Tankanzeige plötzlich defekt...???

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Thomas Möller
Stammposter
Beiträge: 130
Registriert: Mo Feb 16, 2015 8:40 pm
Wohnort: Herford

Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Thomas Möller » So Jun 14, 2015 11:26 am

Guten Morgen,

ja ich weiss, da gibt es massenweise Themen zur Tankanzeige, aber dennoch...

Heute morgen habe ich vollgetankt und plötzlich steht die Tankanzeige nur noch auf 10% statt auf voll. Das hatte sie noch nie, hat bis gestern tadellos funktioniert. Was könnte der Grund sein????? Wo muss man klopfen oder streicheln???
Jede Fahrt ein Ausflug...

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8477
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Andreas Bergbauer » So Jun 14, 2015 11:51 am

Ich schätze, dass der Widerstandsdraht im Tankgeber gerissen ist.
Dass der Schwimmer hängt, ist eher unwahrscheinlich.
Da hilft nur das Ausbauen des Tankgebers und vorsichtiges Abbauen der Aluminium-Hülle (unten die Mutter abschrauben und abziehen)
Höchstwahrscheinlich siehst Du dann schon ein etwa haardünnes Drähtchen heraushängen.

ich habe das bei meinem Geber mal zusammengelötet und die Stelle geglättet und lebe damit, aber die Nadel zittert dann, wenn der Schleifkontakt an diese Stelle kommt.

Sollte der Draht gerissen sein: Ein euer Geber kostet um die 80 EUR.

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 580
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Berthold Flurer » So Jun 14, 2015 10:40 pm

Schau mal hier:

http://www.ebay.de/itm/VW-Bus-T1-Karman ... 5d578a53cc

Dort hab ich mir den Geber besorgt, ist von VDO Brazil und paßt einwandfrei.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Thomas Möller
Stammposter
Beiträge: 130
Registriert: Mo Feb 16, 2015 8:40 pm
Wohnort: Herford

Re: Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Thomas Möller » Mi Jun 17, 2015 4:12 pm

Man sollte den Tankgeber nicht bei vollem Tank wechseln :wall: :wall: Sauerei! Funktioniert jetzt aber wieder :lol:
Jede Fahrt ein Ausflug...

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8477
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jun 17, 2015 4:37 pm

Thomas Möller hat geschrieben:Man sollte den Tankgeber nicht bei vollem Tank wechseln :wall: :wall: Sauerei! Funktioniert jetzt aber wieder :lol:


Braucht Du den alten Geber noch?

Thomas Möller
Stammposter
Beiträge: 130
Registriert: Mo Feb 16, 2015 8:40 pm
Wohnort: Herford

Re: Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Thomas Möller » Mi Jun 17, 2015 4:55 pm

Hallo Andreas,

Tatsächlich ist es so, dass ich den alten ausgeschraubt habe, dann kam mir das ganze Benzin entgegen und ich habe ihn erstmal schnell wieder reingesteckt und festgeschraubt. Ich wollte den Tank erst leerfahren und ihn dann einbauen. Dennoch hat das gereicht, dass es wieder geht. :D

Ich werde nun demnächst noch die Dichtung wechseln, weil ich die alte etwas versaut habe.

Wenn du den neuen Tankgeber also haben willst, kann ich ihn dir schicken. Ich habe 48,40€ bezahlt. Bitte PN, wenn interessiert!
Jede Fahrt ein Ausflug...

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8477
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Tankanzeige plötzlich defekt...???

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jun 17, 2015 5:11 pm

Hallo Thomas,

war ein Missverständnis, ich dachte, der neue Geber wäre jetzt drin und ich wollte den Alten als Teilespender haben.
Meiner geht ja noch, wenn auch ruckelig...


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast