cw-Wert & Leistung

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

cw-Wert & Leistung

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 22, 2012 11:49 am

Hallo zusammen,

im Zusammenhang mit Bulli Themen hatte ich eben mal die Leistung berechnet,
die beim Karmann für den Luftwiderstand drauf geht:

Fluft = cw * A * ro / 2 * v²

cw = 0,38
A = 1,61 m² (Pi-mal-Daumen)
ro = 1,29 kg/m3
v = 100 km/h = 27,8 m/s

Fluft = 305,0 N
Pluft = Fluft * v = 8478,2 W = 11,4 PS

D.h. bei 100 km/h gehen 11,4 PS alleine für den Luftwiderstand drauf (ohne Rollreibung usw.).

Ein offenes Cabrio benötigt 14,4 PS bei schlechterem cw Wert: http://www.karmann-ghia-archiv.de/technikarchivcwwert.html

(beim Bulli als rollende Schrankwand sind es bis zu knapp 35 PS - da bleibt bei einem 50 PS Motörchen nicht viel übrig).

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: cw-Wert & Leistung

Beitragvon Andreas Bergbauer » So Jul 22, 2012 1:33 pm

Öhm, oha...dann muss der gesamte Rest ja für die Mechaik-Reibungsverluste draufgehen oder?

Denn ohne Luft und Schwerkraft wären wir bei Verhältnissen im Weltraum, da behält alles die Geschwindigkeit bei, auf die es ursprünglich mal beschleunigt wurde.

Will sagen, zum Behalten eines konstanten Tempos auf der Erde benötigt man die permanente Energiezufuhr nur zum Überwinden der Luftwiderstands und zum Überwinden der Reibungsverluste.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: cw-Wert & Leistung

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 22, 2012 2:04 pm

Hallo Andreas,
Andreas Bergbauer hat geschrieben:Öhm, oha...dann muss der gesamte Rest ja für die Mechaik-Reibungsverluste draufgehen oder?

Wieso? Der Karmann schafft doch in der Regel mehr als 100 km/h
Allerdings geht die Geschwindigkeit heftig in die Formel ein - doppelte Geschwindigkeit wird zu 8-fachem Leistungsbedarf.
D.h. für Tempo 200 km/h würden bereits über 90 PS alleine für die Überwindung des Luftwiderstandes nötig.

Zum Rollwiderstand kann ich nicht viel sagen.
Ab einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h ist der Rollwiderstand kleiner als der Luftwiderstand.
(in einem BMW Forum wird grob um die 11 PS angenommen - bei einem doppelt so schwereren Wagen.)

Bei 165 km/h braucht man 50 PS für den Luftwiderstand - dass deckt sich ca. mit meinen ErFAHRungswerten. :wink:

Benutzeravatar
Ingo Schwendtke
Stammposter
Beiträge: 313
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:01 pm
Wohnort: Seeburg

Re: cw-Wert & Leistung

Beitragvon Ingo Schwendtke » So Jul 22, 2012 2:33 pm

Hallo Rolf-Stephan,


das ist echt ein interessantes Thema.
Ich habe vor einiger Zeit einen Vortrag über die Entwicklung der Cw Werte in der Automobilindustrie
von Wolf-Heinrich Hucho gehört.

In letzter Zeit hat sich da quasi nichts mehr getan ....

Bild

(siehe http://www.aerowolf.de/)

eine ältere Abhandlung zu dem Thema gibts hier:

http://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/data/Insel/Information/KT/heftarchiv/1990/14-1-22.pdf

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: cw-Wert & Leistung

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Jul 22, 2012 3:42 pm

Hallo Ingo,

diese Grafik suggeriert es gäbe Fortschritt -
die Wahrheit, dass der cw Wert zwar besser geworden ist,
aber der Fahrzeugquerschnitt A, auf den er angerechnet wird, ist durch größer werdende Fahrzeuge drastisch gestiegen,
bedeutet heute, dass ein Golf 1 weniger Luftwiderstand hat als ein aktueller Golf
demzufolge Rückschritt, Marketing-Blabla und Dummquatscherei :motz:

Lasst Euch von dem Marketing Fuzzies nicht die Birne weich quatschen!
Der cw Wert alleine ist NICHT der Luftwiderstand!

Grüße,

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: cw-Wert & Leistung

Beitragvon Andreas Bergbauer » So Jul 22, 2012 10:00 pm

Völlig richtig, es ist der LuftwiderstandsBEIwert...

Wie wäre es auch sonst erklärlich, dass bei konstantem Tempo 100 ein alter Vergaser-Golf 1 nicht mehr Sprit verbraucht als ein modernes Pendant?

Einzug in der Effinzienzsteigerung bei Dieselmotoren hat sich seit damals einiges getan.


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast