Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Michael Schur
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 07, 2017 7:08 pm
Wohnort: Oldenburg

Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Michael Schur » So Apr 23, 2017 11:56 am

Liebe Karmann-Gemeinde,

für mich ist nun endlich ein Traum in Erfüllung gegangen:
ich konnte ein 14er-Coupe Bj. 4/1970 mit Halbautomatik, welches sich mal im Familienbesitz befand, vom 2. Besitzer, zurückkaufen.
Es gibt noch Fotos von 1974, wo meine Frau als Kind mit der Erstbesitzerin in dem Auto fährt.

Nun mein/unser Problem mit der Bitte um Eure Meinung bzw. Hilfe:

Der 2. Besitzer, der das Fahrzeug über 30 Jahre lang gefahren hat, hat vor 2 Jahren ein neue Karosse auf das Fahrgestell machen lassen, weil die alte total am Ende war. Seitdem hat das Auto unbewegt in der Garage gestanden. Es ist aber noch nicht alles wieder vollständig, es fehlen Teile.
Ich möchte das Auto wieder herrichten lassen. Blechmäßig ist fast nichts zu tun. Motor wurde überholt.
Der Innenraum soll komplett neu, meine Frau möchte galarot, und das Armaturenbrett muß vervollständigt werden.

Eigentlich bin ich ein Freund von "Originalität". Ich habe noch einen Italiener aus 1975, vollständig original und in sich "stimmig".
Im Grunde ist der Wagen von außen gesehen eigentlich nicht mehr "1970", sondern eben später.
Der "Familienbesitz" beschränkt sich also auf das Fahrgestell...

Die Situation ist also:

1. Fahrgestell original aus 4/1970
2. Karosserie mindestens 1 Bau/Modelljahr später, oder? Er hat schon die großen Rückleuchten. Ist aber völlig rostfrei! Der Wagen hat die letzten 3 Jahre nur noch in der Garage gestanden! Stoßstangen scheinen vom 1970-Modell?
3. Motor: Austauschmotor, Kennung "AS" 1,6l mit 50 PS (kommt wohl aus nem Bus?)
4. Innenraum: für mich als Neuling ein nicht identifizierbarer Mix, siehe Bilder:
- Abdeckung auf Armaturenbrett scheint noch aus 1970 oder früher?
- eigentlich ist das Armaturenbrett mit den 2 Instrumenten doch wohl zur Karosse gehörig und müßte schwarz Kunststoffverkleidet sein, oder?
- die Sitze? Frage an Euch! Woher kommen die wohl? Und die Farbe, welche ist das und wurde die überhaupt in einem Hellelfenbein-Lack so eingebaut? Meiner Meinung nach doch nur Kunstleder schwarz oder galarot. Lenkrad ist wohl wieder aus dem 1970 Modell...
Eine einziges Sammelsurium...

Was tun, was meint Ihr?

DSCN6273 (2).jpg

DSCN6274.jpg

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Apr 23, 2017 12:22 pm

Hallo Michael,

erst mal Glückwunsch zum Rückerwerb und willkommen unter den Karmann Verrückten.

Der Karmann hat einen heftigen Mix erhalten.
Aber auch wenn wir das hier diskutieren, draussen wird das kaum einer bemerken - und wenn, pffft...

Fange ich mal an...
aussen:
- runde Stosstangen vom Vormodel - statt Kastenstossstangen passend zur Karosse
- Karmann-Emblem gab es nicht auf der Fahrerseite vorne (nur beim ersten Prototyp)
- Chrom unter hinterem Fahrer-Ausstelfenster fehlt
- ich bin mir nicht sicher, ob die Felgen passen, stehen sehr weit innen - mal Einpresstiefe (ET unter Radkappe) checken.
- Chromradkappen vom T3 Bus (mit dickem Rand, andere gibt es aber seit langem nicht neu) - habe ich aber auch drauf
- Schwellersicken unter der Tür fehlen (oder nicht erkennbar) - möglicherweise wurde an der Karosse schon gebastelt

innen:
- sieht aus, als ob sie die Innenausstattung vom Vormodell übernommen haben und nicht vom Kastenstangenmodell.
- Gummibalg vom Schalthebel stammt wohl vom Trecker oder so :wink:
- Schalttafelverkleidung müsste für die Karosse schwarzer Kunstoff sein - für die Inneneinrichtung Holzimitat.

Du kannst Dir also überlegen
a) den Mix so zu belassen als historisch gewachsen
b) zurückbauen auf frühes Modell (Blech um Stossstangen, Rücklichter, Amarturenbrett, ...)
c) umbauen auf spätes Modell (Kastenstosstangen, schwarze Aramrturenbrettverkleidung, Inneneinrichtung)

Viel Erfolg & Grüße aus Berlin,

Michael Schur
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 07, 2017 7:08 pm
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Michael Schur » So Apr 23, 2017 6:16 pm

Hallo Rolf-Stephan,

zunächst danke für die Infos.

Ich tendiere eher zu Lösung "c".
Das Gesamtkonzept scheint mir stimmiger, auch wenn die Bodengruppe dann aus 1970 wäre.
Aber von außen und innen würde er dann ja wie ein '71 oder später aussehen, richtig?

Ich habe noch folgende Anmerkungen bzw. Rückfragen:

Zunächst zum Chrom unter den Ausstellfenstern hinten: es scheint im Ersatzteilhandel Chrom und Alu-Ausführungen zu geben.
Was ist richtig? Wurde ab Bj. 1971 Alu statt Chrom verbaut?

Schwellersicken+Drehstaböffnung: sind vorhanden, nur auf dem Foto schlecht zu erkennen.
Der Gummibalg am Schalthebel ist m.M. nach richtig, siehe auch im Ersatzteilhandel "Manschette für Automatik-Schalthebel"

Deinen Satz "- Schalttafelverkleidung müsste für die Karosse schwarzer Kunstoff sein - für die Inneneinrichtung Holzimitat." habe ich nicht verstanden...

Der Schalter für die beheizbare Heckscheibe fehlt, und ich finde im Handel keinen, hat jemand einen Tipp?

Danke im voraus.

Benutzeravatar
Jürgen Klein
Stammposter
Beiträge: 1599
Registriert: Sa Jan 08, 2011 3:51 pm
Wohnort: 24796 BOVENAU
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Jürgen Klein » So Apr 23, 2017 8:17 pm

Diese Schalthebelmanschette gab es auch beim späten Typ 3 ( Stichwort Trecker) .
Schalter für heizbare Heckscheibe : Kann ich mit einem späten Typ 3 - Schalter dienen . Ist klein und rechteckig .
Jürgen
Typ 34 EZ 2/65 blau weiß zum Glück 6 Volt !
1600 L Stufe rot/weiß 1/69
1600 L Stufe grün `68
1600 Variant L in Arbeit `72
318i `87
Schäfer Suleica F 430 `67
Yamaha 500 SR `78
Puch M 50 Racing `74
TVR 3000M Taimar `79

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Apr 24, 2017 9:54 am

Michael Schur hat geschrieben:... Deinen Satz "- Schalttafelverkleidung müsste für die Karosse schwarzer Kunstoff sein - für die Inneneinrichtung Holzimitat." habe ich nicht verstanden...

Hallo Michael,

gemeint ist diese Optik am Armaturenbrett:

Bild

Die Schalthebel-Manschette ist übrigens bei einem Halbautomatik-Wählhebel absolut original, wie man auf diesem Foto auch schön erkennen kann ... :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mo Apr 24, 2017 10:27 am

Ich würde den Wagen auf das Erscheinungsbild der letzten Serie bringen und auf die alte FG Nummer pfeifen.
Der Hauptteil des Autos ist jetzt halt letzte Serie.
Das Armaturenbrett wird wohl lackiert bleiben müssen, ich kenne kein Repro der schwarzen Verkleidung.
Aber was schreibe ich, entscheiden muss der Eigentümer...

Benutzeravatar
Heiko Bilo
Beiträge: 43
Registriert: Mo Nov 04, 2013 8:38 pm

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Heiko Bilo » Mo Apr 24, 2017 10:29 pm

Bei den beiden Firmen gibt es schwarze Folienteile für's Armaturenbrett für '71 - '74

https://www.vintagecarparts.de/artikel. ... 3black7174

https://de.hoffmann-speedster.com/karma ... z?c=140842

Gruß Heiko

Jonas_Kessler
Stammposter
Beiträge: 187
Registriert: Mi Jan 21, 2015 8:38 am
Wohnort: 83... Oberbayern

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Jonas_Kessler » Mi Apr 26, 2017 9:42 am

...für einen konsequenten Rückbau auf das ältere Modell müsste man auch die Türen austauschen, die sind beim späten Modell am oberen Rand / Scheibenführung / Zierleiste völlig anders konstruiert, als früher. Und neben den Rückleuchten ist auch die Endspitze hinten unten fällig, da die Vertiefung für die Kastenstoßstange ja auch falsch wäre. Und die Form der Radläufe hinten passt auch nicht, einschließlich der Innenkotflügel am Radlauf.
Das alles zu ändern macht an einer angeblich rostfreien Karosserie ziemlich sicher keinen Sinn mehr. Zumal der Wagen danach ja auch immer nur ein Umbau bleibt und kein Original mehr wird. Da kann man ja dann auch eine gute passende Karosserie restaurieren.

Für eine echte 73/74er Optik müsste man auch die Oberkanten der Türen und der hinteren Seitenteile mit genarbter schwarzer Kunststofffolie belegen.

Leider ist Dein Armaturenbrett zwar lackiert, aber die Löcher sind nicht vorher verschlossen worden. Ist nämlich eine SAU Arbeit, aus dem löcherigen halbherzig in Form gepressten Armaturenbrett eine lackierfähige Oberfläche zu machen. Da wäre ja Nacharbeit nötig.

Die originale Plastikfolien Lösung ist ja nun auch nicht gerade sehr erfreulich von der Wertigkeit und Haptik her. Ich selbst werde versuchen, bei meinem 73er hier einen schwarzen Strukturlack anstelle der Folien aufzubringen. Wenn das mißlingt, wird in Wagenfarbe lackiert und aus.

Ganz späte Karmänner sind auch cool - und dank geringerer Wertschätzung auch ziemlich selten geworden.
j.

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Apr 26, 2017 9:48 am

Jonas_Kessler hat geschrieben:Ganz späte Karmänner sind auch cool - und dank geringerer Wertschätzung auch ziemlich selten geworden.


Das finde ich inzwischen auch ! :gut:

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mi Apr 26, 2017 10:31 am

Andreas Bergbauer hat geschrieben:
Jonas_Kessler hat geschrieben:Ganz späte Karmänner sind auch cool - und dank geringerer Wertschätzung auch ziemlich selten geworden.


Das finde ich inzwischen auch ! :gut:


Jau :gut: - und sie haben die "ausgereifteste Technik" ... 8)



@ Michael Schur:
Man kann den Wagen auch als "historisch gewachsen" so lassen wie er ist. :wink:
Eine vollständige "Originalität" wirst du nämlich vermutlich nie erreichen. :|
Genieße einfach den einzigartigen Fahrspaß ... :roll:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Michael Schur
Beiträge: 4
Registriert: Fr Apr 07, 2017 7:08 pm
Wohnort: Oldenburg

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Michael Schur » Mi Apr 26, 2017 3:25 pm

Hallo zusammen,

Euch zunächst vielen Dank für die Hilfe und Anregungen! Das hilft mir enorm!
Ich werde wohl nicht auf 1970 zurückbauen, sondern mich für die Lösung

1. "von außen Modelljahr 72" sowie
2. "von innen weitestgehend Modelljahr 72"

entscheiden.

Wenn ich alles richtig verstanden habe, heißt das:

außen:
- Kastenstoßstangen (btw : hat jemand vernünftige anzubieten?)
- Chromleisten unter hinteren Fenstern fehlt noch
- Karmann-Emblem vorne links wegmachen

innen:

- Armaturenbrett obere Abdeckung neu, Knieschutz neu bzw. vervollständigen
- lackiertes Armaturenbrett finde ich optisch eigentlich schöner als Kunststoffolie, auch wenn es nicht zum Modelljahr paßt. Wer hat ne Idee was mit den Löchern wird, wie man die "füllen" könnte, also ohne Neulackierung? Dummyschalter, Aufkleber? Die fehlenden Schalter (Heckscheibe; 2 Lüftungsknöpfe) werden natürlich ergänzt. Als Löcher müßten dann bleiben: das Rechteck unter dem Radio, sowie der runde Kreis zwischen den beiden Rundinstrumenten. Oder bleiben die oberen Schlitze bei einer neuen Armaturenbrettoberverkleidung auch offen? Wenn das so wäre, dann halt doch die Kunsttsofffolie drüber, und gut ist.
- Türverkleidungen, Sitze: wer von Euch kann da weiterhelfen? Ich hatte schon mal nach den (Kunstleder)Farben und Mustern gefragt; aber hierzu hat sich noch niemand geäußert (schwarz, palisander, oder hellbeige: waren das die Farben? Und wie verläuft das Muster, so wie auf dem Bild von Wolfgang?). Meine Frau will galarot, das passt ja aber wieder nicht zu 1972, richtig? Das Blech oberhalb der Türverkleidungen soll so bleiben und nicht kunststoffverkleidet werden.
- Lenkrad: tja..so lassen? das Kunststofflenkrad finde ich nicht grad schön...

Danke im voraus für Eure Mithilfe!

Benutzeravatar
Andreas Dierkes
Stammposter
Beiträge: 2109
Registriert: So Jun 08, 2008 11:57 pm
Wohnort: Wuppertal

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Andreas Dierkes » Mi Apr 26, 2017 4:50 pm

Michael Schur hat geschrieben:...
- Türverkleidungen, Sitze: wer von Euch kann da weiterhelfen? Ich hatte schon mal nach den (Kunstleder)Farben und Mustern gefragt; aber hierzu hat sich noch niemand geäußert (schwarz, palisander, oder hellbeige: waren das die Farben? Und wie verläuft das Muster, so wie auf dem Bild von Wolfgang?). Meine Frau will galarot, das passt ja aber wieder nicht zu 1972, richtig? ...

Hallo Michael,

laut meinem ET-Katalog gab es galarot bis 7/70. Die Angaben von Lutz Gaas im KG Farbarchiv sind somit korrekt. Differenzen der Angaben auf thesamba.com können daher kommen, dass diese aus Unterlagen für den amerikanischen Markt stammen

Aber warum interessiert Euch das? So wie ich Dich verstehe, wird Euer Coupé weitestgehendst letzte Baureihe bis auf Lenkrad Armaturenbrettverkleidung etc., weil's besser gefällt. Einen 100% authentischen KG werdet Ihr also nicht haben. Dann ist doch die Farbe der Sitze + Seitenverkleidungen auch geschmacklich frei wählbar, oder? Wichtig bei den Sitzen ist vor allem, dass sie auf die Sitzschienen passen, und die sind wiederum Teil des 1970er Fahrgestelles.

Luftgekühlte Grüße
Andreas D. aus W.

P.S. Eure aktuellen Sitze könnten lt. Katalog die Farbe khakibraun (bis 7/70), palisander oder lederbeige (beides ab 8/70) haben. So richtig kann man das auf dem überbelichteten Foto leider nicht erkennen.
Es ist eagl was man siecrbht, Hsaphcutae bei jdeem Wrot simtmt der Afanngs- und der Ednbscuhtabe, jeedr knan dnan das Ghicesresbel lseen. Das ist enie Tsactahe und brueht auf eneir Uvniersitätsfruoshcng.

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit Karmann Coupe "Mix" Bj.70 und später

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mi Apr 26, 2017 5:51 pm

Michael Schur hat geschrieben:... Sitze ..... verläuft das Muster, so wie auf dem Bild von Wolfgang? ...

Nein Michael.

Ab Modelljahr 1972 wurden die "Streifen quer gelegt". :wink:

Bild



Sitz-Bezüge und -Farben siehe hier: :thumb:

Bild
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl


Zurück zu „Aufbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste