Innenverkleidung Tür

Benutzeravatar
Nina Straßer-Heinemann
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 19, 2017 7:01 pm

Innenverkleidung Tür

Beitragvon Nina Straßer-Heinemann » So Mai 21, 2017 6:43 pm

Hallo,

ich bin gerade dabei an meinem Karmann die Türverkleidung zu erneuern und würde gerne wissen wie und wo genau die Folie montiert wird, da diese gänzlich gefehlt hat (gelesen, dass Folie nach unten hin innerhalb der Tür verlaufend sein soll ?) und wo genau die Wasser Ablaufbohrungen unten an der Türe sein müssen, da diese wenn benötigt fein säuberlich zugeschweißt sind.

Ich bin über jeden Tipp sehr dankbar, Bilder dazu wäre der Traum.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe. :D :?:

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Berthold Flurer » Mo Mai 22, 2017 8:40 am

Hallo Nina,

die Türfolie muss unten in den Türkasten hineinreichen damit das Wasser nicht zwischen Türpappe und Blech in den Innenraum laufen kann.

Man muss die Folie also einschneiden und unten nach innen legen, ggf. eine zweite Lage Folie darüberkleben.

Die beiden Ablauflöcher sollten genau hinter der unteren Türdichtung sein, es sind "Schlitze" , ca 2 cm lang und 4mm hoch.

Fotos finden sich hier im Board einige, bitte mal die Suche oben rechts bemühen.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Benutzeravatar
Nina Straßer-Heinemann
Beiträge: 2
Registriert: Fr Mai 19, 2017 7:01 pm

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Nina Straßer-Heinemann » Mo Mai 22, 2017 1:15 pm

Hallo Berthold,

danke für Deine Hilfe, ich werde mal nach den Bildern suchen, da ich Neuling bin war mir das nicht bewusst. Dann war auf jeden Fall die Information, dann doch richtig, dass die Folie eingeschlagen wird. Ich habe es natürlich nicht geglaubt und einen kleinen Wassereinbruch erlebt. Wer nicht glauben will usw................. Dann werde ich es nochmal versuchen.
Nochmals herzlichen Dank.

LG Nina :D

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Christian Wilke » Mo Jun 05, 2017 4:25 pm

Hallo,

hier ein Foto von meiner Folie.


Viele Grüße
Christian
Dateianhänge
KG_Restauration_2451x.jpg
Türverkleidung Folie

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 594
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Oliver Brendle » Mo Jun 26, 2017 1:42 pm

Karmann Ghia Schwimmwagen.jpg
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Benutzeravatar
Oliver Brendle
Stammposter
Beiträge: 594
Registriert: So Jun 09, 2013 7:58 pm
Wohnort: Reutlingen

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Oliver Brendle » Mo Jun 26, 2017 3:43 pm

...einfach mal die Dichtfeste prüfen


Bild
Karmann Ghia 14 Cabrio

Erstzulassung 04/1967 Fahrgestell: 14745xxxx
Motor: ASxxxxxxx PS:50
Vergaser: Solex 34PICT-3
Lima: 113 301 031G 12Volt
Zündverteiler: Bosch 0231170186
Felgen: 4Jx15 2H Kronprinz

Christian Wilke
Stammposter
Beiträge: 198
Registriert: Mo Nov 04, 2013 7:27 pm

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Christian Wilke » Mo Jun 26, 2017 8:54 pm

Hallo,

ich habe die Folie im oberen Bereich außen angeklebt und im unteren Bereich in die Tür hineingelegt.
Dann habe ich eine zweite Folie im unteren Bereich außen angeklebt.


Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Markus Semrau
Beiträge: 54
Registriert: Di Aug 06, 2013 9:53 pm
Wohnort: BW

Re: Innenverkleidung Tür

Beitragvon Markus Semrau » Mo Jul 17, 2017 8:04 pm

Hallo Nina,

schau mal hier

http://www.vw-karmann-ghia.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=3414

Hatte das gleiche Problem.

Grüße
Markus


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Markus Luidl und 7 Gäste