Re: Felgen/Reifen

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Benutzeravatar
Ralf Fiegenbaum
Stammposter
Beiträge: 1151
Registriert: Mo Feb 26, 2007 10:52 am
Wohnort: Bad Salzuflen
Kontaktdaten:

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Ralf Fiegenbaum » Do Mär 24, 2011 9:51 am

Hallo Claus !

Ich finde 165er Reifen auf einer 4x15 Felge zu groß ! Würde dann eher auf die 4,5x15 Felge zurückgreifen .

Technisch ist vieles möglich !!!
Was schwebt Dir vor ?
Welcher Lochkreis ?
Mit oder ohne H-Kenzeichen ?

Gruß,Ralf

Bilder entfernt, da nur noch Werbeeinblendung, gez. der Forenmaster
FLEISCH IST MEIN GEMÜSE !!!

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Berthold Flurer » Do Mär 24, 2011 10:57 am

Hallo Claus,

ich bin auch gerade beim Reifenkauf und beschäftige mich mit dem Thema.

Gemäß Umrüstungstabelle ( Diagonal / Radial) aus den 60 ern ist für den Karmann der 155 SR 15 zulässig und vorgeschrieben. Frühe Karmänner hatten 4", spätere 4,5" Felgen.
Die 165er Reifen wurden seinerzeit immer auf Stahlsportfelgen gefahren. Die waren auch von VW / Lemmerz / Kronprinz aber breiter als die Serienfelge.

Grundsätzlich ist es so, dass du für jede Rad-Reifen-Kombination die von der Serie abweicht einen Nachweis der Zulässigkeit (ABE) brauchst.
Alles wofür es keine ABE gibt bedeuted zwingend Einzelabnahme nach § 19/2 bei der techn. Prüfstelle da sonst die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt.

Bedenke auch, daß ein breiterer Reifen immer mehr Rollwiderstand hat und somit Leistung kostet.

Ich habe mir den Vredestein Sprint Classic in 155 SR 15 bestellt. Stückpreis 57.- Euro.
Den fahre ich auch auf meinem Ford 12M, er paßt auch optisch recht gut zu unseren Oldies.

Gruß aus Franken
Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Michael Bär » Do Mär 24, 2011 11:08 am

Hatte ich hier nicht mal eine Umrüsttabelle up-geloadet ?

Ich finde sie zuhause nicht mehr auf dem Compi... :(

Die wollte ich Claus nämlich vorab zusenden...


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Berthold Flurer » Do Mär 24, 2011 11:37 am

Hallo Michael,

ja, die Tabelle war hier veröffentlicht, habe sie mir ausgedruckt damit ich sie auch wieder finde :D

Soeben bei mir hereingerollt:

Bild 012.jpg


Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Berthold Flurer » Do Mär 24, 2011 12:25 pm

Hallo Claus,

dazu gibt es, wie erläutert, LEGAL keine Möglichkeit. Montierbar sind 165er Reifen auf 4" Felgen jedoch, aber eben abnahmepflichtig.

ORIGINAL und BREITERE SOCKEN widerspricht sich für meine Betrachtungsweise etwas.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Benutzeravatar
Ralf Fiegenbaum
Stammposter
Beiträge: 1151
Registriert: Mo Feb 26, 2007 10:52 am
Wohnort: Bad Salzuflen
Kontaktdaten:

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Ralf Fiegenbaum » Do Mär 24, 2011 3:12 pm

Wie wären denn 17 Zoll Felgen in orginal Optik :D :mrgreen: :gut:

http://store.airkewld.com/e-shop-online/wheels/17-inch-smoothies
FLEISCH IST MEIN GEMÜSE !!!

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Mär 25, 2011 7:43 am

Ab ca. Modelljahr 1968 wurden serienmäßig 4 1/2 er Felgen verbaut und am Karmann damit bei Radialpneus 165er Reifen, bei einigen Exportländern zumindest.

Vorsicht beim Erwerb von 4 1/2er Felgen, die Käferteile aus den 70ern habe eine andere Einpresstiefe und die Reifen sind weiter aussen im Radkasten, da kann es sogar schon mit 165ern eng werden.

Aber mal ehrlich: Der Unterschied zwischen 155 und 165 ist so minimal, das ist doch sowieso wurscht.

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Berthold Flurer » Fr Mär 25, 2011 9:07 am

Hallo,

meines Wissens gab es die 4-Loch-Felgen ab 08/66.

Die Größe ist 4,5x15 ET34. Die Bereifung für Deutschland war ab Werk 155 SR15.

So bei meinem 71er laut originalem Fzg.-Brief.

Gruß aus Franken
Berthold
Zuletzt geändert von Berthold Flurer am Fr Mär 25, 2011 9:12 am, insgesamt 1-mal geändert.
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Rolf Stein » Fr Mär 25, 2011 9:11 am

Andreas hat Recht ,ich fahre die 165er und es ist verdammt knapp.

Gruß Rolf
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Fr Mär 25, 2011 9:32 am

Rolf Stein hat geschrieben:Andreas hat Recht ,ich fahre die 165er und es ist verdammt knapp.

Mit welcher Einpresstiefe bist Du denn unterwegs? (steht meist unter der Radkappe auf den Felgen, z.B. ET41)

Bild

Ich bin mit VW KPZ-Felgen 4 1/2 Jx15 H2 und ET 41 mit 165er Reifen am Start.
Am engsten ist es hinten hier im Bild auf ca. 2 Uhr - meine Hand passt da nicht mehr zwischen - aber ca. 2cm Luft ist da noch:
(nix umgebördelt, noch original Blechfalz)

Bild

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Rolf Stein » Fr Mär 25, 2011 1:21 pm

Hallo Rolf Stephan ,
bei meinen Felgen ist die Einpresstiefe auch 41.

Gruß Rolf. :mrgreen:
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Mär 25, 2011 2:01 pm

Dann sind es Karmann-Felgen.
Käferfelgen sind 4 1/2 JX 15 ET34, die stehen also ganze 7mm weiter raus, dann wird es echt knapp.

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1661
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Wolf Kurz » Fr Mär 25, 2011 2:16 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:Dann sind es Karmann-Felgen.
Käferfelgen sind 4 1/2 JX 15 ET34, die stehen also ganze 7mm weiter raus, dann wird es echt knapp.


Meine Felgen sind Mangels Stahlfelgen 5 1/2 JX 15 ET 34 mit 175/70 R15 Reifen. Kann auch gerade noch die Finger in den Zwischenraum schieben, geht aber ohne Probleme.
Wolf
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Berthold Flurer » Fr Mär 25, 2011 3:28 pm

Hallo,

jetzt wird es ganz bunt mit der Einpreßtiefe:

1.) Ihr habt mich aufgeklärt, daß ET 41 original ist, stimmt das ?
2.) Die einschlägigen Händler verkaufen ET 34 als Karmannfelge !
3.) Am Auto nachgesehen und festgestellt: 3x ET41 montiert, 1x ET46 montiert, Ersatzrad ET34

Da hat in der Vergangenheit wohl niemand aufgepaßt von den Fachwerkstätten der Vorbesitzer.

Zum Glück bekomme ich von einem Forumsmitglied demnächst einen Satz gebrauchte zum Aufarbeiten, meine neuen Reifen liegen ja schon bereit.

Gruß aus Franken
Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Felgen/Reifen

Beitragvon Andreas Bergbauer » Sa Mär 26, 2011 11:01 am

Also, meine originalen 1968er Felgen sind 4 m1/2 JX15 ET41.
Ich hatte mal vor Jahren Käferfelgen aus dem Container eines VW-Händlers gezogen, die waren ET34.
Darauf hatte ich dann Winterreifen montiert und der TÜV beäugte den knappen Abstand der Reifen zu den hinteren Radkästen, ließ mich aber durch damit.
Warum: Die ET ist in den Papieren nicht eingetragen...so wird es auch bei vielen anderen Re-Importen usw. sein.

Fakt ist, dass die Spur mit ET34 größer wird und es eigentlich sicherer ist.


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast