Sehr fortschrittlich

Oldtimer & Diverses jenseits des Karmann-Ghia Hobbies.
Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1599
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Sehr fortschrittlich

Beitragvon Jürgen Klein » So Jul 16, 2017 9:13 pm

Ich blättere gerade in einer alten Zeitschrift , der " Münchner Illustrierten Presse" vom 17. februar 1929 (!) und finde diese sehr modern aussehende Werbung für das neue BMW Kabriolett .

Bild

Wenn da nicht das alte Fahrzeug abgebildet wäre , was von 1928/29 und von Reichsmark und-pfennig stehen würde , man kann es kaum glauben . Und erst der Text !
Wer hat noch das ABS erfunden ?? Kupplungsautomatik ?
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß zum Glück 6 Volt !
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L in Arbeit `72
318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79

Benutzeravatar
Gerd Grebbin
Stammposter
Beiträge: 1263
Registriert: Mo Feb 26, 2007 11:39 pm
Wohnort: Goslar

Re: Sehr fortschrittlich

Beitragvon Gerd Grebbin » So Jul 16, 2017 9:39 pm

Toll, Jürgen, was Du da (mal wieder) ausgegraben hast. Das war wirklich Weitblick.
Und schon damals war es schick, mit ganz normalen Autos "sportlich" unterwegs zu sein. Neulich pries ein Verkäufer die verdunkelte Verglasung hintenrum als "sportlich" - die Frage nach der Disziplin überforderte ihn allerdings :unbekannt:

Mein Schwiegerneffe arbeitet bei BMW, dem werde ich die Anzeige mal schicken.
Danke dafür!

Gerd
Typ 34 "Carlos"

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Sehr fortschrittlich

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Jul 17, 2017 9:07 am

:gut: :gut:
Sehr interessant und vorausschauend, die müssen sehr motiviert gewesen sein, damals, kurz vor der Weltwirtschaftskrise...
Dabei hat BMW das abgebildete Auto nicht mal selber entwickelt und es wurde in Eisenach gebaut, also so richtig unbayrisch... :unbekannt:

Das ABS wurde ja schon einige Jahre früher patentiert, erst in den späten 60ern im Automobilbau verwendet (war das erste Auto damit nicht ein Jensen ?) und die elektronische Version als erstes in die Mercedes-Benz S-Klasse verbaut...gleich danach aber schon im E23. :respekt:
Also war der Blick in die Zukunft richtig, aber der Mitbewerb war schneller...

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Sehr fortschrittlich

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Jul 17, 2017 10:37 am

Mannomann :o ... eine Werbeanzeige mit einer mehr als 50-jährigen Vorhersage habe ich echt noch nie gesehen. :respekt:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1599
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Sehr fortschrittlich

Beitragvon Jürgen Klein » Mo Jul 17, 2017 11:01 am

Das mit dem "Zwischengas" könnte heute sowieso kaum noch jemand ....

Jensen ist richtig ! Danach Lincoln Continental und Ford Thunderbird . Citroen wollte ab 1970 ( scheiterte aber an knapper Kasse) , dann Chrysler Imperial auf Wunsch .
Danach - wie oben schon richtig geschrieben - Daimler und BMW .
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß zum Glück 6 Volt !
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L in Arbeit `72
318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79


Zurück zu „Über den Tellerrand geschaut...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste