bitte um Beurteilung

Häufig gestellte Fragen und übliche Antworten
Martina Schölkopf
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 05, 2016 3:34 pm
Wohnort: Esslingen

bitte um Beurteilung

Beitragvon Martina Schölkopf » So Okt 09, 2016 3:56 pm

Hallo liebe Karmann Freunde,
ich bin neu hier und möchte Euch gleich um etwas bitten:
könntet Ihr mir zu diesem Karmann Eure Einschätzung geben? Oder vielleicht kennt ihn ja auch jemand.....:

https://home.mobile.de/AUTOHAUSBOXENSTO ... _226651131

oder hat mir sonst jemand einen Kauftipp?

Vielen Dank im voraus und Grüße aus Esslingen,
Martina

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 850
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Jörn Beutel » So Okt 09, 2016 7:13 pm

Hallo Martina,

... auch hier kann man nur anhand der auf den Fotos sichtbaren oder nicht sichtbaren Merkmale urteilen:
Ich sehe weder Sicken noch Drehstabdeckel, dies war bei meiner Suche ein Ausschlußkriterium.
Kann sein, dass die Fotos nicht hoch genug auflösen und die Merkmale vorhanden sind. Aber die Aussage ist ja: Restauriert (was nichts über die Güte einer solchen aussagt). Also erklärt das z.B. das Armaturenbrett (welches irgendwie lackiert wurde), der Unterboden mit Unterbodenschutz etc. In a nutshell: Ich würde mir das Auto nicht ansehen falls Sicken oder Drehstabdeckel fehlen!
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 713
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Hans Weberhofer » So Okt 09, 2016 8:32 pm

Hallo Martina,
den Wertzuwachs hast du auf jeden Fall, vor 2-3 Jahren wurde so ein Fahrzeug noch mit ca. 16.000 EURO gehandelt.
Der neue Unterbodenschutz macht mich stutzig - warum macht man so etwas? Als Vergleich zum Rostbefall schau mal auf die Felgeninnenseite.
Ansonsten schließe ich mich von Jörn's Aussagen an.

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_Forum_Bilder/Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 369
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Gerhard Meier » Mo Okt 10, 2016 1:06 am

Hallo Martine, schöne Farbkombination, aber das wars auch schon. Fehlende Sicken und zugepampte Drehstablöcher, dazu frischer Unterboden"schutz", und das zu dem Preis! Sorry, da würde ich nicht einmal hinfahren zur Besichtigung es sei denn, um am Objekt zu lernen, was man nicht kaufen sollte.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Okt 10, 2016 9:42 am

Lieblos drübergeschleckte Rostlaube.

Wer bitteschön lackiert denn die Holzimitatauflage am A-Brett? Richtig, jemand, der keinen Neue kaufen will...
Oder warum ist das Haubenschloss hinten lackiert? Richtig, weil das Abschrauben Zeit und Geld kostet...nicht mal vorne wurde es komplett abgedeckt.

Der Farbansatz der Dachlackierung ist total deneben, der Talbot-Außenspiegel Geschmackssache, aber nicht original.

Ein Karmann mit einer frischen, lieblosen Neulackierung ist eigentlich immer ein K.O.-Kriterium...

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Mo Okt 10, 2016 12:04 pm

Hallo Martina,

ich finde den Wagen nur gruselig... sorry. :shock:

an vielen Stellen falsch lackiert, an vielen Stellen alten Dreck mit der Rolle überlackiert, an vielen Stellen nur aufgehübscht zum Verkauf :motz:
Mag sein, dass der von einem alten Herren mit letzter Sehkraft und einfach Möglichkeiten noch irgendwie fit gehalten wurde als sein geliebtes Schätzchen... aber ich sehe da nur einen runtergewurschtelten Zustand 3- bis 4, der viel Arbeit braucht... Preisvorstellungen völlig indiskutabel... kaum die Hälfte davon wäre Verhandlungsgrundlage, wenn man eine Restaurierungsobjekt wie dieses sucht...

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Oliver Brendle » Di Okt 11, 2016 3:45 pm

....wilder Stylemix aller Modelljahre... zu teuer & nix für Einsteiger.

Rost am Öldeckel ? :shock:

Halt ein echer Poser......
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Martina Schölkopf
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 05, 2016 3:34 pm
Wohnort: Esslingen

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Martina Schölkopf » Do Okt 20, 2016 8:15 pm

Sorry, dass ich mich erst jetzt für Eure Einschätzungen bedanken kann, ich war die Tage etwas angeschlagen....
Ich werde diesen Karmann ghia jetzt nach Euren Beurteilungen natürlich nicht mehr anschauen. Es hat mir bewußt gemacht wie wenig Ahnung ich bisher habe und wie leicht man sich blenden lassen kann.
Wenn irgend jemand von Euch noch einen Kauf-Tipp hat, freue ich mich natürlich über eine Nachricht.
Vorerst nochmal vielen Dank!!
Grüße, Martina

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Andreas Dierkes » Do Okt 20, 2016 8:45 pm

Martina Schölkopf hat geschrieben:... Ich werde diesen Karmann ghia jetzt nach Euren Beurteilungen natürlich nicht mehr anschauen. ...
... Wenn irgend jemand von Euch noch einen Kauf-Tipp hat, freue ich mich natürlich über eine Nachricht. ...

Hallo Martina,

wenn ich das richtig sehe, wohnst Du nur 65 km vom Standort des Wagens entfernt. Also was hält Dich ab unverbindlich hinzufahren? Ich kann Dir nur empfehlen, so viele Angebot wie möglich live anzuschauen, damit das mit der Ahnung und dem blenden lassen nicht so bleibt.

Du musst bei einem guten Angebot ggf. sehr schnell entscheiden und da empfiehlt es sich, den Blick für das wesentliche nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis zu schärfen. Und natürlich einen „Fachmann” zu den Besichtigungen mitzunehmen.

Du wohnst ja sehr günstig im Einzugsgebiet der Karmannfans im Südwesten. Dort triffst Du sehr viele nette Besitzer und Restauratoren, mit denen Du Dich austauschen kannst. Der nächste Stammtisch ist am 18.11. in Marbach (http://www.karmannfans.de).

Luftgekühlte Grüße von einem (inaktiven) Mitglied
Andreas
- der leider zu weit weg wohnt -
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Martina Schölkopf
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 05, 2016 3:34 pm
Wohnort: Esslingen

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Martina Schölkopf » Fr Okt 21, 2016 7:19 pm

Hallo Andreas,
genau das habe ich vor als nächsten Schritt, zum Karmann ghia Stammtisch zu gehen! Den Termin habe ich schon fest eingetragen.

Ich gebe Dir Recht, eigentlich sollte ich den Karmann in Heilbronn schon allein wegen dem Lernprozess anschauen. Allerdings hat mich der Händler (Boxenstopp) am Telefon vergrault. Das Auto ist irgendwo in einer Halle zwischen vielen Autos abgestellt. Er ist nicht bereit es rauszuholen, ganz zu Schweigen von einer Probefahrt.... alles in allem unfreundlich (wie schon in den Beurteilungen angekündigt), äußerst komischer Kauz.

Es gibt mittlerweile noch einen anderen Karmann ghia in Heilbronn bei dem Händler "der Faller", den habe ich heute in autoscout entdeckt. Ich werde nächste Woche Kontakt aufnehmen. Vielleicht kann ich mir den anschauen :)

Dir vielen Dank und Grüße,
Martina

Benutzeravatar
Jörg Fischer
Stammposter
Beiträge: 755
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:46 pm

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon Jörg Fischer » Sa Okt 22, 2016 1:57 am

Den "Faller" entdeckst Du auch hier im Forum. Die Autos neben der roten Telefonzelle werden hier häufiger diskutiert. Ich würde jemanden mitnehmen, der sich auskennt. Gut hinschauen. Wirklich gut hinschauen!

Benutzeravatar
hans-josef pintz
Stammposter
Beiträge: 129
Registriert: Mi Jan 25, 2012 7:48 am
Wohnort: 53340Meckenheim,Deutschland

Re: bitte um Beurteilung

Beitragvon hans-josef pintz » Do Okt 27, 2016 9:59 pm

Nur schauen, auch fragen, nicht kaufen.!!!
Am besten jemanden, wie schon gesagt , mitnehmen.Wenn Du mehrere angesehen hast ,kannst du dann vergleichen. Der Mensch wird dadurch nicht dümmer.

Viel Erfolg

Hans-Josef


Zurück zu „Fragen & Antworten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste