Ablauf Wasserfangkasten

Andreas Bell
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jun 29, 2015 1:38 pm

Ablauf Wasserfangkasten

Beitragvon Andreas Bell » Mi Mai 17, 2017 3:08 pm

Hallo zusammen!

Bei meinem 69er habe ich den Kunststoff-Wasserfangkasten nachgerüstet. Die Ablaufschläuche gehen sauber in die Öffnungen der Motorhaube, aber wenn ich jetzt schaue, wohin das Wasser dann abläuft, scheint mir die Konstruktion erstaunlich ... sagen wir fragwürdig (ich möchte die Konstrukteure nicht voreilig beleidigen, bis ich weiß, dass sie es verdient haben). Zur Zeit würde das Wasser durch das Innere die Haube nach unten laufen, sich dort etwas stauen, bis es seitlich zu einer Öffnung kommt und dann direkt auf den Falz tröpfelt. Der zwar jetzt wie der Rest üppig gewachst ist, aber trotzdem scheint mir das seltsam. Denn die Öffnung stößt auch noch anscheinend auf die Haubendichtung, wenn die Haube zu ist. Gab es wirklich keinen anderen Ablauf???

Grüße von

Andreas

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Ablauf Wasserfangkasten

Beitragvon Michael Bär » Mi Mai 17, 2017 3:56 pm

Ist so!
Aber: es rosten die allerwenigsten Karmänner an der Stelle durch. Deswegen gibt es Hauben für recht kleines Geld im Überfluss auf dem Markt.


Michael (67er, noch ohne Kasten, da läuft's komplett durch die Haube...von oben an!)
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Ablauf Wasserfangkasten

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Mai 17, 2017 9:33 pm

Michael Bär hat geschrieben:Ist so!
Aber: es rosten die allerwenigsten Karmänner an der Stelle durch.


Nicht unbedingt, nur wenn die Abläufe unten frei gehalten werden, leider geht auch das Laub, die Lärchennadeln und so Zeugs mit in den Deckel, kompostiert im unteren Teil und lässt die Haube dann durchrosten.
Meine kalifornische, originale Haube war vor 25 Jahren bereits durch, meine 1996 nach dem Unfall gekaufte Gebrauchthaube inzwischen auch.

Eine Reparatur ist aber kein Hexenwerk.

Hohlraumversiegelung muss jährlich nachgebessert werden, da die Motorhitze das alles im Laufe der Zeit wieder herausfließen lässt.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Ablauf Wasserfangkasten

Beitragvon Andreas Bergbauer » Do Mai 18, 2017 8:31 am

Wusste ich es doch, das habe ich auch schon mal gefragt:

viewtopic.php?f=10&t=10008&hilit=motorhaube


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast