Rechter Aussenspiegel

Benutzeravatar
Dominik K.
Beiträge: 79
Registriert: Mo Mai 04, 2009 11:47 am

Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Dominik K. » Mi Sep 14, 2011 8:32 am

Moin zusammen,

nach längerer Zeit bin ich auch mal wieder aktiv!

Und komme auch gleich mit einer Frage:
Wo genau wird der rechte Spiegel montiert? Und wie? Gibts da irgendwo eine Anleitung?

Gruß

Dominik
--> ...nach der Saison ist vor der Saison... <--

Karmann Ghia Coupé, Baujahr 72, MKB AD

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10940
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mi Sep 14, 2011 9:23 am

Hallo Dominik,
Dominik K. hat geschrieben:... Wo genau wird der rechte Spiegel montiert? ...

ich habe ihn einfach genau an der selben Position montiert, wie auf der Fahrerseite. :wink:

Bild
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Dominik K.
Beiträge: 79
Registriert: Mo Mai 04, 2009 11:47 am

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Dominik K. » Mi Sep 14, 2011 9:56 am

Mensch! Na klar! :D

Da hätte ich auch drauf kommen können! :thumb:

Und wie wird das ding befestigt? Blechschrauben?
--> ...nach der Saison ist vor der Saison... <--

Karmann Ghia Coupé, Baujahr 72, MKB AD

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Sep 14, 2011 10:07 am

Normalerweise sind in der Tür dafür Gewindebuchsen ab Werk verbaut.
Bei nachträglicher Montage muß man da improvisieren...

@Wolfgang: Ist das nicht ein Käferspiegel mit langem Hals?

Benutzeravatar
Dominik K.
Beiträge: 79
Registriert: Mo Mai 04, 2009 11:47 am

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Dominik K. » Mi Sep 14, 2011 10:16 am

Also wenn ich im Onkel nachschaue, sehe ich da zur Befestigung eine "Linsenblechschraube".
Das würde gegen diese Gewindebuchse sprechen, oder?

Zumindest bei meinem Baujahr ist das so gemacht...
--> ...nach der Saison ist vor der Saison... <--

Karmann Ghia Coupé, Baujahr 72, MKB AD

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon buschy » Mi Sep 14, 2011 10:32 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
@Wolfgang: Ist das nicht ein Käferspiegel mit langem Hals?


Sieht nach Käferspiegeln aus, wurden aber auch beim Karmann verbaut,
hier mal direkt beide Varianten auf einem Blick,
rechts mein 1303:

Bild

Mir ist auf Treffen auch schon aufgefallen, dass es bei den Spiegeln unterschiedliche Ausführungen gibt.
Mal mit "Nase" - mal ohne, jeder hat beteuert, dass es die originalen sind und noch nie gewechselt wurden...
Also bei den letzten 3 Modellreihen habe ich schon jede mögliche Variante gesehen...
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Hans Weberhofer
Stammposter
Beiträge: 713
Registriert: Mo Sep 20, 2010 11:29 am
Wohnort: Steiermark

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Hans Weberhofer » Mi Sep 14, 2011 11:08 am

Servus Dominik,
Andreas Bergbauer hat geschrieben:Normalerweise sind in der Tür dafür Gewindebuchsen ab Werk verbaut.

ja, schau mal auf der Türinnenseite nach!
Bei meinem KG war innen alles vorbereitet. Musste nur noch die Löcher von innen nach außen bohren.

Gruß
Hans
Hans
der ein 69er Cabrio hat
http://members.aon.at/weberhofer/KG_Forum_Bilder/Forum.jpg

und der Sommerhit von damals - Sir Douglas Quintet mit Mendocino!

http://www.youtube.com/watch?v=nFbI8uVUFP4

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10940
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mi Sep 14, 2011 1:01 pm

Hallo Andreas,
Andreas Bergbauer hat geschrieben:... @Wolfgang: Ist das nicht ein Käferspiegel mit langem Hals? ...

die Spiegel für die letzten Modelljahre des KG sind sowohl für Käfer (bis Baujahr 1979) als auch für KG (ab Baujahr 1968). :wink:

Es werden aber sowohl welche mir kurzem als auch mit langem Arm angeboten.

http://www.karmannghia.de/artikel.php?session_id=&set_shop=1&set_wg=52&set_markwg=110;52&set_artnr=IN23RS

http://www.karmannghia.de/artikel.php?session_id=&set_shop=1&set_wg=52&set_markwg=110;52&set_artnr=IN23RL

Wegen der besseren Sicht habe ich mich für den langen Arm entschieden. :schlaumeier:


@ Dominik:

Die Halterungsplatte habe ich mittels Blechschrauben in neu gebohrten Löchern befestigt. :|

ACHTUNG: Löcher nach dem Bohren mit Anti-Rostmittel behandeln und die Seitenscheibe NICHT herunterkurbeln ===> Gefahr des Durchbohrens!!!!

Der eigentliche Spiegel wird dann ja nur noch in die Halterung eingeschraubt und mit der Abdeckung versehen.

Entscheidend ist jedoch die richtige Positionierung der Halterung am Fahrzeug, da der Spiegel ansonsten "in den Himmel" ragt. (Ggf. ansonsten einfach mal rumdrehen.)

Bei mir ist NICHTS von innen verstärkt und der Spiegel hält auch bei höherem Tempo sehr gut. :D
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Sep 14, 2011 1:22 pm

buschy hat geschrieben:
Andreas Bergbauer hat geschrieben:
@Wolfgang: Ist das nicht ein Käferspiegel mit langem Hals?


Sieht nach Käferspiegeln aus, wurden aber auch beim Karmann verbaut,
hier mal direkt beide Varianten auf einem Blick,
rechts mein 1303:

Bild

Mir ist auf Treffen auch schon aufgefallen, dass es bei den Spiegeln unterschiedliche Ausführungen gibt.
Mal mit "Nase" - mal ohne, jeder hat beteuert, dass es die originalen sind und noch nie gewechselt wurden...
Also bei den letzten 3 Modellreihen habe ich schon jede mögliche Variante gesehen...


So habe ich das nicht gemeint, Buschy.

Der Spiegel mit "Nase" wurde ab Modelljahr 69 gegen den bauchigen Spiegel ersetzt. Soweit meine Infos.

Die "Arme" hingegen sind original beim Karmann generell "kurz", beim Käfer generell "lang", zumindest beim LINKEN Spiegel.

Grund: Der Karmann ist in Spiegelhöhe breiter als der Käfer (Beim Käfer wird die Plattform vorne ja enger) und damit der Spiegel nicht zu weit herausragt, hat der Karmannspiegel den kurzen Arm.

Da aber fast keiner mehr einen originalen Spiegel am Auto hat und auch die Repros teilweise vom Original abweichen, gibt es halt alle Mischvariationen.

Beim RECHTEN Spiegel hingegen schätze ich, dass es auch beim Karmann die Langarmvariante gab, da man ihn sonst nicht korrekt sieht.

Äh...

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon buschy » Mi Sep 14, 2011 1:31 pm

Ich möchte an dieser Stelle mal auf die Form der Außenspiegel eingehen.
Selbst bei den Zwillingsbrüdern "Yellow Babe" und "Homer" sind die Spiegel unterschiedlich.
Meiner hat diese "Nase", Achim´s nicht.

Bild

Hat jemand Infos, wann - wie - wo - warum mal der eine und dann wieder der andere Spiegel verbaut wurde...???
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10940
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mi Sep 14, 2011 1:38 pm

buschy hat geschrieben:... Hat jemand Infos, wann - wie - wo - warum mal der eine und dann wieder der andere Spiegel verbaut wurde...???

Hi Buschy,

:arrow: http://www.karmann-ghia-archiv.de/technikarchivspiegel.html
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
buschy
Stammposter
Beiträge: 2014
Registriert: Di Nov 13, 2007 1:14 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon buschy » Mi Sep 14, 2011 1:47 pm

aha....
demnach hätte ich ja die falschen Spiegel dran. :shock:

Natürlich kann ich nicht belegen, ob der Vorbesitzer in USA die mal ausgetauscht hat.
So blind, wie mein linker Spiegel aber in letzter Zeit geworden ist,
gehe ich mal davon aus, dass er schon gaaaaaaaanz laaaaaaaange dran ist...
Bild

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
...Mutta hol´ mich vonne Zeche - ich kann dat Schwatte nich mehr sehen...
(O = i = O) ( O\_I_/O)

Jochen Frobenius
Stammposter
Beiträge: 334
Registriert: Mo Mär 10, 2008 1:56 pm
Wohnort: 38102 Braunschweig

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Jochen Frobenius » Mi Sep 14, 2011 2:14 pm

Ich würde eher auf kurz dran tippen, die alten Teile halten viel länger..... :mrgreen:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Sep 14, 2011 6:35 pm

buschy hat geschrieben:aha....
demnach hätte ich ja die falschen Spiegel dran. :shock:

Natürlich kann ich nicht belegen, ob der Vorbesitzer in USA die mal ausgetauscht hat.
So blind, wie mein linker Spiegel aber in letzter Zeit geworden ist,
gehe ich mal davon aus, dass er schon gaaaaaaaanz laaaaaaaange dran ist...


Buschy, irgendwie habe ich das Gefühl, Du glaubst mir nicht...nur den falschen Spiegel wollte ich nicht erwähnen, damit es nicht wieder als Korinthenkackerei angesehen wird.

Du hast den Spiegel, welchen ich für den 68er brauche! Wenn Du einen neuen Spiegel kaufst, melde Dich bitte, ich will den seltenen 68er Spiegel... :unbekannt:

Benutzeravatar
Dominik K.
Beiträge: 79
Registriert: Mo Mai 04, 2009 11:47 am

Re: Rechter Aussenspiegel

Beitragvon Dominik K. » Do Sep 15, 2011 8:31 am

Ich hab gestern mal geschaut,

mein linker Spiegel ist mit Feingewindeschrauben befestigt. Es sieht so aus als ob da eine kleine Gewindeplatte in der Tür befestigt ist. Quasi als Gegenstück zum Spiegelfuß.

Jetzt muss ich noch in der Beifahrertür nachschauen. Vielleicht ist das da genau so gelöst.

Ist jemandem von euch schon mal so eine Platte aus der Tür entgegengefallen?

Gruß

Dominik
--> ...nach der Saison ist vor der Saison... <--

Karmann Ghia Coupé, Baujahr 72, MKB AD


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste