Typ 34 Restauration

Antworten
Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1729
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Typ 34 Restauration

Beitrag von Wolf Kurz »

Wer hat seinen Typ 34 in Straubenhardt aufbauen lassen? Würde mich interessieren wegen Erfahrungsaustausch. Gerne per PN.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Peter Beck
Beiträge: 4
Registriert: Mo Dez 23, 2019 10:04 am
Wohnort: Kirchheim

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Peter Beck »

Hallo Wolf,

Deine Frage ist zwar schon etwas älter aber ich denke du meinst meinen T34.

https://www.oldtimerschmie.de/52-0-karm ... yp-34.html

Ich hab meinen bis 2011 in Straubenhardt neu aufbauen lassen, dann aber 2011 das Projekt auf Eis legen müssen.

Jetzt geht es wieder weiter und fange an mir neue Infos zu besorgen, daher hab ich auch erst jetzt dein Post gelesen.

Grüße
Peter
Karmann Ghia 34 03/66
Mercedes 320 E-Klasse Cabrio 09/95 (A124)
Mercedes 500 SL 12/98 (verstorben)

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1396
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Gerd Grebbin »

Hallo Peter,
was ist denn Dein Projekt für ein Modelljahr, und was für Informationen benötigst Du denn?

Gruß - Gerd
Typ 34 "Carlos"

Peter Beck
Beiträge: 4
Registriert: Mo Dez 23, 2019 10:04 am
Wohnort: Kirchheim

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Peter Beck »

Hallo Gerd,

Meiner ist ein EZ 03/66.

Und die wichtigsten Infos die ich suche, ist was in diesem Baujahr spezifisch war.
Bzw. wann hat sich was geändert, damit ich die richtigen Ersatzteile suchen kann.
Bei den Türen habe ich schon Leergeld bezahlt, da habe ich jetzt welche rumliegen die nicht passen.
Und natürlich was sind die besten Quellen für 34er Ersatzteile bzw. wo kann man was aufarbeiten lassen. Den Motor habe ich vor Jahren schon bei W.Wittkuhn überholen lassen.
Jetzt gehts an die Ausstattungsteile.
Hauptsächlich wegen dem Schiebedach rüste ich von 6V auf 12V um. Da wären Erfahrungen auch interessant.

Weihnachtliche Grüße
Peter
Karmann Ghia 34 03/66
Mercedes 320 E-Klasse Cabrio 09/95 (A124)
Mercedes 500 SL 12/98 (verstorben)

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1396
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Gerd Grebbin »

Hallo Peter,
schreib mir doch mal Deine Mailadresse (per PN).

Auch Dir frohe Weihnachten!

Gerd
Typ 34 "Carlos"

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1756
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Jürgen Klein »

Bei den Türen kann es sich ja eigendlich nur um die Betätigung der Entriegelung handeln ...? Oder um die Schloßmechanik ( 3 oder 4 Schrauben / unten rund oder eckiges Loch) . Was gäbe es noch an Unterschiede ?
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1396
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Gerd Grebbin »

Doch, da gab es noch was, im Zusammenfang mit der Länge. Es gab z.B. unterschiedliche Seitenscheiben der Fronttüren.
Muß ich nochmal nachsehen in der Reparturanleitung.
Typ 34 "Carlos"

Peter Beck
Beiträge: 4
Registriert: Mo Dez 23, 2019 10:04 am
Wohnort: Kirchheim

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Peter Beck »

Ich habe einen 2. Satz Türen die definitiv etwas kleiner sind als die wo am Fahrzeug Original sind aber in schlechtem Zustand!
Die Spaltmasse stimmen nicht und die obere Kante fluchtet nicht, bzw. unten wäre ein sehr großer Spalt?

Es muss sich an den Türen wohl ab 67 oder 68 was geändert haben. Die Schlösser haben sich meines Wissen auch ab 67/68 geändert

Grüße
Peter
Karmann Ghia 34 03/66
Mercedes 320 E-Klasse Cabrio 09/95 (A124)
Mercedes 500 SL 12/98 (verstorben)

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1756
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Jürgen Klein »

In meinem ET - Katalog ( Nachtrag 39) gibt es nur eine Sorte Türen .
Ich weiß , daß es die Drehfensterrahmen in 2 Versionen gibt und entsprechend auch die Dreiecksfensterdichtungen . Aber das hat ja erstmal nix mit dem Türblatt zu tun . Und bei den aller aller ersten Modellen gabs vorne oben andere Dichtungen - daher vllt auch eine andere Form um die Dichtung zu halten .
Wenn du da was drüber hast , Gerd , dann zeig doch mal ! Ich habe davon in den letzten 32 Jahren noch nix gehört ... Spannend ....!
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe 1/69 rot/weiß
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L schlüpferblau 4/66
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995
Astra G 1.6l Ecotec 2001

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1396
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Typ 34 Restauration

Beitrag von Gerd Grebbin »

Hallo Jürgen,
ich habe jetzt mal gegraben und (nach sicherlich > 10 Jahren) in einer Rep.-Anleitung gefunden, dass schon in 1962 die Seitenfenster um 2 mm verkürzt wurden. Wenn diese in eine ältere Tür eingebaut werden sollten, musste am Drehfensterrahmen eine entsprechende Distanzscheibe eingepunktet werden.
Das war alles. Mit dem Problem von Peter kann das wohl nichts zu tun haben.

Gruß - Gerd
Typ 34 "Carlos"

Antworten