Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Oldtimer & Diverses jenseits des Karmann-Ghia Hobbies.
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Mai 30, 2017 4:29 pm

Hallo zusammen,

ein Arbeitskollege hat einen 71er Fiat 500 L aus Italien mit echten 51000 Originalkilometern und im Originalzustand (Originallack) angeboten bekommen.
Standort ist südlich von Rom.
Auf den Bildern, die ich habe, sieht das Auto durchaus gepflegt aus (Originale Sitze, nicht aufgerissen), Spaltmaße stimmen, Türpassungen stimmen, aktueller Besitzer die Frau eines Werkstattmeisters.
Tatsächlicher, ehlicher Blechzustand natürlich unbekannt, aber zumindest unverbastelt, auf den Bildern ist nirgendwo Rostansatz zu erkennen.

Das Auto ist zugelassen und fahrbereit, sogar die Originale Reifendimension mit Chrom-Radkappenfelgen ist da.
Gummidichtungen sind noch original, aber teils bröselig.

Der Preis soll 5000 EUR betragen.

Frage: Ist das im Rahmen?

Ich weiß, dass die 500 er Szene sehr auf Originalität achtet, bei diesem Auto scheint sie zu stimmen.

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Michael Bär » Di Mai 30, 2017 4:51 pm

Ich leite mal weiter an einen Parallelforumsfreund, der 500er liebt...

Schicke mir mal deine Mailadresse per PN.

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Jochen von Alberti
Beiträge: 69
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Jochen von Alberti » Di Mai 30, 2017 4:57 pm

Also ich glaube für 5k würde ich so ein Schätzchen auch nehmen.
Denke das ist absolut im Rahmen.

Gruß,
Jochen
1970er Karmann Ghia
1987er 911 Carrera
2001er Impreza WRX

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Jonas_Kessler » Di Mai 30, 2017 8:55 pm

...hier in D kosten die Dinger mehr, auch wenn sie nicht fahrbereit sind...

(kennst Du den Händler in Kolbermoor an der Staatsstraße? Der hat immer ein paar 500er auf Lager, alle deutlich teurer...) j.

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Andreas Dierkes » Di Mai 30, 2017 10:28 pm

Hallo Andreas,

mein Tipp: er soll sich mal schlau machen, wie der Gesamtpreis ist, bis das Wägelchen bei ihm zuhause steht. Thema Überführung, Zoll, Steuer etc., evtl. Umrüstungen für den TÜV. Das wäre für mich dann die Basis um mit den deutschen Angeboten zu vergleichen.
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 383
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Stephan Knecht » Di Mai 30, 2017 10:59 pm

Hier auf dem Bild meiner, wenn auch ein unscharfes Foto, gekauft 2008 in Palermo. Damals gab es einen notariell aufgesetzten Verkaufsvertrag; ich glaube in Italien ist das gesetzlich Pflicht. Von einem Ausfuhr-Kennzeichen, dass es offiziell gibt in Italien, wusste in Sizilien niemand etwas - kommt wahrscheinlich nicht häufig vor. Wir einigten uns darauf, dass der Verkäufer dass Auto noch zugelassen lässt 1 Woche nach Übergabe. Damit konnte ich nach Hause fahren. Ich nahm die Fähre nach Genua und dann ging's per Strasse in die Schweiz. Dort habe ich das Auto verzollt und eingeführt. Müsste die Einfuhr nach D aufgrund EU nicht zollfrei sein?

Nie vergessen werde ich die Auto-Übergabe durch den Privatverkäufer in Palermo, die sämtlichen Klischees entspricht. Ich dachte das sei eine Sache von einer Viertelstunde. Nach Klingeln an der Haustür wurde ich herauf gebeten und oben stand die ganze Familie herausgeputzt da. Dann gab es erst mal 2-stündiges Mittagessen mit drum und dran...
Dateianhänge
IMAG0259.jpg
====================================
"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." - Walter Röhrl

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Michael Bär » Di Mai 30, 2017 11:04 pm

Stephan Knecht hat geschrieben:...Nie vergessen werde ich die Auto-Übergabe durch den Privatverkäufer in Palermo, die sämtlichen Klischees entspricht. Ich dachte das sei eine Sache von einer Viertelstunde. Nach Klingeln an der Haustür wurde ich herauf gebeten und oben stand die ganze Familie herausgeputzt da. Dann gab es erst mal 2-stündiges Mittagessen mit drum und dran...


Waschechte herzliche Sizilianer halt... :)

Wenn schon jemand extra aus Germania kommt und die Volksmobilikone Italiens schlechthin wertschätzt, dann hat die Familie anzutreten, das ist echter Respekt vor dir gewesen.

Bin auch im Übrigen, fast zehn Jahre nach Erwerb, mit dem Vorbesitzer des Karmann-Vetters aus Stuttgart, der in Virginia lebt, in herzlichem Mailverkehr. Er bereut immer noch den Verkauf....


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 850
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Jörn Beutel » Mi Mai 31, 2017 7:43 am

DIe Zusatndbeschreibung für 5k passt!
Viele Grüße

Jörn

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Mai 31, 2017 3:23 pm

Hier ein paar Bilder:

IMG-20170529-WA0010.jpg

IMG-20170529-WA0007.jpg

IMG-20170529-WA0008.jpg

IMG-20170529-WA0009.jpg

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Jonas_Kessler » Mi Mai 31, 2017 10:29 pm

"Thema Überführung, Zoll, Steuer etc., evtl. Umrüstungen für den TÜV. Das wäre für mich dann die Basis um mit den deutschen Angeboten vergleichen."

Überführung? 100 Miete für den Hänger + Sprit und Autobahngebühr und ein paar nette Stunden in Italien.
Zoll = 0
Steuer = 0
Umrüstung = 0 (wenn die Karre noch serienmäßig ist)

Wir haben Vespa importiert, da waren fast immer die falschen Kolben und Zylinder drin, der Auspuff ohne ABE und der Tacho hat gefehlt.
Beim 500 fällt der Verdacht vor allem auf den Auspuff.

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 371
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Gerhard Meier » Do Jun 01, 2017 9:56 am

Lt. dem Preiskatalog 2017 von Oldtimermarkt wird der 71 Fiat 500 L im Zustand 3 mit 5.200,- € ausgewiesen. Preis ist o.k.

Roger Kieffer
Beiträge: 67
Registriert: Do Okt 10, 2013 1:01 pm

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Roger Kieffer » Do Jun 01, 2017 10:15 pm

Der Preis ist okay, aber auch nicht der Superschnapp.
Ich hatte letztens eine Top Resto für 9500.- hier. Hat aber Monate gedauert eh er "weg war".
Dateianhänge
13820550_10210029214076554_1249092455_n.jpg

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wer kennt sich mit FIAT 500 aus?

Beitragvon Andreas Bergbauer » Fr Jun 02, 2017 1:26 am

So, der Wagen wird nicht gekauft.
Der Tacho ist tot und Km-Stand somit unbekannt... :mrgreen:


Zurück zu „Über den Tellerrand geschaut...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste