Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Für den Neuling
Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 23
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jens Ubben » Di Dez 27, 2016 10:56 pm

Hallo zusammen, ich bin der Neue hier.., mein Name ist Jens, wohne in Porta Westfalica und ich spiele schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken mir einen Karmann Ghia Coupé aus den 60ern zuzulegen.

Ich suche derzeit in den üblichen Onlineportalen nach einem geeigneten Fahrzeug. Da ich mir nicht zutraue einen Karmann selbst zu restaurieren, sollte der Wagen schon fertig sein.

Hier habe ich jetzt mal ein, aus meiner Sicht, ansprechendes Fahrzeug gefunden. Mir ist schon bewusst das man auf den Bildern nicht allzu viel sehen kann, aber ich würde mich sehr freuen wenn die Fachleute hier aus'm Forum mal einen kritischen Blick drauf werfen könnten.

Vielen Dank schon mal. Ich freue mich auf eure Rückmeldungen!

Volkswagen Karmann Ghia Coupe 1963 - H-Kennzeichen für 27.500 € bei mobile.de: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =237190274
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =237190274
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68

Benutzeravatar
hans-josef pintz
Stammposter
Beiträge: 129
Registriert: Mi Jan 25, 2012 7:48 am
Wohnort: 53340Meckenheim,Deutschland

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon hans-josef pintz » Do Dez 29, 2016 9:32 pm

Hallo Jens.
Das angebotene Fahrzeug würde ich immer ansehen.Da aber das Auto nicht gerade um die Ecke ist und der aufgerufene preis über "2Mark fünfzig" liegt, würde ich dir empfelen, Kollegen der Karmann Ghia IG zu kontaktieren, da etliche Freunde in deiner Nähe
wohnen.In Herford ist im Januar Winterfest bei dem die IG Lippe mit einem Info-Stand und Fahrzeugen vertreten ist. Den Kollegen Klaus Morsch(Vorsitzender der IG Lippe) würde ich kontaktieren,vielleicht hat er was für dich oder kann Dir weiterhelfen bei deiner Suche. Schau mal auf der IG Lippe seite nach.Kannst mich gerne per PM kontaktieren.Vielleicht sieht man sich .

Luftgekühlte Grüße

Hans-Josef

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Michael Bär » Do Dez 29, 2016 10:52 pm

Will nicht nörgeln, aber links ist das Kotflügel-Rep.-Blech am Scheinwerfer nur sehr bescheiden angebraten, der Radausschnitt ist sehr kantig (im Spachtel?) beschliffen, die "Mattenpilze"/Fersenblech fehlen und die falschen Zierringe montiert.

Vielleicht nix Wildes (mmhh...), aber für > 27 Kiloocken nicht stimmig...

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 23
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jens Ubben » Fr Dez 30, 2016 10:40 pm

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich kann da gar nichts schlecht angebratenes sehen, da fehlt mir wohl doch etwas der Blick für die Karosserie...

Kannst du mir noch sagen was "Mattenpilze" sind?
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Sa Dez 31, 2016 10:02 am

Hallo Jens,

hast du dich schon mal mit den Informationen auf meiner Homepage beschäftigt :?:

:arrow: http://wolfgangklinkert.de.tl/Information-%5BInformation%5D.htm


Versuche auf jeden Fall, dir zu einer Fahrzeugbesichtigung einen erfahrenen KG-Schrauber mitzunehmen. :wink:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Michael Bär » Sa Dez 31, 2016 10:16 am

Moin Jens, vergleiche mal die oberen Rundungen der Scheinwerfer miteinander, dann siehst du links den Überstand des Bleches über den Chromring.
Ein Zeichen, dass Bkechbüber Bkech gebraten wurde und nicht sauber eingepasst ist.

Wolfgang, schau mal in der Südwesthimmel, die gerade hier in Wiehl gestarteten Heißluftballons müssten gleich bei dir vorbeifahren, tolles Bild beim derzeitigen Sonnenhimmel...

Michael

Gesendet von meinem LG-H525n mit Tapatalk
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Michael Bär » Sa Dez 31, 2016 10:17 am

Tippfehler auf Smartphone heute im Angebot...

Gesendet von meinem LG-H525n mit Tapatalk
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Sa Dez 31, 2016 10:23 am

OFF TOPIC :wink:

Michael Bär hat geschrieben:... Wolfgang, schau mal in der Südwesthimmel, die gerade hier in Wiehl gestarteten Heißluftballons müssten gleich bei dir vorbeifahren, tolles Bild beim derzeitigen Sonnenhimmel...

Puuuuhhhh :o ... wir haben bei uns momentan 11 Grad MINUS :!:
Aber weiter oben ist ja mehr Sonne ... :P

Ich wünsche allen Gleichgesinnten einen feucht-fröhlichen Rutsch in's neue Jahr. :bier:
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 23
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jens Ubben » Sa Dez 31, 2016 11:57 am

Ah, jetzt sehe ich es auch :gut:

Danke für den Link Wolfgang. Ja, habe ich mir auch schon angesehen.

Ich habe vor ein paar Tagen auch schon Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen. Leider ist die Doku der Restaurierung nicht mehr vorhanden. Es existiert nur noch ein Gutachten aus 2013 vom Vorbesitzer und eine Rechnung über die Lackierung aus 2014.
Den Vorbesitzer habe ich auch schon angeschrieben, der hat sich aber bisher noch nicht zurück gemeldet.
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68

Jürgen Baumgärtel
Beiträge: 67
Registriert: Di Mai 31, 2016 7:40 am
Wohnort: Velbert

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jürgen Baumgärtel » Mo Jan 02, 2017 5:13 pm

Hallo Jens,
Auch von mir herzlich willkommen und ein gutes neues Jahr.
Ich komme hier hin und wieder zu Wort um zu erinnern, dass das Auto stimmig (natürlich mit guter geprüfter Substanz) für Dich seien muss.
Das perfekte Auto wird es kaum geben....etwas wird immer sein.
Wir können hier nur Tipps geben...oft mit dem Gedanken es perfekt zu bekommen.
Wenn ich alles durchleuchtet hätte, hätte ich mir meinen 62 Coupe nicht gekauft :steine: ...ich hatte Glück und war wohl auch mutig ein Risiko zu gehen. Letztendlich bin ich sehr zufrieden und finde auch die Macken des Autos nett...gehört irgendwie dazu.
Das Auto muss fahren...und nicht für Shows oder für Andere....es muss für mich fahren....und irgendwie bleibt es ja auch nur ein Auto. :bier:
Ich verfolge nach wie vor die angebotenen Autos aus Interesse....Du kannst Dir meiner Meinung nach Zeit nehmen, der absolute Knaller ist derzeit nicht im Angebot.
Also bleibe frohen Mutes und entspannt....und tatsächlich darfst Du für das angebotene Geld mehr erwarten...und nicht eine verloren gegangene Dokumentation.
Riecht irgendwie merkwürdig. Da scheint das Auto bereits durch zuviel Hände gegangen zu sein.
Also viel Spaß bei der Suche, nutze die tollen Tipps und bleibe entspannt, das kann Dir Geld und Kopfschmerzen ersparen.
Gruß Jürgen (luftgekühlte)

Jürgen Baumgärtel
Beiträge: 67
Registriert: Di Mai 31, 2016 7:40 am
Wohnort: Velbert

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jürgen Baumgärtel » Mo Jan 02, 2017 5:21 pm

Ach ja....und unbedingt reinsetzen, mal fahren, gucken ob die Größe passt.
Ich saß kürzlich in einem P1800S BJ 64....Traum....und hatte mir direkt die Birne gestoßen :motz: ...
Das Auto hatte ein Schiebedach und passte nicht....
Gut...half mir auch für eine Kaufentscheidung :wall: :unbekannt:
Somit konzentriere ich meine Energie auf meine vorhandenen Autos.....hatte mich quasi abgekühlt :roll:

Jürgen Baumgärtel
Beiträge: 67
Registriert: Di Mai 31, 2016 7:40 am
Wohnort: Velbert

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jürgen Baumgärtel » Di Jan 03, 2017 9:08 am

Hallo Jens,
schaue Dir mal den Italiener für 22.500.- an....scheint mir ganz gut gemacht worden zu sein, wenn mal kein Fetischist für Original ist.
Sicken sehe ich...aber auf den Bildern nicht die runden Öffnungen im hinteren Teil.
Hier muss eine Dokumentation über die Restaurierung eindeutige Fragen beantworten.
In weiteren Details sind andere Forum-Mitglieder viel erfahrener für eine grobe weitere Beurteilung.
Kontakte nach Italien hätte ich....bis hin zum Transport nach Deutschland.
(meiner ist im Übrigen auch Italiener)
Gruß Jürgen

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Jan 03, 2017 9:29 am

Grünwald bei München ist ca. 70 km von mir weg.
Das Auto kann alles sein, von perfekter Restaurierung bis überlackiertem Blender.
Wenn die Lackierung von 2014 ist, kann hier in zwei, drei Jahren alles wieder aufblühen.
Das vermute ich nämlich stark.
Hinten z.B. bei den Drehstabdeckeln stimmt die Rundung nicht, da ist 100%ig ein Blech drübergebraten worden.

Bei dem Preis ist eine Restautrierungsdokumentation absolute Pflicht.
Andernfalls muss eine endoskopische Untersuchung in dem Preis mit drin sein oder der Wagen 10000 EUR billiger.

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 372
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Gerhard Meier » Di Jan 03, 2017 11:30 am

Leider ist die Doku der Restaurierung nicht mehr vorhanden.


Tja, wenn die Restaurierung in 2014 mit Neulackierung endete und in 2016 die Doku "leider" schon nicht mehr vorhanden ist, hat das einen Grund :versteck: ! Ein Coupe in dieser Preislage sollte ein Doku der Restauration besitzen (oder in gutem Zustand erkennbar unrestauriert sein), sonst liegt der Verdacht eines Blenders nahe. Beispachtelungen an den neuralgischen Punkten lassen sich z.B. mit einem Lackdickenschicht-Meßgerät (50-100 €) problemlos erkennen.

In dieser Preisklasse ohne Doku- aber mit den offensichtlich erkennbaren "Hinweisen" auf nicht professionelle Instandsetzung - ein Fahrzeug zu erwerben, dazu würde ich persönlich nicht raten.

Gerhard

Benutzeravatar
Jens Ubben
Beiträge: 23
Registriert: Mo Dez 26, 2016 10:36 pm
Wohnort: Porta Westfalica

Re: Hilfe bei der Fahrzeugbeurteilung

Beitragvon Jens Ubben » Mi Jan 04, 2017 10:38 pm

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten und Tipps

Ich denke das ich von diesem KG abstand nehmen werde.

Ich mache mich dann mal weiter auf die Suche... Falls jemand aus'm Forum seinen KG verkaufen möchte, oder jemanden kennt, der jemanden kennt... würde ich mich über einen Tipp freuen
Zündapp R 50 Bj. 1966
VW Karmann Ghia Coupé EZ 12/68


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste