TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Oldtimer & Diverses jenseits des Karmann-Ghia Hobbies.
Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Jul 24, 2017 1:36 pm

Heute um 23:25 Uhr in der ARD: :thumb:

http://programm.ard.de/TV/Programm/Jetz ... 6175177076


Wird mehrfach wiederholt (s. unter dem Reiter "Wiederholungen"). :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1661
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Wolf Kurz » Mo Jul 24, 2017 5:14 pm

Wenn ich mitbekomme, in welche Dinge der VW Konzern alles verwickelt ist, bin ich fast nicht mehr glücklich, einen Karmann zu fahren.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Michael Bär » Mo Jul 24, 2017 5:19 pm

Wolf Kurz hat geschrieben:Wenn ich mitbekomme, in welche Dinge der VW Konzern alles verwickelt ist, bin ich fast nicht mehr glücklich, einen Karmann zu fahren.


Kartelltechnisch ist es "a shame", überhaupt ein deutsches Auto derzeit zu fahren...

Nicht nur abgasskandalbedingt...
Meinen X1 Diesel will derzeit niemand haben :evil:


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Jul 24, 2017 7:07 pm

Wolf Kurz hat geschrieben:Wenn ich mitbekomme, in welche Dinge der VW Konzern alles verwickelt ist, bin ich fast nicht mehr glücklich, einen Karmann zu fahren.

Hallo Wolf,
wir haben derzeit ausschließlich Volkswagen im Fuhrpark. :unbekannt:

Das wird sich jedoch aufgrund der diversen "Skandale" der jüngsten Vergangenheit und vor Allem dem kunden-unfreundlichen Umgang mit eben diesen demnächst ändern. :P

Der "MANNI" bleibt allerdings trotz Allem bei mir. :roll:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1661
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Wolf Kurz » Mo Jul 24, 2017 7:22 pm

Mit den Alltagsautos bin ich seit ewigen Zeiten BMW affin. Der Karmann ist der einzige VWäääääää.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1599
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Jürgen Klein » Mo Jul 24, 2017 9:17 pm

Michael Bär hat geschrieben:Kartelltechnisch ist es "a shame", überhaupt ein deutsches Auto derzeit zu fahren...


Meinst du , alle anderen Automobilhersteller haben kartelltechnisch , umweltpolitisch , abgastechnisch , verbrauchstechnisch , politisch korrekte Handlungen begangen ? Und begehen sie immer noch ?
Wenn man die Daten in den Prospekten glaubt wird man doch schon seit 100 Jahren verarscht . Ich kann dir aus jedem der letzten 100 Jahre ein Prospekt vorlegen ....
Was glaubst du , warum alle anderen Hersteller zu diesen Themen , so denn die Konkurrenz angegriffen wird , schweigen ? Man will ja nicht selber die Ermittlungen auf sich ziehen ...
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß zum Glück 6 Volt !
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L in Arbeit `72
318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Di Jul 25, 2017 12:04 pm

Also ... mich hat dieser Film zutiefst schockiert :shock: ...
... und das viel mehr, als der Titel es ohnehin schon vermuten ließ :!: :!: :!:

Klar, dass die "hohen Herrschaften" sich an nichts mehr erinnern können und von nix gewusst haben .... :versteck:

Schade, dass solche Reportagen im "Nachtprogramm" verschwinden bzw. in nur wenig gesehenen Sendern wiederholt werden. :motz:

Ich bin gespannt, ob man in hiesiger Presse je wieder davon hört. :?
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: TV-Tipp: Komplizen? - VW und die brasilianische Militärdiktatur

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Jul 26, 2017 8:22 am

Das ist doch genau das Gleiche als wie wenn man z.B. nicht mehr mit Lufthansa fliegt, weil gestern in den Nachrichten von einem Absturz einer Maschine dieser Fluggesellschaft berichtet wurde...
Ein generelles Problem unserer "Berichterstattung" ist, dass die Dinge selten in Relation gesetzt werden, um vor allem Angst zu schüren.
Da kann ich mich ja gleich einglasen lassen. :mrgreen:

Ich fahre Autos aus dem VW Konzern, weil sie gut sind, wenn mich beim Karmann die Abgaswerte nicht stören, warum soll ich dann beim Alltagsauto den Saubermann spielen?
Das ist doch, in Relation zum Karmann gesetzt, Pipifax, ob Euro3 oder Euro7 oder was auch immer.

Ich werde meinen Euro3 Diesekstinker weiter fahren, die halbe Million km mit dem ersten Motor ist fest angepeilt.
Hier wird noch ehrlich NOx erzeugt und bei der Lebensspanne, aktuell fast 340000 km, ist er umweltfreundlicher als ein wegen der Meinungsmache neu gekaufter Wagen.
Wenns um Profit geht, sind alle gleich, BMW macht zur Zeit mit über 11% Rendite pro Auto das Rennen, ob das besser ist, die Reichen noch reicher zu machen oder einfach Bestehendes am Leben zu halten, genauso wie den Karmann, muss jeder selber entscheiden.
Ich lasse mich jedenfalls nicht irre machen und so lange ich meine Autos nicht verkaufen will ist es auch egal.

"Ja, aber was mit den Umweltzonen?" wird jetzt gleich kommen...
Grins...da es Leute gibt, die unbedingt neue Autos brauchen, kam ich günstig an einen werkstattgepflegten Octavia 1 Benziner, nämlich geschenkt.
Der wäre sonst nach Afrika ausgewandert.

Mein Fazit zur aktuellen Lage:
Wir sollen alle wieder Autos kaufen, weil der Diesel plötzlich so dreckig ist...es lebe die freie Marktwirtschaft und ihre Schergen....

Deshalb sind mir auch die Verstrickungen des VW-Konzerns in Südamerika so ziemlich egal.
Deshalb die Marke wechseln?
Ich fliege auch weiterhin Lufthansa trotz Kamikaze-Piloten.


Zurück zu „Über den Tellerrand geschaut...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andreas Dierkes und 2 Gäste