Türdichtung umlaufend

Antworten
andre quiet
Beiträge: 70
Registriert: Mo Aug 09, 2010 9:37 pm

Türdichtung umlaufend

Beitrag von andre quiet » Di Mai 08, 2012 12:30 am

Guten Abend,ich suche Fotos ,von einer Tür die komplett alle umlaufenden Dichtungen hat.
Laut meiner Recherche sind das folgende Teile:
343831711
343831725
343831731
Diese Numern habe ich aus den Part Book von Lee Hedges ermittelt.
Weiterhin fehlt mir eine Dichtung (Säule von oben nach unten ..Innenkante des Türholmes zur Tür).
Wenn dazu noch vorhandene Quellen für einen Einkauf genannt werden ....Danke andre :gut: :gut: :gut:

Benutzeravatar
Götz Fastabend
Stammposter
Beiträge: 641
Registriert: Do Jun 21, 2007 6:27 pm
Wohnort: 48149 Münster

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Götz Fastabend » Di Mai 08, 2012 7:53 am

Direkt zur Tür gehört nur die Dichtung 343 831 731, die beiden anderen Dichtungen werden an der Scharnier- und Schloßsäule (also jeweils A- und B-Säule unten) befestigt.
Die Türdichtungen bekommst Du als Repro bei Huber, die anderen Dichtungen sind gaaaaanz selten und gibt es nirgends als Repro. Da hilft nur das Aufarbeiten von Altteilen, wenn vorhanden ...

Und nicht vergessen, an die Tür oben vorn, also an diesem "S-Stück", wird eine kleine Dichtung in die vorhandenen Blechlasche eingeklebt, sie gibt es ebenfalls als Repro bei Huber.

Gruß

Götz
06/69er Typ 34
11/73er 412 L Variant

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1620
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Jürgen Klein » Di Mai 08, 2012 8:38 pm

Letztere Dichtung hatten allerdings die gaaaaaaaaaaaaaanz frühen 34er nicht .
Gruß
Jürgen
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995 Erbstück rot
Astra G 1.6l Ecotec 2001 Winterauto silber

andre quiet
Beiträge: 70
Registriert: Mo Aug 09, 2010 9:37 pm

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von andre quiet » Di Mai 08, 2012 8:39 pm

Danke Michael,Danke Götz,
ich denke die 343831731 existiert an meiner Tür.
Wo die anderen beiden (a-b säule) hinkommen wäre ein Bild schön.
Die S gummis habe ich dran.
Welche sind aber die ganz seltenen?
Danke Andre :hilfe:

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1620
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Jürgen Klein » Di Mai 08, 2012 9:04 pm

Hier mal die Dichtungen noch lose :
Bild
Linke Seite , Links die an der Tür selbst befestigte Dichtung , rechts oben die Dichtung für die A-Säule (die beiden Linken sind neu - da gibt es welche mit diesem kleinen Schnippelansatz weiter oben und weiter unten ) . Rechts daneben liegen ausgebaute gebrauchte zusammengefügte Dichtungen mit dieser in Kunstleder eingefaßten Rolle und dem dazugehörigen Halteblech . Vordere Enden sind am Wagen unten .
Unten rechts liegen die (gebrauchten) Dichtungen für die untere B-Säule . Die vorderen Enden sind unten am Einstiegsblech .

Bild
Rechte Seite , liegen äquivalent zum oberen Bild .

Bild
Hier die eingebauten Dichtungen an der unteren B-Säule .

Bild
Hier die montierten Dichtungen an der A-Säule . Man sieht , daß ich links und rechts unterschiedliche Dichtungen genommen habe , weil die Gummis einfach am besten waren . Unterscheiden sich aber nur in der Hähe des Ablaufschniepels über oder eben unter dem Türkontaktschalter .

Hilft dir das weiter ?
Gruß
Jürgen
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995 Erbstück rot
Astra G 1.6l Ecotec 2001 Winterauto silber

andre quiet
Beiträge: 70
Registriert: Mo Aug 09, 2010 9:37 pm

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von andre quiet » Di Mai 08, 2012 9:35 pm

Erstmal DANKE für die Fotos Jürgen.
Ergo besteht die Tür aus der
-S Dichtung,
-der umlaufenden Dichtung rings um die Tür,
-der B Säulen Dichtung u.
-Dichtung Kunstleder plus Dichtung an der A Säule .
Richtig?
Der Grund dieser Frage ist die etwas irreführende Zeichnung in der Teile Liste von VW.
Ich habe Rester der A Dichtung bei mir gefunden.
Bei der Recherche dachte ich das noch mehr (Zeichnung-Teile nummer) existierten.
Darauf konnte ich mir keinen Reim machen.
Ich möchte nur Danke sagen für die Super Antworten.
Andre :gut: :gut: :gut:

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1620
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Jürgen Klein » Mi Mai 09, 2012 8:02 pm

Na ja , wenn du alle Dichtungen haben willst , brauchst du noch die äußere und die innere Scheibendichtung , die senkrechte Dichtung am Ausstellfenster , die dreiecksdichtung vorne und unten am Ausstellfenster , die Dichtungen für den Türgriff und die für das Schlß , die Dichtung für den Türkontaktschalter , die Gummiunterlagen für die Befestigung der runden Drehfensterhalterung und auch diejenige für das längliche Teil , die am Dach befestigte Dichtung von der A-Säule Höhe Armaturenbrett unterm Dach entlang und an der B-Säule wieder `runter , über der B-Säule sitzt auch noch ein kleines Stückchen . Dazu gehört bei fast allen 34ern die Plastikkappe vorne oben auf der Tür mitsamt den beiden runden Plastikkappen . Und hinter der Türverkleidung nicht die Plastikfolie vergessen !

Und die Dichtung unten an der B-Säule ist auch so eine Art Verbund mit Kunstleder und Gummidichtung - ähnlich wie vorne .
Schönen Gruß
Jürgen
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995 Erbstück rot
Astra G 1.6l Ecotec 2001 Winterauto silber

Benutzeravatar
Götz Fastabend
Stammposter
Beiträge: 641
Registriert: Do Jun 21, 2007 6:27 pm
Wohnort: 48149 Münster

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Götz Fastabend » Do Mai 10, 2012 12:08 pm

Mensch Jürgen, mach doch den armen Andre nicht ganz bange!! :wink:
Was ich noch zu den Dichtungen an A-und B-Säule, die ja meist nur noch in Fragmenten vorhanden sind, sagen wollte: die kann man prima wieder aufarbeiten. Einfach beim Sattler ein entsprechendes Stück Kunstleder besorgen, ordentlicher Leim dazu und schon kann der "Gummikern" neu bezogen werden.

Gruß

Götz
06/69er Typ 34
11/73er 412 L Variant

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8521
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Mai 10, 2012 1:40 pm

Das sind keine Dichtungen, das sind Keder. Gibts ja auch am 14er.

Ich habe Risse mit Terostat MS-939 in schwarz aufgefüllt und das Ganze mit Stoßstangen-Kunststoffneu behandelt. Sieht fast wie neu aus.

CarstenKlein
Stammposter
Beiträge: 6275
Registriert: Di Jan 29, 2008 1:36 pm
Wohnort: Bergisches Land
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von CarstenKlein » Do Mai 10, 2012 2:06 pm

man könnte auch salopp sagen ... ihr seid doch nicht ganz " dicht " und wisst ihr was ?
keines meiner autos ist 100 % dicht! und ?
:mrgreen:
CarstenKlein

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3225
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Michael Bär » Do Mai 10, 2012 4:13 pm

CarstenKlein hat geschrieben:man könnte auch salopp sagen ... ihr seid doch nicht ganz " dicht " und wisst ihr was ?
keines meiner autos ist 100 % dicht! und ?
:mrgreen:

Deswegen heißt Udo auch Udo.....:

Undichter Oldtimer(fahrer)

s.a.a.a.O.


:unbekannt: :unbekannt: :unbekannt: :unbekannt: :unbekannt: :unbekannt:
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8521
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von Andreas Bergbauer » Do Mai 10, 2012 9:16 pm

Dichtung und Kobold sind eins !

andre quiet
Beiträge: 70
Registriert: Mo Aug 09, 2010 9:37 pm

Re: Türdichtung umlaufend

Beitrag von andre quiet » Mi Mai 16, 2012 7:43 pm

Nach den überprüfen der Tür! , stelle ich fest ,das die Dichtung re-li der A Säule fehlt.
Der Mantel(Kunstleder) ist vorhanden.
Was also fehlt ,ist die Gummidichtung(incl.Falz zum Türkontakt).
Hat einer von den Mitgliedern,einmal eine Dichtung eines anderen Fabrikats verarbeitet?
Welches Profil hat das Teil eigentlich?
Zum Schluss,??Bezugsquellen?? oder möchte jemand ein Paar abgeben?
Eine PN wäre wegen der Abwicklung von Vorteil.
Danke Andre :D :D

Antworten