Wagenheberhalter Kofferraum

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Oliver Brendle » Do Jan 29, 2015 11:34 am

Vielen Dank an alle :respekt:

Super Bilder Super Info...und bestimmt für die "alten Hasen" mal Interessant :bier:

Gruß

Oli
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Hartmut Ramhold
Stammposter
Beiträge: 1755
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:48 pm
Wohnort: 23816 Bebensee

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Hartmut Ramhold » Do Jan 29, 2015 11:34 am

Rolf Stein hat geschrieben:http://images.thesamba.com/vw/gallery/pix/1112593.jpg

Hallo auf diesem Bild wurde die Dichtung zwischen Stehblech und Frontblech entfernt !
Was bei einer Resto zu empfehlen ist .

Rolf.


Das würde ich auch gerne wissen, warum ist das besser?

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1662
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Rolf Stein » Do Jan 29, 2015 2:06 pm

https://lh5.googleusercontent.com/-0srh ... CN2623.JPG

Unter den Gummi zwischen Stehblech und Maske dringt Wasser und Sand in den Jahren und dann sieht es so wie auf dem Bild oben aus.
Deshalb ist es besser dort mit Karosserie -Dichtmasse zu arbeiten.

Rolf.
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Jan 29, 2015 2:14 pm

Hmm, war bei mir vorher und nachher unproblematisch...
heute natürlich auch durch Hohlraum- & Unterbodenschutzwachs geschützt

Kann natürlich in 40 Jahren ohne Schutz und Pflege problematisch werden, aber als Oldtimer...?
Auch Karosseriedichtmasse kann nach Jahrzehnten aushärten. spröde werden und den beschriebene Effekt provozieren.
Sehe da keine Verbesserung drin.

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Jonas_Kessler » Mo Feb 02, 2015 9:50 pm

...so und hier mal ein allererster beitrag von mir...

zum thema wagenheberaufnahme 1973: mein 73er coupe, definitiv die deutsche version, hat die wagenheberaufnahem unter der rückback, original heber ist auch noch an ort und stelle. und dennoch scheint mein wagen auch vorne eine halterung gehabt zu haben, was leider nach unfallschaden nicht mehr zweifelsfrei zu klären ist. jedenfalls hängt noch ein ohrwaschelförmiges blech an den resten vom stehblech, dort wo das neuteil die wagenheberaufnahme hat.

mein karmann ist 1985 nach frischer tüv-schweißung mit kernigem treffer vorne in eine scheune gestellt worden und bis auf ein paar übergespachtelte stellen offensichtlich noch im originalzustand - nie restauriert oder irgendwie verändert. ich komme manchmal nicht aus dem staunen heraus, wieviel neuzustand da stellenweise zutage kommt. eigentlich schade, dass man jetzt da dran rumschweißen muss. aber ohne front fährt es sich halt nicht gut.

falls irgendjemand interesse an fotos der wagenheberaufnahme hat, kümmere ich mich darum, sonst lasse ich das einfach mal so stehen.
auch kann ich gerne die aufnahme an meinem NOS Stehblech (noch nicht eingebaut) genau vermessen, wenn bedarf besteht.

grüße erstmal
vom jonas

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Oliver Brendle » Mo Feb 02, 2015 10:23 pm

hier noch eine Variante:
Bild

Tolle Bilder:http://www.oldbug.com
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Jonas_Kessler » Mo Feb 02, 2015 10:40 pm

...ah ja, da ist ja das ohrwaschelblech schön zu sehen, gleich hinter dem wagenheber.
frage: wozu ist denn das gut? links gibt es das blech ja wohl nicht -oder etwa doch?
j.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Feb 02, 2015 10:43 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:Auch Karosseriedichtmasse kann nach Jahrzehnten aushärten. spröde werden und den beschriebene Effekt provozieren.
Sehe da keine Verbesserung drin.


Meiner hat da jetzt mangels Teileverfügbarkeit seit 23 Jahren Dichtmasse drin.
Es rostet an den Unterseiten der Stehbleche im Bereich des Dreiecksbleches genau so...die Dichtmasse wird unterrostet und fertig.
Das ist genau so wie bei den BMW E21, bei denen der Kofferraumboden ringsrum abgerostet ist, von der PVC-beschichteten Unterseite aus aber vom TÜV lange nichts bemerkt wurde. Nur nicht zuviel zuladen...
Generell ist Kunststoff als Beschichtung von Blech in jeglicher Form genauso gefährdet als der Gummi evtl. sogar schlimmer, weil man die Unterrostungen nicht sieht.
Aber ich mache da evtl. auch eine Ausnahme, weil ich meinen Karmann seit mehr als zwei jahrzehnmten nicht gerade schone.

Das Problem beim Karmann war aber, dass die Gummis VOR der Tauchbad-Grundierung angebracht wurden, also im Original zwischen Gummi und Frontmaske keinerlei Farbe am Blech war...da rostet's natürlich bombenschnell...wer aber wir z.B. Frank Schneider die Bleche vor dem Zusammenschweißen teillackiert an den neuralgischen Stellen, dürfte auch mit den Dichtungsgummis klarkommen.
Dichtmasse ist halt praktischer.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Feb 02, 2015 10:45 pm

Jonas_Kessler hat geschrieben:...ah ja, da ist ja das ohrwaschelblech schön zu sehen, gleich hinter dem wagenheber.
frage: wozu ist denn das gut? links gibt es das blech ja wohl nicht -oder etwa doch?
j.



Wie gut kennst Du Dein Auto?

Das Blech hält das Ersatzrad in Position und ist auf beiden Seiten vorhanden und hat mit der Wagenheberaufnahme, die auf dem Bild übrigens ebenfalls gut erkennbar ist, rein gar nichts zu tun.
Die Wagenheberhalterung besteht oben aus einer Art Schnappklemme und unten aus einer Aufnahme für den Wagenheberfuß, mal ein Loch, mal ein gespitztes Winkelblech, je nachdem.

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Jonas_Kessler » Mi Feb 04, 2015 8:03 am

...danke, das ist eine plausible Erklärung. Also fehlt bei meinem Wagen auf der linken Seite dieses Blech einfach - wegen 80er-Jahre-TÜV-Bratung an dieser Stelle. Alles Klar. Dann weiß ich also schon mal, was ich noch nachfertigen werde müssen...
(wie gesagt: habe das Auto ohne allzuviel Vorderwagen bekommen und muss da noch manche Erkenntnis für mich gewinnen)

J.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Mi Feb 04, 2015 10:45 am

Hallo Jonas,

bevor Du Dir die Mühe machst, die Blechlasche ist selbst bei 165er Reifen schon arg eng - deshalb ich sie auch schon ein wenig weggebogen.
Wenn Du noch dickerer Schlappen fährst (inkl. passendem Ersatzrad), stören sie eher.

Serie waren damals eher 155er.

mit 165er und etwas Luft ablassen bekomme ich so noch raus (nicht den vollen 3 bar für die Scheibenreinigung):

Bild

Grüße,

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Jonas_Kessler » Do Mär 12, 2015 8:45 am

... und endlich noch ein foto vom 73er wagenheber unter der rückbank - im originalzustand, würde ich sagen. übrigens ein deutsches auto - nix export.
j.
Dateianhänge
wagenheber 73.jpg

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 593
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Oliver Brendle » Fr Mär 20, 2015 10:51 am

Tolles Foto!

Der Nachfolger vom Bilsteinheber paste wahrscheinlich nicht mehr in den Halter
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Michael Bär » Fr Mär 20, 2015 11:26 am

Da saß er beim 03-Käfer auch..
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Wagenheberhalter Kofferraum

Beitragvon Jonas_Kessler » So Mär 22, 2015 1:53 pm

richtig, aber beim 03er (und übrigens auch den zeitgleichen 1300er käfern) war der halter gänzlich anders konstruiert, nämlich aus draht gebogen und hinten am querträger befestigt, nicht am bodenblech.
j.


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste