Karmann Ghia als Geldanlage

Für den Neuling
Benutzeravatar
Fritz Stagge
Stammposter
Beiträge: 132
Registriert: Di Feb 27, 2007 7:55 pm
Wohnort: Essen

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Fritz Stagge » So Apr 24, 2016 12:00 pm

Wolfgang Klinkert hat geschrieben: Da bietet sich wohl eher die Forums-Funktion "zu den ignorierten Mitgliedern hinzufügen" an. :|

Hallo Wolfgang,
Danke für den Tip! :gut:
Diese Funktion kannte ich noch nicht. Sehr hilfreich! :gut:
Schönen Sonntag
Fritz Stagge :D :D :D

Benutzeravatar
Rolf-Stephan Badura
Site Admin
Beiträge: 2903
Registriert: Mo Feb 26, 2007 12:09 am
Wohnort: 13503 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Rolf-Stephan Badura » So Apr 24, 2016 12:27 pm

man, ihr seid ja mal wieder so unerträglich nett zueinander... :roll:

Merkt Ihr eigentlich noch, wie Scheiße ihr drauf seid... sind's die Hämorriden oder schon der Honig im Kopf? :motz:

Benutzeravatar
Fritz Stagge
Stammposter
Beiträge: 132
Registriert: Di Feb 27, 2007 7:55 pm
Wohnort: Essen

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Fritz Stagge » So Apr 24, 2016 12:46 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:.der Honig im Kopf? :motz:

So wirds sein :D :D :D
Schönen Sonntag
Fritz Stagge

Benutzeravatar
Wolfgang Klinkert
Stammposter
Beiträge: 10963
Registriert: Mo Feb 26, 2007 8:30 am
Wohnort: D-57223 Kreuztal
Kontaktdaten:

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wolfgang Klinkert » So Apr 24, 2016 5:24 pm

Rolf-Stephan Badura hat geschrieben:... schon der Honig im Kopf? :motz:

Mit Verlaub Rolf Stephan,

auch diese Antwort ist impertinent :!:

Glücklicherweise hat nicht jeder, der ein paar Tage älter ist als du, eine derart schreckliche und überhaupt nicht lustige Krankheit. :| (Wobei Demenz keine Frage des Alters ist und leider auch oftmals Jugendliche betroffen sind.)

Und es ist beileibe auch kein "Hennen-Gegacker" wenn hier von einigen Mitgliedern völlig zu Recht ein respektvoller Umgangston eingefordert wird. :verweis:

Wenn jemand eine Überschrift wählt, die plötzlich nicht mehr so gemeint gewesen sein soll, irgendwie ja aber dann doch, dann hat er keinen Grund, denjenigen Leuten, die auf dieses Thema mit deren Meinung eingehen, derart "über den Mund zu fahren". :schlaumeier:

Zumindest ich als Co-Admin möchte das anmahnen dürfen. :motz:
Schlimm genug, dass du dich als Forenmaster auch schon auf ein solches Niveau begibst ..... :?
Bild
VW KARMANN GHIA - einer der schönsten Wagen der Welt.
Mehr Informationen unter : http://www.wolfgangklinkert.de.tl

Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » So Apr 24, 2016 6:38 pm

Roger Kieffer hat geschrieben:
Sobald es mir deutlich wurde, dass der Interessent nur eine Wertangabe gesucht hatte, habe ich meine Unterstützung durch Zeit und Beratung beendet.


:gut: :gut: :gut:

Ist jetzt nichts gegen den Autor dieses Themas, aber als ich Wertanlage hier gelesen habe dachte ich mir nur: Zum Kotzen....
Wie gesagt, ist nicht böse gemeint...


Und was macht Ihr dann mit Leuten, die solche Bemerkungen los lassen? Ich habe nicht damit angefangen ausfallend zu werden bzw. Behauptungen aufzustellen, die ich nicht so geschieben hatte und auch nicht so gemeint hatte. Ich werde jetzt nicht noch einmal erklären, warum ich gemerkt habe, dass meine Überschriftwahl nicht glücklich gewählt wurde...

Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » So Apr 24, 2016 6:44 pm

Ich habe mich nur stark gewundert, warum immer wieder das gleiche geschrieben wurde und nur darauf eingegangen worden ist, dass man es bloß nicht wagen sollte den Ghia als Wertanlage zu nehmen, das wäre wohl ganz ganz schlimm... Ich habe dann mehrfach geschrieben, dass es mir überhaupt nicht nur! darum geht, aber immer wieder kamen ähnliche Antworten. Und irgendwann hat man dann keine Lust mehr sich zu rechtfertigen und lässt seinen Frust über die Leute ab, die eben nicht das lesen, was ich alles ausführlich geschrieben habe, damit man versteht um was geht. Wenn ich hier jemanden persönlich mit meinen Äußerungen verletzt haben sollte, tut es mir leid, das war nicht gewollt. Euch allen einen schönen Sonntag.

Ulrike Clausen
Beiträge: 47
Registriert: So Nov 03, 2013 12:03 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Ulrike Clausen » So Apr 24, 2016 6:46 pm

gibts noch chips und cola? :bier:

wilhelm, schlag nen ei drüber. ist doch hobby und freizeit. was solls. grüsse

Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » So Apr 24, 2016 6:59 pm

Sehr ich auch so, Ulrike, find´s echt übertrieben, aber fänd es auch Schade hier raus geschmissen zu werden, daher wollte ich mich nur noch einmal zu der Sache äußern, jetzt ist es aber auch gut und man sollte wieder über die wichtigeren Dinge schreiben, also über Oldtimer... ;-)

Roger Kieffer
Beiträge: 67
Registriert: Do Okt 10, 2013 1:01 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Roger Kieffer » So Apr 24, 2016 7:54 pm

Willi:
Wie gesagt, ist nicht böse gemeint...


Lies es nochmals und dann is jut ;-)

Luftgekühlte Grüße :gut:

Wilhelm Koch
Beiträge: 16
Registriert: So Apr 17, 2016 8:07 pm
Wohnort: Iserlohn

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Wilhelm Koch » So Apr 24, 2016 7:56 pm

War ja von mir auch nicht böse gemeint... :wink:

MARTIN GREIPL
Stammposter
Beiträge: 567
Registriert: Mo Jan 24, 2011 11:39 pm
Wohnort: 84051 Altheim

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon MARTIN GREIPL » So Apr 24, 2016 8:34 pm

Kindergarten!!!

Benutzeravatar
Jörg Fischer
Stammposter
Beiträge: 755
Registriert: Mo Feb 26, 2007 4:46 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Jörg Fischer » So Apr 24, 2016 10:55 pm

N'Abend zusammen.

Ich bin schon etliche Jahre in der Szene, und auch ich sehe alte VW / Karmann Ghia (und einen Mercedes von 1967 und einen Opel P1 von 1960 habe ich ja auch noch) als Geld- bzw. Wertanlage. Als Selbstständiger bekomme ich im Alter (und das ist tatsächlich so gaaaanz langsam absehbar) keine Rente, also muss ich während des Arbeitslebens Geld auf die hohe Kante legen, um in 20 Jahren nicht zu verhungern.

Da bietet es sich an, Hobby und Altersvorsorge zu verbinden. Ich überlege bei jedem Auto, was mir gefällt und was ich gerne haben möchte immer, ob ich den geforderten Preis bei einer angemessenen Wartezeit (z.B. 2 Monate) wieder erzielen kann. Kann ich das beruhigt mit "ja" beantworten, so ist das ein definitives Kaufkriterium. So sind also die meisten meiner "guten" Fahrzeuge als Wert-/Geldanlage Teil meiner Altersvorsorge.

Ist das jetzt schlimm...?

Grüße, Jörg

Bernhard Schmutzler
Beiträge: 75
Registriert: Do Sep 26, 2013 11:33 am

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Bernhard Schmutzler » Mo Apr 25, 2016 7:53 am

Wolfgang Klinkert, bitte bleibe bei den Tatsachen und verdrehe sie nicht.
Das "Hennengegacker" ist in Zusammenhang mit dem Jehova-Wort "Geldanlage" und ist NICHT mit dem von dir
hier losgetretenen Impertinenzzwang in Verbindung zu bringen.
Mit keiner Silbe war bei dem Gacker-Vergleich von mir vorher irgendwas von Impertinenz oder Honig im Kopf oder unflaetigen Formulierungen die andere zum Weinen bringen die Rede. Klar soweit?

Sowas finde ich, muss ein gefestigter Charakter abkönnen da man
im richtigen Leben auch nicht von jedermann Zucker in den A...nus geblasen bekommt oder?

Grüße

der heute mal wieder sehr impertinente Bernd,
der sowas einfach nur kindisch findet und sich lieber zu Ulrike setzt und mit ihr Chips und Popcorn teilt.

Ulrike Clausen
Beiträge: 47
Registriert: So Nov 03, 2013 12:03 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Ulrike Clausen » Mo Apr 25, 2016 7:55 am

hallo jörg.
da hast du vollkommen recht.
zudem ist es ja so, so glaube ich zumindestens, das jeder sehr froh ist wenn sein geliebter oldtimer wertstabil bleibt. der gedanke auch annähernd sein geld wieder bekommen zu können ist doch ein guter gedanke.
ich glaube auch nicht das einigen hier der wertzuwachs bei den eigenen autos egal ist und sie es nur als spass- und konsumgut sehen. das wiederspräche ja ansich der natur der dinge in puncto liebhaberei.
jeder so wie er es mag, aber bitte mit anstand und der entsprechenden toleranz. das was hier im thread zu verfolgen war ist ja der grund dafür das einige hier schon lange nicht mehr mitmachen, mitschreiben oder sich einbringen wollen. jeder ach noch so kleine scheiss wird in grund und boden gelabert, dann geht der anstand flöten und die ausdrucksweisen und beschimpfungen sind auf kindergarten niveau gelandet. super.
in einer klugscheiss-challange wäre das forum hier unter den ersten 10 :grinseval:
dabei ist das ein soooooooooooooooooo schönes hobby, egal ob jemand eine geldanlage sucht oder sein kahn runterreiten will.
macht es juuut und bitte zum 1.mai gutes wetter bestellen. wir sind in hannover mit typ4, dem könig der boxer :grinseval: :grinseval: :grinseval:

Ulrike Clausen
Beiträge: 47
Registriert: So Nov 03, 2013 12:03 pm

Re: Karmann Ghia als Geldanlage

Beitragvon Ulrike Clausen » Mo Apr 25, 2016 7:56 am

Bernhard Schmutzler hat geschrieben: ....impertinente....


mit euren fremdwörtas könnt ihr uns nich imprägnieren :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval: :grinseval:


Zurück zu „Kauftipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast