Orginallack

Für den Neuling
Thomas Schneider
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 06, 2016 10:31 am

Orginallack

Beitragvon Thomas Schneider » So Aug 07, 2016 7:46 am

Hallo,

habe mir einen Karmann Typ 14, Bj 69 aus Kalifornien zugelegt.
Substanz ist bestens.
Nur der Orginallack hat schon besseres gesehen.
Möchte ihn aber gerne aussen mit dem Orginalen Lack ( pirolgelb ) ausbessern.
Habe aber keine Ahnung ob die damals Kunstharz oder Nitrolacke verwendet haben.
Wäre super wenn mir jemand eine passende Info geben könnte, was VW verwendet hat und wo man sich noch Farbe organisieren könnte.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Orginallack

Beitragvon Michael Bär » So Aug 07, 2016 10:18 am

69 wurden fast ausschließlich KH-Lacke verwendet.
Nitrolacke liefen in den 50ern aus, denn sie mussten auf Glanz manuell poliert werden, sie waren nach dem Härten nämlich matt.

Der chemische Fortschritt sparte somit Manpower am Band.

Michael

Gesendet von meinem LG-H525n mit Tapatalk
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Thomas Schneider
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 06, 2016 10:31 am

Re: Orginallack

Beitragvon Thomas Schneider » So Aug 07, 2016 4:52 pm

Danke für die Info.
Muss jetzt bloß noch sehen, wie ich mir die passende Farbe besorgen kann.
Um zu beilackieren, kann ich wahrscheinlich nichts anderes hernehmen.

Thomas

Jürgen Baumgärtel
Beiträge: 67
Registriert: Di Mai 31, 2016 7:40 am
Wohnort: Velbert

Re: Orginallack

Beitragvon Jürgen Baumgärtel » Mo Aug 08, 2016 7:48 am

Hallo Thomas,
ich habe für meinen 62 KG Lack und Härter der Fa. Diekmann Lack & Karosserie....und bin bestens zufrieden.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Orginallack

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Mo Aug 08, 2016 7:57 am

Hallo Thomas,
Thomas Schneider hat geschrieben:Muss jetzt bloß noch sehen, wie ich mir die passende Farbe besorgen kann.

frag bei der nächsten Oldtimer-Werkstatt, wo die Ihren Lack beziehen.
Wirst eh beim Lacklieferanten vorbeifahren müssen, damit er Dir zum "Beilackieren" die Farbe passend & fachkundig anpasst.

Farben verändern sich nach so vielen Jahren. Ausserdem auch Farbmischungen, da einige Substanzen nicht mehr verwendet werden dürfen, wie z.B. das Blei in Orange. Da reicht es nicht aus einfach nach Farbton zu bestellen.

Grüße,

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 369
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Orginallack

Beitragvon Gerhard Meier » Mo Aug 08, 2016 1:13 pm

..und über ein Bild des guten Stücks freuen wir uns...

Thomas Schneider
Beiträge: 3
Registriert: Sa Aug 06, 2016 10:31 am

Re: Orginallack

Beitragvon Thomas Schneider » Di Aug 09, 2016 3:59 pm

Wird wohl noch eine Weile dauern.
Hab grad das zerlegen angefangen.

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2895
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Orginallack

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Di Aug 09, 2016 4:19 pm

man kann auch zerlegt schöne Photos machen :thumb:

Bild
(mehr Photos unter http://www.vw-karmann-ghia.de/badura/index.php?de-restoration)

Benutzeravatar
Stephan Knecht
Stammposter
Beiträge: 383
Registriert: So Jan 09, 2011 11:44 am
Wohnort: Adlikon (Schweiz), nähe Schaffhausen

Re: Orginallack

Beitragvon Stephan Knecht » Di Aug 09, 2016 5:07 pm

..genau. Hier mein damaliger Rosthaufen.. :thumb:
Dateianhänge
IMAG0227.jpg
====================================
"Untersteuern ist, wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst. Übersteuern ist, wenn Du ihn nur hörst." - Walter Röhrl

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Orginallack

Beitragvon Michael Bär » Di Aug 09, 2016 5:11 pm

....oder meiner vor der großen Odyssee ;)



Bild


("gehen tut alles"...)

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8462
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: Orginallack

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Aug 09, 2016 5:41 pm

Oder meiner 1991, in bestem US-Thermoplastoutfit:

Bild

Benutzeravatar
Rolf Stein
Stammposter
Beiträge: 1658
Registriert: Mo Feb 22, 2010 8:52 pm
Wohnort: 55767 Rinzenberg
Kontaktdaten:

Re: Orginallack

Beitragvon Rolf Stein » Di Aug 09, 2016 6:34 pm

https://get.google.com/albumarchive/108 ... iSPXF2_ZFy

Mit dieser Farbe wurde meiner und viele andere Karmänner lackiert .
Karmann- Servicestation. [/img][/url]
https://plus.google.com/photos/10848987 ... 9527174993

]Einen Karmann Ghia besitzen oder daran arbeiten ist besser als ein Therapeut !


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast