Zum Thema "Will Karmann haben"

Für den Neuling
Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8465
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Andreas Bergbauer » Mi Okt 12, 2016 10:16 am

Es heißt ja immer wieder, wir sollen hier Autos nicht schlechtreden und es würde viel zu viel herumgemeckert usw.

Das absolut Entscheidende für eine lange Freude am Auto ist eine gute Substanz, die beim Karmann generell mit dem Zustand der unteren 20 cm steht und fällt, vorwiegend eben der Zustand der Schweller und Heizungskanäle, Radläufe hinten, Endspitzen, Reserveradmulde usw.
Die oft in Anzeigen stolz angepriesenen Bilder eines rostfreien Unterbodens sind beim Karmann absolut ohne Belang, die Bodenbleche sind billig, bei einer Restauration nicht der Kostenfaktor und in der Regel auch nicht sonderlich von der Substanz her angegegriffen, bei undichten Cabrios rosten sie aber etwas häufiger durch, ebenso der hintere Kofferraumboden .

Es gibt leider viele Kaschiermöglichkeiten und selbst "Experten" können Rost im Schweller zwischen Heizungsklanal und Außenschweller nicht erkennen, da keiner von uns einen Röntgenblick hat.

US-Autos sind erstmal auch kein Garant für Rostfreiheit, aber oft Garant für eine tolle, glänzende Oberfläche, egal, wie es drunter aussieht. Amis stehen auf oberflächlichen Glanz, so ganz im Allgemeinen ja auch.

Deshalb ist es eigentlich ein Unding, anhand einiger niedrigauflösender Bilder im Forum ein Auto zu beurteilen.

Es kann doch auch gut und haltbar geschweißt sein, aber nicht 100% original, also keine Sicken und Drehstabdeckel haben und trotzdem rostfrei sein.
Es kann aber ebensogut eine total verbratene Bastelbude sein.
Wenn erst mal der Lack drauf ist, ist der Unterschied auf Bildern nicht zu erkennen.
Klar, wir bemühen uns, anhand forensischer Spuren auf das Gesamtbild zu schließen, aber, mal ehrlich, einen richtigen Durchblick hat doch keiner.

Des Weiteren sind online angebotene Autos selten gute Autos, selten von Privat, selten günstig.
Gute Autos wechseln oft direkt den Besitzer, das aber meist nur, wenn man sich in die Szene eingearbeitet hat.
Ich persönlich würde z.B. einen seltenen Lowlight nur an jemanden verkaufen, der weiß, was er da hat und nicht damit nur zum McDrive zum Prahlen fahren will.

Der Wunsch "Ich will einen Karmann haben" ist eben nicht mit einem Neuwagenkauf zu vergleichen, ein bisschen "hoppla, jetzt komm ich, bin ein absoluter Karmann-Fan seit meiner Kindheit und helft mir mal, einen zu bekommen, hier ein paar Online-Angebote, was meit Ihr dazu" hat hier schon oft dazu geführt, dass ein Auto trotz Warnungen gekauft wurde, dann entweder teuer restauriert werden musste oder das Forumsmitglied sang-und klanglos wieder in der Versenkung verschwunden ist, entweder, weil der Wagen eine Gurke war oder mit dem Kauf das Forum abgegrast war und somit der Anschluss zur Community nach Ausnutzung der Vorteile beendet war.
Genauso mögen viele kritische Kommentare vom Kauf eines an sich guten Autos abhalten, denn den perfekten Wagen gibt es praktisch nicht.

Ich frage mich deshalb ernsthaft, ob wir Beurteilungen von Online-Angeboten hier nicht generell sein lassen sollten.
Was meint Ihr?

Benutzeravatar
Jörn Beutel
Stammposter
Beiträge: 851
Registriert: So Mär 04, 2007 7:34 am
Wohnort: Marburg

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Jörn Beutel » Mi Okt 12, 2016 11:41 am

Hallo Andreas,

Deinen Aussagen zur Beurteilung stimme ich 100% zu. Auch ich stelle mir diese Frage, wie man vielleicht anhand meiner vorsichtigen Aussagen zu den hier eingestellten zw. verlinkten Angeboten sehen kann.
Aber auf der anderen Seite kann ich die "Neuen" verstehen, wo sollen sie Ihre Kenntnisse herbekommen?
Verständlich ist schon der Wunsch nach Beurteilung, wenn auch nicht verlässlich möglich anhand der eingestellten (Verkaufs-!)Fotos.
Die hier von uns hier gemachten Aussagen sind aber in etlichen Fällen schon etwas mehr als Glaskugelvorhersagen, wenn man schon auf Anhieb eine Gurke identifizieren kann und dem Anfragenden somit eine Reise über viele Kilometer ersparen kann.
Aber es sollte klar sein, dass es sich nur um eine vorläufige Beurteilung handelt, eher in Richtung "lohnt nicht hinzufahren"... so verstehe ich das.
Viele Grüße

Jörn

Jürgen Baumgärtel
Beiträge: 67
Registriert: Di Mai 31, 2016 7:40 am
Wohnort: Velbert

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Jürgen Baumgärtel » Mi Okt 12, 2016 12:00 pm

Hallo Zusammen,
Ich würde mich freuen weiterhin Beurteilungen oder Empfehlungen lesen zu können, da jeder Kommentar sehr viel Erfahrung hat und Interesse am Produkt Karmann zeigt.
Ggfls. überfordern einige Hinweise neue Interessenten, da hier von Anfang an auf sehr hohem Niveau diskutiert wird.
Richtig ist der Hinweis:....hast Du schon mal in die bisherigen Kaufhilfen und Empfehlungen geschaut....?
Wenn der Interessent dies mit ja beantwortet ist für einzelne weitere Punkte sicherlich das Forum gefragt und gerne gesehen....
Und im Übrigen dürfen oder sollten wir davon ausgehen, dass alle Anfragen ein Mindestalter von 3x6 Jahren haben....also geschäftsfähig....
In diesem Sinne...bitte weitermachen....eine Empfehlung bleibt eine persönliche Empfehlung und kein Zwang zur Entscheidung.
Wer also Spaß hat Unwissende zu beraten...bitte weitermachen :bier:
An das einzige negative Beispiel erinnere ich mich vor ein paar Monaten mit der Frage....Karmann als Geldanlage...
Da gab es tolle faire Empfehlungen und Tipps, aber der Fragensteller wollte keine Antworten hören :steine:
Da war es wichtig einfach keine weiteren Kommentare zu schreiben...um seine eigene Gesundheit zu schützen...
Aber die meisten bisherigen Fragen waren bisher ja recht nett und nicht auffällig.
Gruß Jürgen :gut:

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1661
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Wolf Kurz » Mi Okt 12, 2016 6:35 pm

Ich schließe mich Jörn und Jürgen voll inhaltlich an. Woher sollen die Newbies sonst ihre Infos bekommen?
Also bitte Andreas mach weiter mit Deinen Beurteilungen.
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Jochen von Alberti
Beiträge: 69
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Jochen von Alberti » Mi Okt 12, 2016 7:45 pm

Schließe mich an. Was mich am meisten beeindruckt an den Beurteilungen, ist der Blick für Details, nach dem Motto "...wenn es tatsächlich ein 68er wäre, müsste es eine Kreuzschlitzschraube sein, keine Sechskant..."
Solche Informationen können nur von erfahrenen alten Hasen kommen und sind für jeden Neuling sehr wertvoll.

Gruß,
Jochen
1970er Karmann Ghia
1987er 911 Carrera
2001er Impreza WRX

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 383
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Stephan Knecht » Do Okt 13, 2016 6:35 am

Und schliesse mich auch an, weiterhin Beurteilungen abzugeben, mit Hinweis an Newbies, Andreas' Beitrag oben als Pflichtlektüre zu sehen. Liebe macht blind, und das Forum hätte mein seinerzeit gekauftes Autos anhand der Fotos zerpflückt. Vielleicht hätte ich's trotzdem gekauft, aber dann hätte ich besser gewusst was mich erwarten könnte. Jedenfalls schätze ich die Beurteilungen immer sehr. Vor allem der Adleraugenblick einiger Forumisti ist spannender als ein Krimi.
====================================
"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." - Walter Röhrl

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Do Okt 13, 2016 9:21 am

Da die überwiegende Mehrheit der Kaufinteressenten zukünftige "Familien-Mitglieder in unserer KG-Gemeinschaft" werden wollen und nicht den schnellen Euro durch "Wertanlage" verdienen möchten, halte ich die Beratung auch für weiterhin sinnvoll. :gut:

Es kann letztendlich jeder für sich entscheiden, wieviel "Originalität" er kaufen möchte. Aber Anfänger erkennen ja nicht zwangsläufig selbst, was nicht original (und damit evtl. zu hinterfragen) ist, da nicht jeder vor dem "Verliebtsein in eines der schönsten Autos der Welt" die verfügbare Literatur und die zahlreichen Websites ausgiebig studiert. :schlaumeier:

Die meisten Tipps haben hier schon etliche Enthusiasten "auf den Boden der Tatsachen" zurückgeholt ...
... und das ist aus meiner Sicht gut so :) und wird von den entsprechenden Leuten in der Regel auch (wenn auch mitunter leider nur stillschweigend :( ) anerkannt.

In Gesprächen auf Treffen stelle ich jedoch immer wieder fest, wie viele KG-Besitzer nicht selbst hier aktiv sind, sich aber dennoch zahlreiche Ratschläge holen und diese sehr zu schätzen wissen. :roll:

Erst vor wenigen Tagen sprach mich ein Mann auf einem "Herbstfest" im Nachbarort an. Er erkannte mich aus dem Forum anhand von Fotos auf meiner Website - und ich war nicht mit dem "MANNI" dort. :grinseval: Auch dieser (mir bislang unbekannte) KG-Fahrer lobte die Informationen des Forums in den höchsten Tönen ... 8)
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Sylvia Schaller
Beiträge: 14
Registriert: Fr Aug 05, 2016 10:05 am
Wohnort: Hamburg

Re: Zum Thema "Will Karmann haben"

Beitragvon Sylvia Schaller » So Okt 16, 2016 10:48 pm

Hallo liebe Karmann Freunde,
Bevor ich euch um Hilfe gebeten habe,war ich bereits in Polen und in Deutschland auf Besichtigungsreise.
Vorort kam dann die Enttäuschung.
Davor habt ihr mich nun bewahrt bzw. mir sehr gute Hinweise gegeben, welche ich dann für mich sondiert habe. Ihr habt ein tolles Auge fürs Detail und ich hoffe ihr macht weiter. Ich lese auch die anderen Anfragen gern durch, und denke, dass ich so immer ein klein wenig dazu lerne.
Lieben Gruß
Sylvia


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast