1302 in fertig

Oldtimer & Diverses jenseits des Karmann-Ghia Hobbies.
Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 259
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

1302 in fertig

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo miteinander,

gestern Nachmittag war es so weit. Nach gut 7 Jahren habe ich das erste mal keine Restaurationsobjekt mehr in der Garage stehen. (Mal sehen wie lange das so bleibt...)

Mein Sohn und ich sind gestern mit seinem 1302er Käfer fertig geworden. In der übernächsten Woche habe ich noch einem Termin zum Einstellen der Vorderachse und für HU, H-Gutachten und Wertgutachten.

Die Resto hat gut drei Jahre gedauert und mich mit meinem Sohn gut verschweißt. Wenn das ganze auch nicht nur in Friede, Freude, Eierkuchen abging.

Gekauft haben wir das Auto als abgebrochene, teilzerlegten grünen Haufen.
Rausgekommen ist ein tolles oranges Wägelchen mit vielen originalen Zusatzausstattungen.
Einen 1800er Motor hab ich auch noch vorbereitet, der wird aber erst eingebaut, wenn Junior mehr Fahrpraxis hat.

Hier ein paar Bilder vom Kauf und vom aktuellen Zustand...
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich weiß, das ist kein Karmann, aber für die Rubrik „Über den Tellerrand...“ passt es doch, oder?

Gruß
Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 11652
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Wolfgang Klinkert »

Glückwunsch Markus. :gut:

Die Aktion hat sich gelohnt. :respekt:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : https://wolfgangklinkert.de.tl/

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3617
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 464.. / NRW
Kontaktdaten:

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Michael Bär »

Clementine hatte mein erster Käfer auch....BO Y 251....drei Tage die Fleppe gehabt und sofort nach St. Tropez in zwei Tagen über die RN 83, Autobahn gab's damals noch keine dort...

Bleibt knitterfrei!

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Harald Krause
Stammposter
Beiträge: 191
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Harald Krause »

Sehr schön,mit Schiebedach.
Unser 1302 ist gerade nach einem Jahr Arbeit fertig geworden.
Mit dem Verkaufserlös werden Lowlightteile gekauft.

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 832
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Hans Weberhofer »

Markus Luidl hat geschrieben:
So Okt 11, 2020 3:14 pm
Gekauft haben wir das Auto als abgebrochene, teilzerlegten grünen Haufen.
Rausgekommen ist ein tolles oranges Wägelchen mit vielen originalen Zusatzausstattungen.
sieht echt beeindruckend aus - gratuliere :gut: :gut: :gut:

Gruß
Hans
der ein 69er Cabrio hat

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 9514
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Andreas Bergbauer »

Sehr schön geworden! Für den Filius ein gutes und sicheres Anfängerauto, das Fahrwerk ist ja eigentlich nicht mehr Käfer beim 1302...
An einem pastellweißen 1302 des Nachbarbubs habe ich als 14-Jähriger das erste Mal "Live" Berührung mit einem Käfer gehabt...das war es dann... :mrgreen:
Forenaktivitäten vorerst rein passiver Natur.
Schrauber-Nachwuchs vor!

VW Typ 14 Coupé, 1968
NSU RO80, 1974
Skoda Octavia 1.9 TDI L&K 1999
BMW E39 525d Touring, 2000
Skoda Octavia 1.6i Classic, 2003
Skoda Octavia 1.9 TDI Elegance, 2003

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 259
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo,

danke für den vielen Zuspruch.
Ist ein 72er Sondermodell „Maikäfer“.
Deswegen auch das Schiebedach, das war bei dem Modell immer mit dabei.
Ausserdem gab es noch drei Sonderfarben.
Weidengrün (So war unserer im Original. Zitat meines Sohnes dazu: „Die kann man sich nicht schön reden“)
Blutorange (So ist er jetz.)
Saturngelb (Dessen schwarze Innenausstattung wir als Vorbild gewählt haben.)

Und ein bisschen Luxus in Form einer heizbaren Heckscheibe, eines UKW/MW Radios, Rückfahrscheinwerfer gabe es original auch noch.
Ich hab ihm dann noch ein bisschen Tieferlegung gegönnt mit roten Konis ringsum. Südrad 5,5 Zoll Stahlfelgen mit 23mm ET und 195/80 R15 Reifen, Scheibenbremsen (vom Typ 3) an der VA und für die gute Sicht einen elektrischen Gebläsekasten samt Schalter.

Geschweiß, lackiert, neu aufgebaut mit allen Verschleißteilen neu. Neue Innenaustattung, Teppich, Himmel...
Ordendliche Dämmung und vernünftige (versteckte) Lautsprecher mit DAB/Bluetooth Empfangsteil via App gesteuert
Leitungen neu (Strom, Bremse, Kraftstoff, Schiebedachabläufe)
Motor voll überholt mit neuen Lagern, Dichtungen usw.

Als Sahnehäubchen gab es eine elktrische Spritzwasserpumpe und eine Intervallschaltung für den Scheibenwischer.
Natürlich noch zwei nagelneue Sicherheitsgurte.

Ich denke da hat Filius was zum Mitnehmen für länger...

Ein geeignetes Anfängerauto ist es für heutige Verhältnisse wohl eher nicht mehr. Da wär so ein Rappl TDi 1.4 185PS (Sorry „kW“ meinte ich) mit ASR, ESP, Regensenor, Totundteufelhelferlein die immer dann kaputgehen wenn man grad garkeinen Bock drauf hat, schon besser. Meint die Allgemeinheit...
Aber das ist ja nix fürs Leben. Ausserdem kann er sich den selber kaufen, ähhhmm ich meine „Leasen“.

Gruß
Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Benutzeravatar
Harald Krause
Stammposter
Beiträge: 191
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Harald Krause »

Welche Tieferlegung habt ihr verbaut, meiner steht extrem hoch ?
Reiche noch ein paar Bilder vom 71er nach .
20191109_122221 1302 1.jpg
20191218_170806 1302 4.jpg
20191221_164905 1302 5.jpg
20201009_173307 1302 3.jpg
IMG-20201011-WA0000 1302 2.jpg

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 259
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo Harald

wir haben die klassischen Kerscher 060er Federn verbaut. Hab ich 2018 aus Hannover mitgebracht. Gibt es aber auch noch in neu. Link
Sind von der Tiefe her ganz ordentlich: Ca. 6cm.

Hinten ist er noch original, weil ich erst sehen wollte wie weit er runter muss, um grade zu stehen. Mehr als 2cm braucht es aber nicht.

So gut die Technik des 1302 auch ist, im Vergleich zu den Urkäfern.
Dieser Bergauf Look passt gar nicht. Selbst wenn man sich vier Kasten Augustiner in den Kofferraum stellt (geht ja wie die Werbung 1971 schon bewiesen hat) sieht das Fahrwerk aus wie bei einer ME262 kuz vorm abheben.

Was hat deiner denn für eine Farbe? Ist das Marinablau (L54D) oder was nicht originales?

Gruß
Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Benutzeravatar
Harald Krause
Stammposter
Beiträge: 191
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Harald Krause »

Hallo
Ja ist die Org. Farbe Marinablau.
Gruß Harald

Benutzeravatar
Harald Krause
Stammposter
Beiträge: 191
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Harald Krause »

Der 1302 hat vor der Achseinstellung noch Jamex Federn bekommen,sieht gleich besser aus.
Diese Woche noch TÜV mit H-Abnahme. Das Auto wird dann im Gulf design foliert.
20201023_150751 1302 1.jpg

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 259
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo Harald,

ich hoffe dir geht es nicht wie mir. Der TÜV-Sachverständige hat mir, als ich angekündigt habe, dass ich den Wagen vorne dezent Tiefergelegt habe, eine klare Absage erteilt. Da ich für die Federn zwar ein 20 Jahre altes Gutachten, aber keines zwischen 1972 und 1982 hatte, könne ich ja nicht nachweisen, dass der Umbau die ersten zehn Jahre möglich gewesen wäre. Daher sei eine §23 Bescheinigung damit nicht möglich.
Mitlerweile hab ich das über einen anderen Prüfer hinbekommen. Es gibt ältere Berichte (Zeitungsartikel, Bücher, Fotos) aus denenhervorgeht, dass zwischen 1972 und 1982 wohl schon Käfer tiefergelegt wurden. Entsprechd ist sowas zeitgemäß. Eine Eintragung „moderner“ Federn sei vertretbar und laufe nicht dem Oltimerstatus entgegen, hier kann man mit der Sicherhei argumentieren.
Wenn der Prüfer aber hier nicht willig ist, dann kommst du erfahrungsgemäß nicht weiter. Auch mit noch so vielen schlauen Worten. Da hilf nur ein andere aaS.

Meine nächste Hürde heißt „Versicherung“. Die Versicherungen sind gesetzlich angehalten spezielle Konditionen für H-Autos anzubieten. Im Gegenzug schließen dann die Versicherungen Fahranfänger rigoros aus. Wenn ich das Auto versichern möchte, soll ich es normal anmelden. Das geht aber schlecht, dann darf er ja mit dem Hobel (Feinstaubgruppe 1 da kein Katalysator) in keine Innenstadt. Mit den zusätzlichen Kosten will ich da gar nicht argumentieren.

Vielleicht kennt ja jemand eine Versicherung die Fahranfänger nicht ausschließt.

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Benutzeravatar
Harald Krause
Stammposter
Beiträge: 191
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Harald Krause »

Tüv und H-Zulassung mit Eintragung der Tieferllegung ohne Probleme.
Nur mußte ich die Stahlsportfelgen von vorne nach hinten tauschen, zu wenig platz zum Federbein :(
Also die ET 26 Felgen an die Vorderachse,ET 34 auf die Hinterachse.
Drücke die Daumen das noch eine Versicherung gefunden wird.
Gruß Harald

Benutzeravatar
Marcus Plonsker
Stammposter
Beiträge: 344
Registriert: Sa Nov 19, 2011 9:32 am
Wohnort: 22397 Hamburg

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Marcus Plonsker »

Markus Luidl hat geschrieben:
Mi Okt 28, 2020 8:40 pm

Vielleicht kennt ja jemand eine Versicherung die Fahranfänger nicht ausschließt.
Ich habe alle meine Oldies bei der Württembergischen versichert. Dabei wurden meine Töchter ohne weiteres in den Versicherungsumfang eingeschlossen. Einen Käfer hat meine Älteste sogar langfristig an ihrem Wohnort behalten. Auch die gleichzeitige Bewegung aller Fahrzeuge ist kein Problem, also können auch familienfremde Fahrer die Autos bewegen. War in meinen Versicherungsbedingungen von vorn herein so angelegt. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass ich auch einen Alltagswagen dort versichert habe. Frag da doch mal nach!

Gruß aus Hamburg
Marcus
Marcus Plonsker
Der Norden taut auf!

Benutzeravatar
Markus Luidl
Stammposter
Beiträge: 259
Registriert: Mo Apr 21, 2014 10:12 pm
Wohnort: Friedrichshafen

Re: 1302 in fertig

Beitrag von Markus Luidl »

Hallo Marcus

dann werde ich, der ich in Baden-Württemberg wohne, mal bei der Württemberge Versicherung anfragen.
Alltagswagen hab ich ja leider keinen.
Unser Fünferle läuft auf meine Frau, und der 750kg Anhänger geht wahrscheinlich als Erstfahrzeug nicht durch...

Die Allianz hat mir auch einen H-Tarif angeboten. Allerding zu über 500€ Saison April bis Oktober.

Gruß

Markus
Typ 14 Cabrio, Baujahr / Modelljahr 1964

Antworten