Karmann Ghia als Geldanlage

Für den Neuling
Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » Di Apr 19, 2016 6:08 pm

Hallo Wilhelm,

lass Dir Zeit mit der Karmann Suche -
mancher hat für sein Schätzchen (ohne Restaurationsbedarf) auch mal 2 Jahre gesucht...


Versteh das bitte nicht falsch - wir sind hier alle Fans des Karmann, würden ihn alle am liebsten nur Lobpreisen,
lieben die Form und auch manche die original schwache & einfache Technik.
Vom Gefühl her würde ich jedem zum Karmann raten - ich glaub davon bist Du auch gar nicht so weit entfernt :wink:

Der Karmann ist ohne Frage auch preislich immer über dem Käfer geblieben - gesucht und beliebt.
Den großen Preissprung wie bei andern Sport-Coupes ist aber ausgeblieben - der hätte längst kommen müssen.
Er ist eben böse gesagt neben der schönen Form auch unpraktisch (Karosse) und eine relativ lahme Ente (max 120-160km/h).
Auch ein abgestellter, wenig bewegter Karmann rostet - der Materialmix ist unglücklich und fordert immer wieder Arbeit.
Er war auch in den letzten Jahrzehnten in so manchem Kinofilm - auch das brachte bisher nix an Hype.
Vielleicht kommt ja noch was - aber die Glaskugel ist leider recht verblast und nicht so rosig wie bei anderen Oldies...

Mein Karmann ist reines Hobby - ich will ihn nicht verkaufen und nicht vererben, sondern fahren bis der TÜV o.ä. uns scheidet...
Dafür genieße ich damit bei schönem Wetter eine Fahrt zur Arbeit oder mal wieder einen Urlaub in der Toskana oder Südfrankreich.
Das Leben ist mir zu kurz um nur Garagengold zu sammeln :wink:

Grüße,

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Michael Bär » Di Apr 19, 2016 7:06 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:...Das Leben ist mir zu kurz um nur Garagengold zu sammeln...




:gut: :gut: :gut: :gut:


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » Di Apr 19, 2016 10:14 pm

Danke für die offenen Worte, Rolf, aber trotzdem bin ich besessen von dem Ghia und will ihn irgendwann mal haben. Vielleicht habe ich die Überschrift falsch gewählt, da mir wie erwähnt als erstes der Ghia gefällt und wenn als Zubrot eine Wertsteigerung geschieht, hab ich alles richtig gemacht. Natürlich sollte so ein Wagen bewegt werden und man damit Spaß im Leben haben, allerdings bin ich durch meinen Job sehr eingebunden und habe zudem noch viele Hobbies mehr, als mich alleine mit Karmann fahren zufrieden zu geben, genau weil das Leben zu kurz ist. Habe noch andere Fahrtuntersetzer, ob zwei oder vier Räder oder auch zu Wasser, daher werde ich mich nie mit dem alleinigen Hobby Karmann zufrieden geben... ;-) Ich habe natürlich noch Zeit einen vernünftigen Ghia zu finden, nur bin ich nunmal davon überzeugt, das dieser in den nächsten Jahren nicht günstiger wird und somit auch für mich nicht günstiger wird einen zu bekommen. Aber schaun wir mal, würde mich freuen von Euch Empfehlungen zu bekommen, wenn Ihr mal einen abzugeben habt oder jemanden kennt, der einen verkaufen möchte oder im Internet was gutes angeboten wird. Denke die Richtung was mit vor schwebt kennt ihr nun, also das Modell mit den kleinen Leuchten hinten und den runden Blinkern vorne, sowie am liebsten in weiß mit schwarzem Dach. Werde auch weiter danach die Augen auf haben und hier für mich interessante Modelle Posten, in der Hoffnung von Euch, insbesondere von Rolf ;-), Meinungen zu lesen... Bis hierher nochmals Danke...

Benutzeravatar
Andreas Ostermeir
Stammposter
Beiträge: 1341
Registriert: Mi Jan 20, 2010 8:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Andreas Ostermeir » Mi Apr 20, 2016 8:06 pm

Hallo zusammen
Wir hatten schon einige Anfragen bei unserer Interessengemeinschaft nach Fahrzeugen in den letzten Jahren.
Sobald es mir deutlich wurde, dass der Interessent nur eine Wertangabe gesucht hatte, habe ich meine Unterstützung durch Zeit und Beratung beendet.
Finde es persönlich traurig, dass durch die vielen unbedarften aber zahlungskräftigen Käufer und Spekulanten die Oldie Preise in den vergangenen Jahren exorbitant gestiegen sind.
Dies macht für uns Oldtimerfahrer aus Leidenschaftlich das ganze rostige Hobby immer teurer und auch teilweise unbezahlbar.
Die Preise für den Karmann sind in den vergangenen Jahren gestiegen, aber als zum Glück nicht so stark, dass er sich als wer Anlage lohnt.

Viele Grüße (von einem Liebhaber der seinen Karmann nicht verkaufen möchte)

Osti

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Michael Bär » Mi Apr 20, 2016 8:13 pm

Dem ist nichts hinzuzufügen, Andreas...

:gut:


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild

Roger Kieffer
Beiträge: 67
Registriert: Do Okt 10, 2013 1:01 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Roger Kieffer » Mi Apr 20, 2016 10:01 pm

Sobald es mir deutlich wurde, dass der Interessent nur eine Wertangabe gesucht hatte, habe ich meine Unterstützung durch Zeit und Beratung beendet.


:gut: :gut: :gut:

Ist jetzt nichts gegen den Autor dieses Themas, aber als ich Wertanlage hier gelesen habe dachte ich mir nur: Zum Kotzen....
Wie gesagt, ist nicht böse gemeint...


Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » Do Apr 21, 2016 6:42 pm

Wer lesen kann ist kalr im Vorteil... Ich habe extra versucht in einem lamgen und ausführlichen Text zu schreiben um was es mir hier geht! Vielleicht noch einmal in Kurzform:

ICH LIEBE DEN KARMANN GHIA UND WILL NEBENBEI KEINEN VERLUST MACHEN !

Ist das denn verboten oder so schwer zu verstehen? Denke jeder von Euch möchte auch nicht, dass der Wert seines Schätzchens nicht sinkt, sondern gleich bleibt oder besten Falls steigt. Ihr habt doch schon einen Ghia, also warum beschwert Ihr Euch wenn die Preise steigen, freut Euch doch, dann könnt Ihr ihn wenigstens gewinnbringend verkaufen, wenn das Autofahren nicht mehr funktioniert oder durch aussergewöhnliche Ereignisse ein Verkauf nicht zu vermeiden ist.

Ich wollte nur nicht irgendein Schrott kaufen, der mir gefällt, an dem aber alles nicht original ist und wodrüber ich mich irgendwannbei einem Zwangsverkauf ärgere nicht drauf geachtet zu haben. Ich habe doch bereits geschrieben, dass die Überschrift vielleicht nicht ganz glücklich von mir gewählt wurde, wie oft soll ich dies klarstellen?

Jeder von Euch hier freut sich doch mit dem Karmann zu fahren und Spaß zu haben und keiner kann mir erzählen, dass er sich auch freuen würde, wenn bei einem Zwangsverkauf die ganze Arbeit die man rein gesteckt hat nichts mehr Wert ist und der Wagen für ein paar Euro verkauft werden muss... Und um nichts anderes geht es bei mir auch, wie schon geschrieben, bin ich kein Makler und möchte auch nicht mit dem Ghia spekulieren, sondern einfach nur Spaß mit ihm haben, aber keine böse Überraschung erleben, wenn ich ihn mal verkaufen muss...

So, habe fertig und hoffe, dass ihr Euch auch mal die Mühe macht alles zu lesen, anstatt nur Überschriften...!

Roger Kieffer
Beiträge: 67
Registriert: Do Okt 10, 2013 1:01 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Roger Kieffer » Do Apr 21, 2016 9:51 pm

Wenn mich ein Wagen interessiert, interessiert mich in erster Linie alles andere, aber nicht, wie es mit dem Wert in Zukunft aussieht ;-)

Beispiel: Ich habe auch einen 356er Vintage Speedster. Der wird mit Sicherheit nicht mehr wert werden in Zukunft. Aber mich fasziniert an dem Auto alles, außer der Wert...

Bernhard Schmutzler
Beiträge: 75
Registriert: Do Sep 26, 2013 11:33 am

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Bernhard Schmutzler » Fr Apr 22, 2016 7:29 am

Mir scheint hier werden echt gerne Fässer aufgemacht und laut "Fuchs" gerufen, nur damit Hennen wieder was zu gackern haben.
Wilhelm hats jetzt 5x klargestellt und immer wieder gackern die Hennen aufgeregt drauf los.

Es reicht wohl schon das Wort Geldanlage um hier "durchzufallen" :wall:

Vor 5 Jahren hätte auch niemand einer Heinkel Kabine, einem Goggo Coupe oder anderen Kleinstautos einen so dermaßenen Durchbruch zugestanden im Wertzuwachs, wie sie ihn gerade erfahren. Wer den Markt verfolgt (juengste Versteigerungstrends bei Auktionshaeusern - und ich rede jetzt nicht von Ebay sondern Bonhams, Sotherby's etc.)) kann mitreden und merkt, wie grade diese Preise explodieren.
Nachfolgend sind Coupes und Cabrios immer einer separaten Preissteigerung und Wertzuwachs untergeordnet als beispioelsweise Limousinen oder Kombis. Beim Karmann sinds nach Classic Data knappe 30% in der 5-Jahres Prognose Wertzuwachs. Das ist Statistik - da fliesst Liebe und Fürsorge oder persönliche Belange und Empfindungen, Wertvorstellungen oder Sozialkompetenzen nicht mit ein. Das ist knallhart aber Realität.

Also Wilhelm: Laut Classic Data Trend gewinnt ein Karmann sehr wohl an Wert. Wenn du deine Arbeit, Unterhalt, Wartung, Verschleiss gegenrechnest wirst du unterm Strich ohne Verlust rauskommen wenn du ihn verkaufen solltest. Wenn du Glück hast, bleibt sogar noch was
hängen. Mit Verlust wirst du einen so gesuchten und beliebten Oldtimer wie Käfer oder Karmann Ghia heutzutage nicht mehr verkaufen :bier:

Benutzeravatar
Gerhard Meier
Stammposter
Beiträge: 372
Registriert: Mi Jun 25, 2014 11:42 am
Wohnort: Freiburg

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Gerhard Meier » Fr Apr 22, 2016 9:35 am

Das ist doch das Schöne an unserem Hobby; Wir haben Spaß, holen uns die heile Welt der Jugend zurück und obendrein sind die Kosten in der Endabrechnung - in der Regel - nicht wie beim Alltagswagen im roten, sondern schwarzen oder gar grünem Bereich.

Vor kurzem veräußerte ich nach 24 Jahren Nutzung meinen engl. Oldtimer, in der Tat kein gängiges oder hochpreisiges Modell. Bilanz nach allen Investitionen einschließlich Garagenkosten: 24 Jahre kostenlos Fahrspass durch ganz Europa. Allerdings war stets zur Kostenminimierung Selberschrauben angesagt.

Das Wichtigste bei allen Modellen: Qualifizierte Karosserie- und Lackarbeiten sind sehr teuer, ich habe darauf geachtet, nur ungesschweißte soweit als möglich rostfreie Exemplare zu erwerben, Technik ist in der Regel - ausser z.B. bei reinrassigen italienischen Sportwagen - unproblematischer zu ersetzen.

Der Engländer ist nun dem Karmann gewichen, einem Italiener mit deutschem Herz, und wenn ich die obige Bilanz mit dem Karmann ansatzweise beibehalten kann, bin ich sehr zufrieden. Und das Wichtigste: meiner Frau gefällt der Karmann in Aussehen und Fahrkomfort, was will Mann mehr !

Ulrike Clausen
Beiträge: 47
Registriert: So Nov 03, 2013 12:03 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Ulrike Clausen » Fr Apr 22, 2016 9:52 am

Bernhard Schmutzler hat geschrieben:Mir scheint hier werden echt gerne Fässer aufgemacht und laut "Fuchs" gerufen, nur damit Hennen wieder was zu gackern haben.


applaus, herrlich geschrieben. :gut:

bei dem thema und wie bei vielen anderen auch kommt es zu keiner gemeinsamen meinung da es verschiedene sichtweisen, geschmäcker und und und gibt. ich finde das schlichtweg jeder das machen soll was er möchte. WERTZUWACHS ist genau so ein bescheuerter begriff wie ORIGINAL. keiner, absolut keiner weiß wirklich alles über den karmann ghia. sicherlich wissen viele vieles. aber niemand weiß alles weil es zuviele möglichkeiten gab individuell sein auto zu gestalten und zu kaufen bei vw, was dann aber nicht protokolliert oder sonst wie schriftlich niedergeschrieben wurde. wer das behauptet ist entweder gott oder dann doch eher ein quacksalber. :lol: sonderfarben, sonderausstattungen etc waren IMMEr möglich. wer geld hatte bekam seinen ghia nach eigenem gusto.

sicherlich wird der karmann ghia wertstabil bleiben und etwas an wert wachsen. so exorbitant wie bus etc wahrscheinlich nicht, das muss man abwarten.
das grösste ist für uns die freude am fahren, die entschleunigung und das gute gefühl einen dieser schönen osnabrücker beaus zu besitzen. wer eine gute komplettresto beim 14er oder 34er gemacht hat wird noch jahrzehnte auf den tag warten müssen bis er bei NULL ist und dann kommt erst der wertzuwachst.

schönes wochenende, viel freude an euren autos und gute fahrt :grinseval:

Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » Fr Apr 22, 2016 3:21 pm

Juhu, endlich mal welche die lesen können bzw. verstehen was ich meine und weswegen ich hier Hilfe gesucht habe...

Der Karmann, womit ich diesen Thread angefangen habe, ist jetzt bereits verkauft. Naja, einfach zu lange gewartet, aber auch nur ein Beispiel mehr, wie begehrt und wie schnell so ein Fahrzeug im gutem Zustand verkauft wird.

Ich werde weiter die Augen aufhalten und hier die posten, die mir gefallen. Wäre schön, wenn ihr dann Euch weiter so rege beteiligt und mir Tipps gebt. Wenn Ihr was in der Richtung seht oder habt und los werden wollt, Ihr kennt ja jetzt meinen Geschmack und ich würde mich freuen was schickes zu finden...

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10945
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wolfgang Klinkert » So Apr 24, 2016 10:29 am

Wilhelm Koch hat geschrieben:... Wer lesen kann ist kalr im Vorteil...
... dass ihr Euch auch mal die Mühe macht alles zu lesen, anstatt nur Überschriften...
... Juhu, endlich mal welche die lesen können ...
... Wäre schön, wenn ihr dann Euch weiter so rege beteiligt und mir Tipps gebt. ...

Es darf bezweifelt werden, dass derart impertinente Instruktionen hierfür förderlich sind. :cry:
Da bietet sich wohl eher die Forums-Funktion "zu den ignorierten Mitgliedern hinzufügen" an. :|
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Benutzeravatar
Michael Bär
Stammposter
Beiträge: 3204
Registriert: Mo Feb 26, 2007 9:41 am
Wohnort: 44... / NRW
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Michael Bär » So Apr 24, 2016 11:16 am

Tja, Wolfgang, das ist heute leider so in der dienstleistungsverwöhnten Verbrauchergesellschaft.

Wenn das WIKI-Ghia nicht sofort die gewünschte Botschaft ausspuckt, geschweige denn eine völlig andere als die erwartete, dann kommt schon mal der verbale "Dislike Button"....

Neulinge vergessen (oder verdrängen) mitunter die Tatsache, dass am anderen Ende Leute sitzen, die freiwillig unbezahlt in der Freizeit hier posten und nicht als bezahlte Call Center-Angestellte.

Kann und sollte man ignorieren....


Michael
Karmann Ghia - der Italiener unter den Volkswagen
Bild


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste