Ein paar PS mehr

Bernhard Schmutzler
Beiträge: 75
Registriert: Do Sep 26, 2013 11:33 am

Re: Ein paar PS mehr

Beitragvon Bernhard Schmutzler » Sa Mär 26, 2016 9:12 am

Jörn bei genauer Betrachtung gebe ich dir im Nachhinein uneingeschränkt reicht.
Wie konnte ich bei dem Thema "ein paar mehr PS" nur an Hubraumerweiterung und Zylinderköpfe denken.
Andreas hat allen Grund das Forum zu verlassen bei so dummen Beiträgen wie dem von mir.
Hubraumerweiterung... Zylinderköpfe die stömungstechnisch besser sind - WAS HABE ICH MIR NUR DABEI GEDACHT.

Es entschuldigt sich viele 1000 male:
Bernhard (der keine Doppelvergaser bedüsen und einstellen kann)

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 851
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Ein paar PS mehr

Beitragvon Jörn Beutel » Sa Mär 26, 2016 10:03 am

Berhard, wie bereits gesagt: jeder liest das gleiche, bei manche kommt es anders an oder Information wird weggelassen
[Der Aufwand soll nicht zu groß sein!


...ob das ein probates Mittel um zu diskutieren zweifel ich an. Aber lass es doch einfach gut sein, das jedenfalls ist meine letzte Antwort zu dem nichttechnischen Thema hier an dieser Stelle. Du magst Dich gerne weiter dazu äußern ...
Viele Grüße

Jörn

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2110
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Ein paar PS mehr

Beitragvon Andreas Dierkes » Sa Mär 26, 2016 1:14 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Bernhard Schmutzler hat geschrieben:irgendwie vergeht mir immer mehr die Lust auf einen Karmann :nighty:


Und mir auf dieses Forum. ...

Und jährlich grüßt das Murmeltier ...

Hallo Andreas,

vor knapp einem Jahr warst Du an einem ähnlichen Punkt und wir haben uns per PN darüber ausgetauscht. Danach hat sich das Forum teilweise selbstbereingt und es wurde ruhiger mit den Stänkereien.

Du bist der fleißigste Ratgeber hier und hast mit Abstand die meisten sinnvollen Postings, was zwangsläufig immer dazu führt, dass man auch konträre Meinungen provoziert. Wenn diese dann zu kritischen Bemerkungen von "Forumsnovizen" führt, die noch nicht zwischen den Zeilen lesen können, liegt das halt auch in der Natur der Sache, ist ab sicherlich nicht so persönlich gemeint, wie es bei Dir ankommt.

Mein Tipp: gönn Dir in Anbetracht Deiner persönlichen Situation mal wieder ein paar Wochen Forumsfastenzeit und warte ab, ob es Dir fehlt und andersrum. Das hat letztes Jahr geklappt und wird Dir auch diese mal sicher wieder gut tun.

Mir jedenfalls tut es seit über 2 Jahren sehr gut, auf ganz bestimmte Sticheleien einfach nicht mehr einzugehen und alles in dieser Richtung konsequent zu ignorieren.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du in Zukunft hier "Deinen Senf" dazu gibst (mal süßen bayrischen, mal mittelscharfen) :wink:

Luftgekühlte Grüße aus dem sonnigen Tal der Wupper
und frohe Ostern allerseits wünscht (mit brasilianischer Gelassenheit)

Andreas D. aus W.

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1755
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Ein paar PS mehr

Beitragvon Hartmut Ramhold » Sa Mär 26, 2016 5:41 pm

Jörn Beutel hat geschrieben:...Irgendwie habe ich den Thead aus den Augen verloren und schaue heute hier nichtsahnend 'rein...
Was sehe ich :evil: :twisted: :oops:

Jeder Mensch liest doch hier die gleichen Worte, was aber daraus interpretiert wird und somit "ankommt " ist dem Erfahrungshorizont, Lebensumstand, momentaner Stimmung etc. geschuldet.
Also ist meine Antwort, ohne hier ein wissenschaftliches Elaborat von epischer Länge mit Herleitung meiner Überlegungen, eben die oben gegebene.
So, und Andi empfiehlt Dellorto, weil er sich damit auskennt. Ist das ein Problem? Nein, es ist eine Altenative, die mir bewusst war aber die ich, der selber Dellortos drauf hat, nicht empfohlen habe da ich die Probleme mit diesen kenne, mich selber nicht so gut damit auskenne wie Andreas aber jemand habe , der sich eben damit auskennt.
Wenn hier im Forum jemand nachfragt, wie er günstig auf 60 PS kommt, dann ist für mich klar (und auch für Andreas) das es sich nicht um einen erfahrenen Tuner oder versierten Schrauber handelt. Also empfehle ich die mM nach an die Schrauberkenntnis angepasste Lösung. Und die sieht mir nicht so aus, daß das Einstellen einer Doppelvergaseranlage dazu gehört. Sondern dass er jemand suchen muss, der das GUT kann. Und da es mehr Weberspezialisten gibt, waren es die. Und zwar neu und mit den Preisen der etablierten Anbieter und Einsteller (Ahnendorp, Kummetat, GWD,.....) die auch locker entsprechende Eintragungen vornehmen können. Was ich nicht berücksichtigt habe war, dass es um Österreich geht, das wiederum hat Andreas aber im Kopf gehabt.
Also alles entspannt. Aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, jemand mit dieser Fragestellung im Forum zu raten die Köpfe zu wechseln.
Das kann der Hobbybastler? Ja, das kann er, wenn er weiß wie der Motor rausgeht, wenn er weiß wie er ihn wieder rein bekommt und ans laufen bekommt. Wenn er einen Drehmomentschlussel hat um die Schauben wieder anzuziehen (und weiß, dass der vom Räderwechseln ungeeignet ist) wenn er Ventile einstellen kann, wenn er weiß wie die Kipphebelwellen korrekt demontiert werden und wie er die Stösselrohre wieder dicht bekommt, dann kann er auch mal eben Kolben und Zylinder wechseln, denn das entsprechende Werkzeug zur Montage der Zylinder hat er dann auch. Und er kann dann auch gleich auslitern und den Kolbenrückstand einstellen.... Mann, und so jemand fragt dann hier nach, wie er mit möglichst geringerem Aufwand ein paar PS mehr bekommt?
Also die Antwort von Bernhard, tut mr leid, ist am Thema vorbei, aber sowas von... Und da ist es völlig egal, ob der Block oder der Rumpfmotor geöffnet werden muss.
Nicht von ungefähr geht niemand an einen werksmässig eingestellten und gefahrenen Motor und öffnet den mal eben so ohne Grund.
Und klar, man kann auch ohne die entsprechenden Kenntnisse Köpfe und Zylinder wechseln, und der Motor läuft dann auch, jede Wette. Fragt sich nur wie und wie lange.
So, Andi, ich hoffe ja das Du trotzdem noch mitliest, aber wegen dieser Diskussion das Handtuch zu schmeißen ist zwar Deine Entscheidung, aber genau so daneben wie der dies auslösende Beitrag! :wall:
In diesem Sinne....



:gut: :gut: :gut: :gut: besser hätte man es nicht sagen können. :gut: :gut: :gut: :gut:
Und nun vertragt euch wieder. Das Hobby soll Spaß machen und nicht aufregen.
Dafür ist die Politik zuständig.
Frohe Ostern und dem einen oder anderen ein großes Ei mit Eierlikör. :bier: :bier:


Zurück zu „Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast