Schrauben

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
IstvánMerki
Beiträge: 12
Registriert: Do Feb 10, 2011 6:17 pm

Schrauben

Beitragvon IstvánMerki » Mo Mär 02, 2015 9:15 pm

Hallo Karmann Freunde !

Ich habe lange nicht gemeldet weil es gab eine lange Pause in der Arbeit .
Jetzt geht aber wieder los . Und kommt sofort eine Frage : wie sah aus die Schrauben in der '50-er Jahre ? Die Schrauben z.B. in der Hinterachse ,beim Schwert die mit M12x1,5 Gewinde ?
War einfach schwartz oder verzinkt ? Oder auch beim Vorderachse .
Ich habe fast alle Schrauben immer noch die original ab Werk , "Kamax" oder "Verbus " etc. Aufschrift . Dazu auch noch 8G oder 10G !Also wirklich alt . Ich meine ,daß wäre viel zu schade wegschmeißen . Oder ?

MfG.:
István

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 190
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Schrauben

Beitragvon Jonas_Kessler » Di Mär 03, 2015 8:43 am

10G waren immer schwarz, da verzinken die festigkeit in frage gestellt hätte.

meine 8G (nicht vom karmann, aber alle aus der zeit), die ich so habe, sind auch nicht verzinkt, kann aber sein, dass das im automobilbereich bei den 8G anders war.
j.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schrauben

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Di Mär 03, 2015 10:57 am

Hallo István,
IstvánMerki hat geschrieben:War einfach schwartz oder verzinkt ?

ich glaub ich habe kaum verzinkten Teile untenrum gesehen (Bodenplattenverschraubungslaschen?) -
Eher so ein paar nicht tragende Teile im Motorraum, wie die Laschen um die Gebläseschläuche, Zündspulenhalter, Auspuffschellen, o.ä.
Alles andere unten denke ich wird eher schwarz chomatiert gewesen sein.
Ein paar Verbrauchs-Anbauteile (Stabi) auch gelb chromatiert.
Und natürlich innen noch verchromte Schräubchen.

In irgendeinem Prospekt gibt es ein gutes Foto von unten.... Vielleicht hat die noch jemand in besser Qualität?

Bild
Bild

Ich meine ,daß wäre viel zu schade wegschmeißen . Oder ?

Ist Geschmackssache...

ich habe alles was ich retten konnte und kein Anlass zu Sicherheitsbedenken gab wieder verbaut...
habe auch manche albernes Schräubchen geputzt...
und mich ehr dran gefreut wenn es original auch manchmal mit Patina wieder seine Platz gefunden hat.

Mit nochmals galvanisieren musst Du aufpassen mit der Festigkeit.
Ich hab mich da auch der Bequemlichkeit lieber mit Lack begnügt und ein bisschen gepfuscht :wink:
Vielleicht bei der nächsten Resto dann...

Grüße,

Felix Blomen
Beiträge: 21
Registriert: Mo Jul 07, 2014 12:46 pm

Re: Schrauben

Beitragvon Felix Blomen » Di Mär 03, 2015 12:35 pm

Hallo zusammen,

da schließe ich mich doch gleich mal in Sachen "Schrauben" an.

Ich habe mir es genau so gedacht wie Rolf-Stephan, also sämtliche noch verwendbare Schrauben zu reinigen und wieder zu verbauen. Sofern die noch OK sind. Wie bist du/seid ihr denn vorgegangen? Mit Drahtbürste, Entrostungsbad oder ??? reinigen? Gewinde nachschneiden und nachher den Kopf lackieren?

Ich habe auch vor sämtliche Innengewinde an der Bodengruppe nachzuschneiden. Ist es ausreichend, wenn ich die Schrauben dann dünn einfette damit diese nicht irgendwann festrosten?

Vielen Dank schon mal...
Felix

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10963
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Schrauben

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Di Mär 03, 2015 2:13 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:In irgendeinem Prospekt gibt es ein gutes Foto von unten.... Vielleicht hat die noch jemand in besser Qualität? ...

Ja Rolf-Stephan,

in allen Prospekten ab 8/1971 ... :wink:

:arrow: http://www.thesamba.com/vw/archives/lit/8_71ghia_german/13.jpg
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast