Neues vom Lowlight

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » Mo Mai 25, 2015 5:07 pm

Hallo,

da einige von euch mich gebeten haben, weiter vom Fortschritt der Arbeiten zu berichten, hier die kleinen Fortschritte:

eine Woche Urlaub "geopfert" und die Bodengruppe bearbeitet.

IMG_5393 (2).jpg

IMG_5487 (2).jpg

IMG_5518 (2).jpg

IMG_5522 (2).jpg


Bei Jürgen Wagner die bestellten Warmluftkanäle abgeholt und bei der Gelegenheit noch ein paar Tipps mit auf den Weg bekommen.
Danke dafür!

Die nächste Baustelle sind die Türen. Habe mich entschlossen, die Originaltüren zu restaurieren. Demnächst mehr.

Schöne Rest-Pfingsten.
Grüße
Harald

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1755
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Hartmut Ramhold » Mo Mai 25, 2015 5:18 pm

Viel Erfolg bei deinem Projekt. Wir sollten uns mal austauschen. Würde mich freuen.
Gruß Hartmut

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Jul 19, 2015 11:23 am

Update Lowlight
Die Sitzschienen sind repariert und verstärkt, neue Querstreben angefertigt und alles verschweißt.
Bodengruppe und Vorderachse mit EP Grundiert.
Sitzgestelle angefertigt für alternative Sitze.
Napoleonhut mit Brunox geflutet.( Wie gut das die Bodengruppe drehbar ist.)

IMG_5684 (2).jpg

IMG_5689 (2).jpg

IMG_5692 (2).jpg

IMG_5698 (2).jpg

IMG_5697 (2).jpg

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Jul 19, 2015 11:24 am

Freitag bei 31 Grad ist der Low light baden gegangen, (Lauge) und ist jetzt wirklich Blank und rostig.
Suche immer noch nach einer Türfangfeder, neue Türfangbolzen sind inzwischen aus der USA eingetroffen, Danke Loren!

IMG_5702 (2).jpg

IMG_5704 (2).jpg

IMG_5706 (2).jpg

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Aug 02, 2015 4:16 pm

So, die am schwierigsten zu besorgenden Teile sind aus Spanien eingetroffen.
Die Wartezeit hat sich gelohnt, sehen super aus.
Danke, Sam!!!

IMG_5732 (2).jpg

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » Do Aug 27, 2015 7:38 pm

Update Lowlight
Habe an der Karosserie weitergearbeitet, Motorraumblech repariert und Heckblech eingeschweißt.
IMG_5740 (2).jpg

IMG_5743 (2).jpg

IMG_5754 (2).jpg

Querträger teilweise erneuert, ist eine wirklich blöde Ecke.
IMG_5758 (2).jpg

IMG_5766 (2).jpg


Aber es warten noch andere schöne knusprige Ecken z.B. A-Säule .



Und noch eine Frage an die Karosserie Experten:

Bei vielen 14er Karmann ghias sind die Spaltmaße der Motorhaube in der Biegung sehr eng.
Bei meinem Lowlight ist das Spaltmaß gleich Null. Dieses Phänomen ist auch an vermeintlich gut gemachten Karmann ghias zu sehen.
Wie könnte man Abhilfe schaffen? Sollte man vieleicht eine Stütze zwischen die Kotflügel bauen um diesen Bereich zu überspannen?
(habe ich inzwischen gemacht, bin aber nicht von der Wirkung überzeugt.) Wenn die Stütze enfernt wird geht das Blech wieder in den Urzustand! :wall:

Also Leute, warum zum Teufel petzt der Karmann die "Arschbacken" zusammen?
Vielleicht hatte jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem und hat eine Lösung.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Aug 27, 2015 11:34 pm

Harald Krause hat geschrieben:Also Leute, warum zum Teufel petzt der Karmann die "Arschbacken" zusammen?
Vielleicht hatte jemand von euch schon mal ein ähnliches Problem und hat eine Lösung.


Ich bin zwar kein Karosseriebauexperte, kenne das Problem aber von einem Karmann, bei dem die hinteren Radläufe etwas ausgestellt wurden, damit Breitreifen rein passten... :wall: :wall: :wall: logischerweise gingen die Kotflügel hinten dabei zusammen.
Gemerkt habe ich das beim Zusammenbau (den ich wegen vielem Pfusch an der Karosse letztendlich dann bleiben ließ).

Wir haben da das Ganze mit einer hydraulischen Presse wieder auseinandergedrückt, das hat funktioniert.

Steve Kienzle hier hat das professionell per Heraustrennen des überschüssigen Blechs gelöst (und natürlich wieder verschweißt...).

An meinem Auto habe ich das Problem nach meinem Unfall gehabt, vorhger hat es gepasst, jetzt ist es hinten etwas enger, geht aber noch so.

Zusätzlich kann es sein, dass die haube nicht die Originale ist und einfach nicht passt, Karmann hat da sehr großzügige Toleranzen...

Marco Bantz
Stammposter
Beiträge: 172
Registriert: Do Sep 08, 2011 7:11 pm

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Marco Bantz » Fr Aug 28, 2015 12:12 am

Dieses Problem habe ich auch Harald, wenn die Spaltmaße stimmen ist mein Abschlussblech unten zu kurz :? Habe auch eine Presse momentan drin. Eine Lösung dafür habe ich leider noch nicht.

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Rolf Stein » Fr Aug 28, 2015 5:00 pm

Hallo Zusammen ,meistens ist die Motorhaube mal leicht gestaucht worden ! diese von den Seiten zusammen drücken ! dann passt sie auch unten an den Ecken .

Rolf .
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Andreas Bergbauer » Sa Aug 29, 2015 11:35 am

Rolf Stein hat geschrieben:Hallo Zusammen ,meistens ist die Motorhaube mal leicht gestaucht worden ! diese von den Seiten zusammen drücken ! dann passt sie auch unten an den Ecken .


Das könnte stimmen ! Ob mal gestaucht oder nicht, jedenfalls wäre es evtl. passender, die Haube ans Auto anzupassen, das könnte ja auch bei Karmann so gemacht worden sein...

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Aug 30, 2015 5:36 pm

Vielen Dank für eure Antworten
Den Lösungsvorschlag von Rolf werde ich mal ausprobieren. Mal sehen wo ich eine lange Schraubzwinge herbekomme.
Werde weiter berichten.
Schönes Restwochenende
Harald

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Rolf Stein » So Aug 30, 2015 7:21 pm

Harald Krause hat geschrieben:Vielen Dank für eure Antworten
Den Lösungsvorschlag von Rolf werde ich mal ausprobieren. Mal sehen wo ich eine lange Schraubzwinge herbekomme. Einen Spanngurt nehmen !!!
Werde weiter berichten.
Schönes Restwochenende
Harald
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Nov 20, 2016 12:03 pm

Habe mir mal den Lowlighttacho vorgenommen.
Gehäuse neu verzinkt.Für Glas und Chromring mußte ein 66er Käfertacho sein Leben lassen
download/file.php?mode=view&id=7493
Dateianhänge
IMG_6262.JPG

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Nov 20, 2016 12:18 pm

Frage Türgrff

Habe heute mal von meinem Lowlight die Türgriffe zerlegt.
Schließzylinder aus dem Druckknopf ausgebaut.
Jetzt meine Frage: Zum neuverchromen müßte man noch die Stirnplatte
vomSchließzylinder demontieren.Geht das zerstörungsfrei ?
Hat von Euch jemand das schon mal gemacht ?
download/file.php?mode=view&id=7494
Dateianhänge
IMG_6210.JPG

Benutzeravatar
Harald Krause
Beiträge: 91
Registriert: So Mär 15, 2015 11:18 am

Re: Neues vom Lowlight

Beitragvon Harald Krause » So Nov 20, 2016 12:32 pm

Unterlage Chassisschraube ,
was meint ihr? Chassisunterlage mit um 2 mm versetzten Loch.
Original oder Ausschuß ? Bei meinen Käfern war die Bohrung immer Zentrisch.
Unterlagen mit Zentrischer Bohrung gibt es noch bei einige Händlern .
Unterlagen mit versetzten Loch habe ich noch nicht gefunden.

download/file.php?mode=view&id=7495
Dateianhänge
IMG_6212.JPG


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast