Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 200
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Christian Wilke » So Jul 23, 2017 2:26 pm

Hallo,

ich habe in der letzen Zeit häufiger Oldtimer mit nur einem Nebelscheinwerfer vorne gesehen. War das früher erlaubt?


Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 23, 2017 2:45 pm

Hallo,

könnte sein, dass es neuere Regelungen gibt, da Nebelscheinwerfer bei Neuwagen auch gerne als Abbieglicht missbraucht werden - ich glaube aber eher nicht. Ganz früher gab es Zyklopenscheinwerfer - z.B. als Zubehör auf dem Dach von VW T1 Transportern - oder bei Vorkriegsfahrzeugen.

Nach alter §52 StVZO "dürfen mehrspurige Kraftfahrzeuge mit zwei Nebelscheinwerfern für weißes oder hellgelbes Licht ausgerüstet sein"
Auch nach ECE-R48 § 6.3.2 "Anzahl zwei".

Keine Ahnung was der Scheiß soll, manche finden es cool und rat-look-artig...
sinnvoll ist es eh nicht bei Nebel und Kurven in beide Richtungen.
Aber immer machen lassen, sollen die sich mit der Rennleitung streiten. :lol:

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1266
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Gerd Grebbin » So Jul 23, 2017 6:14 pm

Ich meine, das war gaanz früher erlaubt. Speziell bei Lkw war das üblich (sh. Foto von 1951 unten). Aber seit den 50-er Jahren (das ist die Zeit, ab der ich mich an sowas erinnern kann :) ), gab es nur noch paarweise Nebelleuchter, damals gern mit gelber Streuscheibe.

Gerd

Bild
Typ 34 "Carlos"

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1604
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Jürgen Klein » So Jul 23, 2017 6:26 pm

Hmmmm....soweit ich weiß ist ein einzelner Nebelscheinwerfer immernoch erlaubt ( Wird nur eben -bei Neufahrzeugen- schon lange nicht mehr praktiziert ) .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995 Erbstück rot
Astra G 1.6l Ecotec 2001 Winterauto silber

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 23, 2017 8:06 pm

Jürgen Klein hat geschrieben:soweit ich weiß ist ein einzelner Nebelscheinwerfer immernoch erlaubt

hast Du dafür eine Quelle?
Wie geschrieben: nach alter StVZO und neue EG Norm nur zwei Nebelscheinwerfer bei zweispurigen Fahrzeugen.

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1604
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Jürgen Klein » So Jul 23, 2017 9:56 pm

Du hast ja selbst geschrieben "...dürfen...zwei..."
Ergo ist auch einer erlaubt .
Quelle : Müßte ich mal suchen .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
BMW 318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79
Astra F Caravan 1995 Erbstück rot
Astra G 1.6l Ecotec 2001 Winterauto silber

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 374
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Gerhard Meier » Mo Jul 24, 2017 5:50 pm

Laut Dekra Mitteilungen ist das auch heute noch erlaubt:

http://www.dekra.de/c/document_library/ ... upId=10100


2.6 Nebelscheinwerfer
(Fundstelle: 93/92/EWG; StVZO § 52)

Vorhandensein: zulässig
Anzahl: einer, nach EG-Rili auch zwei

in der Breite:

-nach EG-Rili:
bei paarweiser Anbringung symmetrisch zur Fz-
Längsmitte
ƒ
-nach StVZO:
höchstens 250 mm von der Fz-Längsmitte
entfernt; auch am Schutzbügel möglich

in der Höhe:
nicht höher als Scheinwerfer für Abblendlicht

elektr. Schaltung: mit Begrenzungs-, Abblend-, Fernlicht
Einschaltkontrolle: zulässig

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10963
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Jul 24, 2017 7:17 pm

Hallo Gerhard,
Gerhard Meier hat geschrieben:... ([b]Fundstelle: 93/92/EWG[/b]; StVZO § 52) ...

Äääääähm .... nach meiner Interpretation ist speziell dieser Teil der Regelung nur für Krafträder gültig ... :?


Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

§ 52 sagt zu zusätzlichen Scheinwerfern und Leuchten:

(1) Außer mit den in § 50 vorgeschriebenen Scheinwerfern zur Beleuchtung der Fahrbahn dürfen mehrspurige Kraftfahrzeuge mit zwei Nebelscheinwerfern für weißes oder hellgelbes Licht ausgerüstet sein, Krafträder, auch mit Beiwagen, mit nur einem Nebelscheinwerfer. Sie dürfen nicht höher als die am Fahrzeug befindlichen Scheinwerfer für Abblendlicht angebracht sein. Sind mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet, bei denen der äußere Rand der Lichtaustrittsfläche mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt ist, so müssen die Nebelscheinwerfer so geschaltet sein, dass sie nur zusammen mit dem Abblendlicht brennen können.



Es heißt ja ausdrücklich "... mit Nebelscheinwerfern ... und ... DIE Nebelscheinwerfer ..."
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 374
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Gerhard Meier » Di Jul 25, 2017 6:45 pm

ups, wer lesen kann, ist klar im Vorteil :oops:

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Oliver Brendle » Do Jul 27, 2017 4:13 pm

Ich denke nicht für den Karmann Ghia


aber für die Krabbeltiere und alle anderen vor 01.01.1954:

Übergangsvorschrift:
§ 22a StVZO Keine BAG (Bauartgenehmigung) Pflicht für lichttechnische Einrichtungen
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Jul 27, 2017 6:52 pm

Oliver Brendle hat geschrieben:..vor 01.01.1954: § 22a StVZO Keine BAG (Bauartgenehmigung) Pflicht für lichttechnische Einrichtungen

ja und? - BAG = Bauartgenehmigung. D.h. auf den Lampen muss kein E1 Zeichen für eine BAG oder ähnliches stehen.
Zum Thema ob nur ein Nebelscheinwerfer erlaubt ist, sagt dies nix aus.

Grüße,

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8479
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Jul 27, 2017 9:25 pm

Versuch macht kluch:

Einfach einen NSW mittig anbringen und ab zur HU.....

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Nur ein Nebelscheinwerfer vorne - War das früher erlaubt?

Beitragvon Oliver Brendle » Do Jul 27, 2017 11:31 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:
Oliver Brendle hat geschrieben:..vor 01.01.1954: § 22a StVZO Keine BAG (Bauartgenehmigung) Pflicht für lichttechnische Einrichtungen

ja und? - BAG = Bauartgenehmigung. D.h. auf den Lampen muss kein E1 Zeichen für eine BAG oder ähnliches stehen.
Zum Thema ob nur ein Nebelscheinwerfer erlaubt ist, sagt dies nix aus.

Grüße,


1. Für die Nebelscheinwerfer gilt generell der (§ 52 Absatz 1 StvzO)
Da werden die technischen Rahmenbedingungen wie Lichtfarbe, Anzahl der Leuchten vorgegeben. sonst kein BAG.
Keine Pflicht zur BAG stellt doch einen dann frei von den Vorgaben oder?

Gruss
Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast