güner Karmann

Für den Neuling
Oliver Jünke
Beiträge: 4
Registriert: Mo Jul 25, 2016 10:07 am
Wohnort: Sendenhorst

güner Karmann

Beitragvon Oliver Jünke » Mo Jul 25, 2016 1:34 pm

Guten Tag Ihr Lieben! Ich habe da mal eine Frage:Kennt jemand zufälligerweise den grünen Karmann (Coupe)E.Z.1974 der in Holland steht und hier angeboten wird? Er soll im Erstlack und unrestauriert sein.Ich war da und bin mir da aber nicht sicher! ? :hilfe:

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: güner Karmann

Beitragvon Wolfgang Klinkert » Mo Jul 25, 2016 4:44 pm

Hallo Oliver,

ich fürchte, mit diesen wenigen Angaben wirst du hier keine Antworten erwarten dürfen. :?

Hast du keinen Link zum Verkaufsangebot :?:
Hier im Forums-Marktplatz wird aktuell kein Fahrzeug angeboten. :|
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Svenja Westfal
Beiträge: 10
Registriert: Di Jun 07, 2016 1:41 pm
Wohnort: Wiesbaden

Re: güner Karmann

Beitragvon Svenja Westfal » Mo Jul 25, 2016 4:58 pm

Huhu ihr,

ich nehme an, es geht um den Hübschen hier: http://www.bugnet.de/markt/marktbild.pl?218876.
Die Meinungen dazu würden mich auch interessieren :)

Viele Grüße,
Svenja

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: güner Karmann

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Mo Jul 25, 2016 5:16 pm

Sieht eigentlich ganz gut aus, Farbe kann schon hin kommen - ravennagrün L65K...

aber grelle Farbgebung, schwitzende etwas speckigen Kunstledersitze, US Ausstattung (das ganze Kohlefilter Gerümpel) und
die eher weniger beliebte späte Ausführung (große Rückleuchten, Blinker, Kastenstossstange, Plaste-Lenkrad, usw.)
dürften so manchen potentiellen Karmann Käufer in Kombination mit dem Preis schrecken...
Wer soviel Geld in die Hand nimmt, sucht oft dann doch eher etwas anderes... etwas älteres...

Ich mag's bunt, aber das ist in der Kombi schon heftig - muss man mögen und zu stehen! 8)

Oliver Jünke
Beiträge: 4
Registriert: Mo Jul 25, 2016 10:07 am
Wohnort: Sendenhorst

Re: güner Karmann

Beitragvon Oliver Jünke » Mo Jul 25, 2016 5:35 pm

Also ja es ist der bugnet-Wagen! Ich war mit Lackmesser dort= zB.Fahrertür ca 80µ Kotflügel133! Gibt es Herr Badura solche Unterschiede ab WerK? Was sind ca die max.orig µ-Werte für einen Erstlackwagen? Ausserdem wiesen die kritischen Stellen an den Einstiegsblechen(die Falze!) nach oben ca2mmZinn (ravennaüberlackiert auf=das orig??) Über der Motorraumklappe auf dem Blech zur Heckscheibe so ne Art Hitzbläschen??? Am ganzen Auto keine Farbunterschiede! Mein erster VW war 1975 ein ravennagrüner 1303--deswegen meine Farbaffinität! Freue mich auf Nachricht Herr Badura oder andere!! :grinseval:

Berthold Flurer
Stammposter
Beiträge: 577
Registriert: So Feb 27, 2011 9:57 pm

Re: güner Karmann

Beitragvon Berthold Flurer » Mo Jul 25, 2016 8:28 pm

Hallo Oliver,

also Schichtdicken von 80-130 mü sind absolut original und mit den damaligen Lackieranlagen üblich. (Hast du vorher an den Meßstellen mal Staub gewischt, welche Meßgenauigkeit hatte das Schichtdickenmeßgerät ?)

Zum Verglech: heute hat man auf liegenden Flächen bei modernsten Lackieranlagen ca 150 mü und an stehenden Flächen ca 100 mü bei Neuwagen.

Und Zinnauftrag war bei der "Handfertigung" im Werk Gang und Gäbe, 2mm sind meiner Meinung nach in Ordnung und partiell durchaus üblich gewesen.

Nachlackierungen kann man eigentlich immer auch mit bloßem Auge erkennen: Dichtungen anheben, Klebekanten, Sprühnebel in Radhäusern und auf Gummis etc.

Von den Fotos her macht der Wagen einen ganz guten Eindruck.

Gruß Berthold
Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig. (Paul Breitner)

Oliver Jünke
Beiträge: 4
Registriert: Mo Jul 25, 2016 10:07 am
Wohnort: Sendenhorst

Re: güner Karmann

Beitragvon Oliver Jünke » Mo Jul 25, 2016 10:37 pm

Vielen Dank lieber Bertold! Das war sehr aufschluss-wie auch hilfreich!Er ist zwar teuer--aberwo die Liebe halt hinfällt......... :thumb:

Andreas Bergbauer
Stammposter
Beiträge: 8464
Registriert: So Mai 04, 2008 8:51 pm
Wohnort: (Sch)Rott am Inn

Re: güner Karmann

Beitragvon Andreas Bergbauer » Di Jul 26, 2016 5:36 pm

Kaufen und nicht fackleln! Originalzustandskarmänner sind fast ein 6er im Lotto...

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: güner Karmann

Beitragvon Michael Bär » Di Jul 26, 2016 7:17 pm

Andreas Bergbauer hat geschrieben:Kaufen und nicht fackleln! Originalzustandskarmänner sind fast ein 6er im Lotto...


So ist es, da gibt's nichts zu überlegen, wenn Farbe und Modell auf Gefallen stoßen.

"Historie" ist heutzutage ein hochbezahlter "weicher" Faktor....

Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Oliver Jünke
Beiträge: 4
Registriert: Mo Jul 25, 2016 10:07 am
Wohnort: Sendenhorst

Re: güner Karmann

Beitragvon Oliver Jünke » Mi Jul 27, 2016 7:26 pm

Liebe Karmänner und Karmannfrauen=ich habe ihn gekauft!Freue mich wie1975 über meinen erstenVW 1303 -auch in ravennagrün!Zu Herrn Baduras Bedenken wegen der Farbe=Ich mag es grell- auch die fetten Rücklichter und die dicken Stoßstangen sind eben der 1974iger Zeitgeist-das filigrane der 60iger Karmänner ist eben "oldtimerriger" meiner wirkt zumindest auf mich erfrischend jugendlich (damals hatte ich plateauschuhe ,schulterlange Haare,Schlaghosen-meine erste Liebe traf ich bei George Mc Craes "Rock you Baby",Roxy Music Konzert(1.) im Musikladen-meine Lieblingsgruppe CCR hatte sich getrennt--da fuhr ich stolz wie Lumpi fast mit Voll :bier: gas nach Les St Maries de la mer in die Camargue! Der Käfer hielt natürlich mit erst 4000km auf dem Tacho=Spritverbrauch abenteuerlich--Aber dieses Motorgräusch--so brummig und beruhigend--jetzt muß ich aber Schluß machen- wenn im August jemand in Münster ist --kann gerne reinschauen :bier:

Svenja Westfal
Beiträge: 10
Registriert: Di Jun 07, 2016 1:41 pm
Wohnort: Wiesbaden

Re: güner Karmann

Beitragvon Svenja Westfal » Mi Jul 27, 2016 7:33 pm

Na dann Glückwunsch zum guten Kauf, Prost :bier:
Und allzeit gute Fahrt natürlich :grinseval:

Jochen von Alberti
Beiträge: 69
Registriert: Mi Aug 19, 2015 6:03 pm
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: güner Karmann

Beitragvon Jochen von Alberti » Mi Jul 27, 2016 7:35 pm

Hallo Oliver,

kann den Vorrednern nur zustimmen.
Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, dass Originallack und ungeschweißt nicht rostfrei heißt, eher im Gegenteil.
Damit muss man entweder leben oder, wenn es gar TÜV-relevant wird, irgendwann mal den Originalzustand "zerstören" und doch mal schweißen.
Über Lackdicken kann ich nichts sagen, bei meinem Erstlack schimmert aber an einigen Stellen die Grundierung durch, sehr authentisch, aber nicht wirklich schön.
So begehrenswert und -zumindest derzeit- wertvoll Originalzustand ist, das wichtigste ist, dass es einem selbst gefällt.

So und jetzt kauf den Wagen!

Viele Grüße,
Jochen

ps. sehe gerade, Du hast zugeschlagen. Glückwunsch!!
1970er Karmann Ghia
1987er 911 Carrera
2001er Impreza WRX

Jürgen Baumgärtel
Beiträge: 67
Registriert: Di Mai 31, 2016 7:40 am
Wohnort: Velbert

Re: güner Karmann

Beitragvon Jürgen Baumgärtel » Do Jul 28, 2016 7:55 am

Hallo Oliver,
von mir auch herzlichen Glückwunsch zu Deinem Kauf. :bier:
So, nun heißt es Augen zu und durch....und letztendlich Spaß haben....
Ich hoffe, das alles o.k. ist.
Ich hatte meinen 1962 KG über eine 2 Minuten WhattsApp Story gekauft....volles Risiko....hat sich gelohnt.
Abgerechnet, ob Gut oder Schlecht, wird meiner Meinung nach... nach 5-10 Jahren, dann erst kann man sein
eigenes Fazit ziehen.
Also...Gute Fahrt und mal bis bald.
Jürgen

Benutzeravatar
Wolf Kurz
Stammposter
Beiträge: 1661
Registriert: Do Jun 10, 2010 12:14 am

Re: güner Karmann

Beitragvon Wolf Kurz » Do Jul 28, 2016 9:37 am

Hallo Oliver,
Glückwunsch zum Kauf.
Wie ich Deinen Ausführungen entnehme, gehörst Du auch zu den etwas Älteren hier im Forum. Deine Farbwahl kann ich voll verstehen. Nach dem Einstieg in den Fahrzeugbesitz mit einem Käfer Bj.1970, habe ich mir 1974 einen knallgelben BMW 1502 gekauft, dessen Farbe auch die Aufmerksamkeit aller Passanten auf sich zog. Allerdings bin ich bei meinem Karmann nicht auf diese Farbe zurückgegangen. Er wurde silberfarben lackiert.
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt
Wolf
Ende gut, alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu Ende.
(Frei nach William Shakespeare)

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: güner Karmann

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Do Jul 28, 2016 11:06 am

Hallo Oliver,

auch von mir herzlichen Glückwunsch... und allzeit gute Fahrt Bild

Oliver Jünke hat geschrieben:Zu Herrn Baduras Bedenken wegen der Farbe...

Das sind nicht meine Bedenken - ich mag's ja frisch bunt in meinem Fuhrpark (anno 2002 und anno 2016) - oft auch mit Youngtimern :wink:

Grüße nach Münster,


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste