein, aber nur drei Tage in den zwei Wochen, sonst nur Fahrzeugbesichtigungen.
Bild

Bild


In Rio noch einen bekannten Autohändler getroffen mit den ich auch schon lange gut im Kontakt stand und dort ein paar Fahrzeuge besichtigt. den roten T1 in Rio gefahren und auch bei ihm die T1 Pritsche mit im Container gepackt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Viertes Ziel: Porto Alegre
Nach Rio haben wir noch ein paar Fahrzeuge in Porto Alegre uns angesehen, aber die Fahrzeuge waren absolute Blender.. Der mitgebrachte Magnet hat anscheinen bei der Reise seinen Magnetismus verloren :-)
Fahrzeuge ungesehen dort zu kaufen, kann ich nur abraten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Das war mal so eine Zusammenfassung der Tour, Schrott und Paradies.. man findet beides. Aber ohne gute Kontakte vor Ort geht nichts.
Bild

Bild

Bild

Re: Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Mo Nov 27, 2017 6:22 pm
von Wolfgang Klinkert
Auch beim (wiederholten) Lesen in diesem Forum bin ich noch immer sehr beeindruckt von deinen Reise-Einrücken ... :roll:

Re: Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Do Nov 30, 2017 5:15 am
von Frank Spethmann
Hallo Mösi,

wirklich super interessant der Bericht. :gut:

Da gerät man wirklich ein wenig ins träumen! :D

Gruß Conny und Frank....

Re: Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Fr Dez 01, 2017 12:42 pm
von Michael Mösinger
Sache, über die ich immer noch schmunzeln oder lachen muss.

Wir hatten ja am ersten Tag in einem gemieteten Raum im Hotel mit den Tradingleuten eine Besprechung.

Junior, Marc Aurelio und Thiago sind und waren meine Partner für die Einkäufe
Bild
Der Bär in der Mitte ist Junior

Die Tradingjungs haben die Verkäufer der Fahrzeuge während der Besprechung angerufen um Termine nochmal abzustimmen.. In Portugiesisch ist es halt einfacher :mrgreen:
erster Anruf von Junior bei einen Anbieter und die Reaktion vom Verkäufer war... Michael Mösinger? ja den kenne ich... Das Gesicht von Junior war unbeschreiblich... Er hat aufgelegt und nur gemeint... He knows you :shock:


Ich hatte einen Dacia in São Paulo (in Brasilien heißen die Renault) gemietet..
Da der Stadtverkehr alles andere als gesittet da üben läuft, habe ich beschlossen Junior fahren zu lassen.
Er hat sich angeboten als Fahrer, Leibwächter (war teilweise nötig), Dolmetscher, Fremdenführer und inzwischen als guter Freund behilflich zu sein.
Das Fahrern in São Paulo ist einfach.... mach was du willst und halte dich an keine Regel
Bester Satz von Junior währen wir nachdem wir erst entgegengesetzt in die Einbahnstraße fuhren und dann noch ne Straße weiter bei rot über die Ampel gefahren sind.. Traffic lights are only for decoration :respekt:


Unglaublich was da einen alles passiert..und was wir durch die Begleitung von Einheimischen sehen und erleben durften.
Das Tor bei Karmann Ghia ging auch nur auf, weil Junior den Typen klar gemacht hat, dass ich eine einflussreiche Person sei, die er zum Flughafen bringt. Und wenn das Tor nicht aufgeht, ist der Typ seinen Job los :mrgreen: .Kleine Lügen helfen manchmal weiter..


In Vitoria war ich im SP2 auf der Autobahn unterwegs und zum Glück war Celso der Besitzer auf dem Beifahrerplatz
Bingo.. Polizeikontrolle und ich keine Papiere dabei
Die Polizei sieht Celso und was passiert? sofort wird die Sperre aufgemacht und wir werden durchgewunken.... (gut, wenn man Leute mit Einfluss kennt)
Celso hat ein Anwaltsbüro, ist Honorarkonsul, Rockkneipen- und Restaurant Besitzer in Vitoria....
Bild
da sitzt man dann abends beim Bier mit den Hafenchef, Polizeichef und noch einigen anderen Personen beim Bier und bespricht das verschiffen der Fahrzeuge :gut:

Re: Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Fr Dez 01, 2017 1:31 pm
von Andreas Bergbauer
Das ist genau der Grund, warum ich Dir Deine Brasilianer von Herzen gönne, einen fertig importierten Wagen kann jeder mit gutem Geldbeutel kaufen, aber es ist das Drumherum, was zählt. Das kann keiner kaufen. :gut: :gut:

Re: Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Fr Dez 01, 2017 4:08 pm
von Wolfgang Klinkert
Andreas Bergbauer hat geschrieben:Das ist genau der Grund, warum ich Dir Deine Brasilianer von Herzen gönne, einen fertig importierten Wagen kann jeder mit gutem Geldbeutel kaufen, aber es ist das Drumherum, was zählt. Das kann keiner kaufen. :gut: :gut:
Hey Andi,
das hast du so schön formuliert, dass ich mich gleich anschließen möchte. :bier:

Re: Winter 2015 Einkaufstour nach Brasilien

Verfasst: Fr Dez 01, 2017 4:58 pm
von Michael Bär
:gut: :gut: :gut: