Neue Reifen für meinen 34er- was fahrt Ihr?

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neue Reifen für meinen 34er- was fahrt Ihr?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Feb 09, 2011 11:45 am

Ich muß Gerd 100% recht geben: Nicht die falschen Prioritäten setzen. Ein Reifen muss möglichst gut funktionieren, das Aussehen ist 100%ig zweitrangig.
Das Motto: Ich fahre sowieso nur bei schönem Wetter und alleine" zählt nicht, man gefährdet auch andere.

Ich habe bisher Semperit Hi-Life, Michelin MZX und Firestone F-560 gefahren. Semperit (damals noch eigenständige Ö-Marke...): Schrott, total hart, unrund. Michelin: Sehr gut, leider nicht mehr lieferbar als 165er, Firestone: Aktueller Reifen, auch für andere Autos produziert, auf Nässe vor allem beim Bremsen sehr gut. Ich bleibe vorerst mal beim Firestone. Wenn da jemand dann professionell WW-Ringe draufmachen lässt, warum nicht?

Man kann auch weiße Reifenfarbe mit einer Schablone selber draufpinseln, das geht ganz gut. Habe ich das nicht schon mal geschrieben hier? :nighty:

Benutzeravatar
Götz Fastabend
Stammposter
Beiträge: 641
Registriert: Do Jun 21, 2007 6:27 pm
Wohnort: 48149 Münster

Re: Neue Reifen für meinen 34er- was fahrt Ihr?

Beitragvon Götz Fastabend » Mi Feb 09, 2011 12:39 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:Ich muß Gerd 100% recht geben: Nicht die falschen Prioritäten setzen. Ein Reifen muss möglichst gut funktionieren, das Aussehen ist 100%ig zweitrangig.


Sicher ist das Aussehen von Reifen zweitrangig, aber bei unseren Oldies NICHT unwichtig und allemal wichtiger als bei Alltagsfahrzeugen.
Dann müssten wir alle Karmänner auf Zweikreisbremse, 12 Volt, Verbundglas etc. umrüsten!
Mit einigen zeitgenössischen Reifen, mit oder ohne WW, kann man m.E. einen guten Kompromiss zwischen Optik, Alltagstauglichkeit und Sicherheit erreichen.

Mit meinen Coker Classic musste ich ebenfalls schon ordentlich in die Ramme gehen und bin auch durch Sturzbäche gefahren, alles tutti.
Und dann gibt es da auch noch angepasste Geschwindigkeit und vorausschauendes Fahren. Dies hilft sicher nicht immer bei Paddeligkeit anderer Verkehrsteilnehmer, aber es verringert das Risiko schon ganz ordentlich. Soll sagen, bei z.B. Regen fege ich einfach nicht wie wild um die Kurven ...

Gruß

Götz
06/69er Typ 34
11/73er 412 L Variant

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neue Reifen für meinen 34er- was fahrt Ihr?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Feb 10, 2011 5:52 pm

Ich bin leider so gebaut, dass ich die im Rahmen der (auch finanziellen Möglichkeiten) technisch bessere Lösung immer bevorzuge.
Ich kaufe Schuhe z.B. nach Langlebigkeit und nicht nach Mode. :oops:


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast