Typ 34 aus den USA

Oldtimer & Diverses jenseits des Karmann-Ghia Hobbies.
Benutzeravatar
redrubin
Beiträge: 18
Registriert: Fr Mai 16, 2008 8:27 am
Wohnort: Lkr. Ansbach Franken

Typ 34 aus den USA

Beitragvon redrubin » Do Dez 08, 2016 2:34 pm

Hallo
Kennt Ihr den auf dem Bild?
Der Amerikanische dem Typ 34 wirklich zum Verwechseln gleichausschauende Corvair Sedan
Mit Boxermotor
Deshalb durften keine Typ 34 in Amerika eingeführt werden.
Wer hat jetzt bei wem abgeschaut?
Was mich trotzdem fasziniert, die Amerikanischen Boxermotoren hatten alle ein liegendes Luftgebläse wie Riechert und waren natürlich Bärenstark unter 2ltr Hubraum und 120Ps ging da Garnichts.
Warum hat bei uns noch keiner so einen Motor eingebaut.
Die Amis haben diesen Boxer in Ihre VW T3 etc. auch eingebaut.

Grüße
Martin
Dateianhänge
Corvair sedan.jpg

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Typ 34 aus den USA

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Dez 08, 2016 5:02 pm

ja kennt man... gibt es auch als Kombi, Cabrio und sogar Bus/Transporter/Pritsche...
waren in den USA als üble Heckschleudern verschrien - nochmal schlechtere Gewichtsverteilung als schon beim Karmann.
Und schon gar nix für Menschen, die ihre Katzen zum Trocknen in Microwelle sperren :thumb:

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2110
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Typ 34 aus den USA

Beitragvon Andreas Dierkes » Do Dez 08, 2016 6:15 pm

redrubin hat geschrieben:... Was mich trotzdem fasziniert, die Amerikanischen Boxermotoren hatten alle ein liegendes Luftgebläse wie Riechert und waren natürlich Bärenstark unter 2ltr Hubraum und 120Ps ging da Garnichts.
Warum hat bei uns noch keiner so einen Motor eingebaut.
Die Amis haben diesen Boxer in Ihre VW T3 etc. auch eingebaut.

Hallo Martin,

schau mal auch hier:
viewtopic.php?f=20&t=7382&
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
hans-josef pintz
Stammposter
Beiträge: 129
Registriert: Mi Jan 25, 2012 7:48 am
Wohnort: 53340Meckenheim,Deutschland

Re: Typ 34 aus den USA

Beitragvon hans-josef pintz » Sa Dez 10, 2016 12:42 pm

Hallo Andreas.
.........weil sicher eine Absprache zwischen VW u. Porsche bestand. VW hatte ja etliche Prototypen mit fertigen Motoren 90PS und mehr .Oder Der 34er TLvielleicht mit 90PS. wenn diese autos bereits mitte der 60er Jahre zu kaufen wären hatte der Porsche mit Sicherheit weniger Fahrzeuge verkauft.


Zurück zu „Über den Tellerrand geschaut...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast