Bremskraftverstärker

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Benutzeravatar
Andreas Uleman
Beiträge: 86
Registriert: Sa Okt 25, 2014 6:12 pm
Wohnort: 25436 Uetersen nahe Hamburg
Kontaktdaten:

Bremskraftverstärker

Beitragvon Andreas Uleman » Di Mär 03, 2015 10:08 pm

Hallo, in der Bucht gibt es folgendes Angebot neuerdings immer mal wieder:
http://www.ebay.de/itm/Bremskraftversta ... 35e639e096

Die Frage ist, ob das schon mal jemand verbaut hat und wie gut das ist...

Würde mich über Antworten freuen!

Grüße.

Andreas

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Di Mär 03, 2015 10:49 pm

Wozu brauchst Du beim leichten Karmann einen mechanischen (nur Hebelkraft-)Bremskraftverstärker? :shock:
Leicht in die Bremsen getreten und die Räder blockieren bereits früh. Und Blockieren bedeutet Schleudergefahr.
Mit dieser Hebelkonstruktion hast Du auch einen weiteren Fussweg und musst noch schneller reagieren...

Fahr mal einen schweren Camping-Bulli ohne (Motoransaugunterdruck-)Bremskraftverstärker - da macht das Sinn...
da möchte man mit zwei Beinen Bremsen :wink: (hatte ich mal in den Bergen auf Korsika mit Motorproblem, uff :? )
(Und z.B. der T2 oder erste Passat haben wenigsten schon einen mechanischen Druckverteiler Vorder-/Hinterradbremsen -
wenn hinten nicht blockiert, dann keine Schleudergefahr!)

Mein Tipp: versuch's mal mit einem Fahrsicherheitstraining, damit Du ein wenig die Grenzen des Karmann kennen lernst... :thumb:

Grüße,

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 853
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Jörn Beutel » Mi Mär 04, 2015 7:56 am

Andreas,

ich sehe das genau wir RSB. Solltest Du Probleme mit dem Bremsdruck haben, dann stimmt etwas mit Deiner Bremsanlage nicht.
Ich sag mal so, ich hatte das Problem, das bei leichtem Druck aufs Bremspedal die Vorderräder bzw eins sofort blockiert haben.
Lag an den Bremsschlächen vorne, waren verhärtet. Jetzt sind schon lange neue drin, aber beim Bremsen muss ich immer darauf achten nicht voll reinzutreten, sonst blockieren die Vorderräder zumindest in "normalen" Geschwindigkeitsbereichen.
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 374
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Gerhard Meier » Fr Apr 10, 2015 5:02 pm

Hallo Andreas U.

ich hatte in meinem Sunbeam Alpine (knapp 1000 kg) serienmäßig einen Bremskraftverstärker eingebaut, bis zu dem Tag, an dem ich ins Leere trat und der Behälter voll mit Bremsflüssigkeit war. Seither bremse ich ohne Unterstützung, ich benötige etwas mehr Pedaldruck, aber eine zusätzliche Problemstelle ist ausgeschaltet. In den Karmann, er noch etwas leichter ist, würde ich das nicht einbauen.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8479
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Apr 10, 2015 5:44 pm

Oder andersherum: Ein Bremskraftverstärker kann die Räder auch nur bis zur Blockade abbremsen. Und das geht beim Karmann mit dem leichten Vorderwagen leider viel zu schnell.

Benutzeravatar
Robert Krug
Stammposter
Beiträge: 207
Registriert: Do Jul 14, 2011 8:23 pm
Wohnort: Mainz

Re: Bremskraftverstärker

Beitragvon Robert Krug » Fr Apr 10, 2015 8:44 pm

Es gibt bestimmt auch die Möglichkeit mit
Unterschiedlichen Härtegraden bei
den Belägen auf der Vorderachse zu
Variieren

Stehende Räder vorne kostet nur Gummi


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast