Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Jörg Lütke-Bohmert
Beiträge: 64
Registriert: Mi Mär 17, 2010 9:57 pm

Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Beitragvon Jörg Lütke-Bohmert » Do Dez 29, 2016 3:07 pm

Hallo!
Beim Kauf von Karosserieersatzblechen oder Bodenhälften sind diese meistens mit einer schwarzen Farbe lackiert / grundiert. Soll man lieber die Farbe komplett entfernen und dann die Bleche neu grundieren bevor man sie verbaut? Oder ist diese Lackierung / Grundierung so gut das man sie als Schutz durchaus drauf lassen kann? Teilweise habe ich den Eindruck das es sich nur um eine Schutzlackierung / -Grundierung handelt die schnell wieder abblättert. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Gruß
Jörg

Thomas Steinberger
Beiträge: 45
Registriert: Sa Nov 14, 2015 9:57 am
Wohnort: Österreich / Neufeld an der Leitha

Re: Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Beitragvon Thomas Steinberger » Do Dez 29, 2016 11:01 pm

Hallo Jörg,

Normalerweise haben die Reparaturbleche eine KTL Beschichtung (kathodische Tauchlackierung) drauf.
Dann muss nur der Bereich abgeschliffen werden wo geschweißt wird. Anschleifen vor dem grundieren muss man natürlich.
Oder einfach Testen und mit Nitroverdünnung drüber wischen, löst sich das Zeug, dann komplett runter damit.

:schlaumeier: Bin allerdings kein Mann vom Fach, vielleicht meldet sich ja noch ein Profi.... :)

Gruß
Thomas

Marco Bantz
Stammposter
Beiträge: 172
Registriert: Do Sep 08, 2011 7:11 pm

Re: Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Beitragvon Marco Bantz » Fr Dez 30, 2016 8:47 pm

Hallo,
also die Bodenhälften würde ich definitiv entlacken. Bei meinen blättert der Lack stellenweise schon so ab. Ich denke die sind alle von einem Hersteller und somit gleich behandelt.
Gruß Marco

Jörg Lütke-Bohmert
Beiträge: 64
Registriert: Mi Mär 17, 2010 9:57 pm

Re: Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Beitragvon Jörg Lütke-Bohmert » Mi Jan 04, 2017 2:42 pm

Hallo!
Erstmal vielen Dank für die beiden Antworten. Ich habe zwischenzeitlich mal bei verschiedenen Lieferanten nachgefragt. Man bekommt dort verschiedene Antworten. Meistens ist es wohl doch nur eine einfache Schutzlackierung (keine KTL) für Transport und Lagerung. Würde mich freuen wenn der ein oder andere mal schreiben würde wie er damit vorm bzw. beim Einschweißen der Bleche vorgegangen ist. Also ob ihr sie erst entlackt und neu grundiert habt oder ob ihr die Bleche so, wie geliefert, mit dem dem Schutzlack verbaut habt. Ich frage mich ob man den Schutzlack als Grundierung auf dem Blech lassen kann oder ob man ihn doch entfernen und neu grundieren sollte?

Gruß
Jörg

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jan 04, 2017 4:19 pm

Wenn die Farbe mit Acteon abgeht und/oder mit einer Drahtbürste leicht zu entfernen ist, dann runter damit.
Wenn die Farbe vor allem mechanisch schwer abgeht, dann ist es KTL und kann draufbleiben.
Im Zweifelsfall: Runter damit....

Jörg Lütke-Bohmert
Beiträge: 64
Registriert: Mi Mär 17, 2010 9:57 pm

Re: Schutzfarbe auf Ersatzblechen

Beitragvon Jörg Lütke-Bohmert » Sa Jan 07, 2017 2:44 pm

So werde ich es machen. Vielen Dank!


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste