Geräusch an der Tachowelle/im Tacho

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 695
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Geräusch an der Tachowelle/im Tacho

Beitrag von Oliver Brendle »

.....also bei den 67MJ Tachos kommt erst das Quietschen und dann ist die Wellenaufnahme fest. :wall:
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3 527-2
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186 & Fulmax Zündung
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 393
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Geräusch an der Tachowelle/im Tacho

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

ich hatte genau das gleiche Geräusch und dann das gleiche Problem: Die Welle ich Tacho (nicht die Tachowelle) ging zuerst schwer gängig und dann saß sich ganz fest. Anschließend ist die Tachowelle gebrochen.
Ich habe die Tachowelle ausgetauscht und den Tacho zur Reparatur eingeschickt.

Nach den ersten Geräuschen habe ich die Welle im Tacho etwas geölt (mit WD40).
Das hat ca. 20 km gehalten und dann war der Tacho kaputt.

Die Wellenscheibe konnte das Spiel der Welle im Tacho nicht mehr ausgleichen.



Viele Grüße
Christian

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 393
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Geräusch an der Tachowelle/im Tacho

Beitrag von Christian Wilke »

Hallo,

hier zwei Fotos.

Beim Tacho kann man sehen, dass die Wellenscheibe platt ist. Man sieht den Luftspalt.
Ich habe versucht, das Spiel mit einer zusätzliche Scheibe (dicke Alufolie) auszugleichen. Hat aber nicht gehalten.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
Tacho: Welle mit "platter" Wellenscheibe
Tacho: Welle mit "platter" Wellenscheibe
Tachowelle: Gebrochener Antrieb
Tachowelle: Gebrochener Antrieb

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 860
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: Geräusch an der Tachowelle/im Tacho

Beitrag von Hans Weberhofer »

...so, habe die Tachowelle und die Antriebswelle am Tacho mit Nähmaschinenöl (wie empfohlen) geölt.
Bin heute 60km ohne einen "quietscher" gefahren. Die Tachonadel geht so harmonisch rauf und runter, dass es eine Freude ist auf den Tacho zu gucken.
Mal sehen wie lange es gut geht, aber Daumen hoch :gut: für das Forum - danke für die Tipps.

Gruß
Hans
der seit 2005 https://youtu.be/54tD5wBsROg ein 69er Cabrio hat!

Antworten